4.2 / 6

Für eine Kurzreise ok

Die Lirica ist ein recht übersichtliches Schiff, auf dem man sich schnell zurecht findet. Die Größe ist sehr angenehm, bietet dafür aber nicht so viele Möglichkeiten wie die Großen.Es ist nicht protzig oder sonderlich elegant eingerichtet, eher gemütlich einfach. Der Zustand ist gut, hier und da gibt es Verschleisserscheinungen, was aber für einen Hochseedampfer völlig normal ist, der kann ja nicht jedes Jahr in der Werft überholt werden. Allerdings könnte man sich öfter mal mit dem Fenster putzen beschäftigen oder sich um Kleinigkeiten wie quitschende Türen oder Schranfächer kümmern. Hier wäre Aufmerksamkeit des Personals erforderlich. Es gibt ein paar Shops, Casino, Fitness, Beauty und jede etliche Bars. Ich beaurteile das Schiff anhand meines gezahlten Preises. Wir haben für eine 5 Tätige Ostseetoru 349 € bezahlt, wenn man vielleicht für die selbe Tour 1500 € zahlt, sieht man das vielleicht anders. Wir hatten ca. 1600 Gäste an Bord. Es gibt erstaunlich große Sonnendeckflächen, tolle Liegen mit Sonnendach. sSchööne große Handtücher, leider keine Decken.
Essen
4 / 6
Die Gastronomie im Grunde gut. Das Essen war geschmacklich gut, aber leider nie wirklich heiß. Im Buffett schon gar nicht. Schade. Es gab früh eine recht gute Obstauswahl, aber leider lässt die Reife der Früchte zu wünschen übrig. Das Obst wurde auch total unterkühlt angeboten. Sonst das übliche Wurst, Käse, Eier ect. nichts besonderes. Das Buffet war immer recht voll, was auch daran lag, dass der Außenbereich wegen der Kälte kaum nutzbar war. Plastikgeschirr ist gewöhnungsbedürftig, aber wird aus Sicheheitsgründen gemacht, weil man damit auch aufs Außendeck gehen kann. Wem es nicht gefällt kann morgens und Mittags auch ins Restaurant gehen. Jeder wie er mag. Wer abends keine Lust auf Menü hat, kann auch im Buffett essen, die Speisen sidn die gleichen. Zu Bemängeln ist das Fehlen von Teelöffeln und Kuchengabeln, sogar im Restaurant. Das Essen im Restaurant war gut, aber nicht überragend. Habe auf Schiffen schon besser aber auch schlechter gegessen.
Kabine
4 / 6
Die Kabinen sind zweckmäßig, irgendiwe wirklich keliner als woanders. Die Dusche ist sehr eng, die Sache mit dem Duschvorhang wirklich nicht toll. Unser Duschvorhang wurde währnd der Fahrt gewechselt obwohl ich gar nix dran auszusetzen hatte, es war eine Kontrolle drin. Die Kabine war stets sauber. wir hatten eine Außenkabine auf Deck 8. Es war sehr ruhig, gute Betten, die Klimaanlage gut zu regulieren und sehr leise. Das Deckbett aus Laken und dünner Wollecke eher etwas peinlich, ebenso das harte Kissen. Insgesamt aber ok. Durch die Oberbetten erschien die Kabine noch kleiner. Also für eine Kurzreise ok, für zwei oder drei Wochen - naja.
Service
5 / 6
Der Service ist gut, an der Rezeption oder dem Ausflugsschalter sprach immer jemand deutsch. Die Ansagen hielten sich in Grenzen und wurde immer zuerst auf Deutsch gesprochen, denn es waren überweigend Deutsche Gäste an Bord. Beim Bedienpersonal ist das anders, hier spricht man eher englich, aber hier erwarte ich auch kein Deutsch. UNser Chekc in war flott und unproblematisch. Wir waren schon zwei Stunden zuvor am Kai, konnten unseren Koffer abgeben,bekamen unsere Nummer und gingen dan bummeln. Es waren dann viele Schalter offen und wir waren ganz flott auf dem Schiff. Die SNRÜ fand noch vor dem Auslaufen statt, es wurde alles auf Deutsch erklärt, jeder stand unter seinem Rettungsboot. ZU bemängeln ist hier die fehlende Anwesenheitskontrolle, ich sah noch Gäste aufs Schiff kommen, wärend wir dort waren. Das Personal war stets freundlich, es immer schnell abgeräumt, im Bufett wurde morgens auch Kaffee und Saft an den Tisch gebarcht. Beim Tisch abputzen wird aber gerner eher verteilt als wirkklich weggewischt, ein eimerchen mit Wasser zum spülen wäre nützlicher als eine Sprühflasche. Die Dedienung ander Bar war schnell und wenn man nur wo sitzt, wird man zwar gefragt aber nicht gedrängt etwas zu bestellen. Ein Untersetzer auf dem Tisch zeigt dann an, dass man schon gefragt wurde.
Sport
3 / 6
Es gibt zwei Pools und zwei Wirlpools. Wurden aber wegen Kälte nicht genutzt. Der Fitnessbereich ist sehr klein, die Geräte aber gut. Der Spa, ich nenne es mal Beautybereich. Dieser ist nett eingerichtet und es werden gute Massagen gemacht. Man sollte entweder ein Paket für die ganze Kreuzfahrt buchen oder abwarten die Angebote werden täglich günstiger. Das Spa besteht daneben nur aus einer Sauna und Dampfbad mit Ruheraum. Dieser ist leider nicht extra beheizt daher eher ungemütlich. Aber wenn draußen nur 10 Grad und Wind sind, eine Alterntive mit schönem Ausblick. Aber ein Tageseintritt ist mit 30 € einfach überteuert. Die Animation ist unaufdringlich, Es gibt eine Bibliothek, einen Miniclub und Minigolf. Die Shows im Theater waren unterschlidlich. Gut gefallen haben mir die Musketiere und die Lateiamerika Show, der Rest unteres Niveau, vor allem Frankie forever. Es gibt zwei wirklich gute Sänger, die auch mal zeigen dürfen was sie können, die dritte Dame (Blondie) durfte meistes in der falschen Tonlage singen... Was sonst noch in den Bars trällerte habe ich nicht viel von mitbekommen, war aber wohl nicht so berauschend,
Ausflüge
5 / 6
Wir hatten einen Ausflug in Danzig mit Oliwa, der auch gut war. Wir hatten einkleines Orgelkonzert in der Kathedrale, was die Sache schon mal wert war. Ausflüge sind immer etwas teurer als man meint, dass sie wert sind, das ist auf allen Schiffen gleich. Wenn man in Gdyna anlegt braucht man auf jeden Fall einen Transfer nach Danzig, selbst vom Hafen wegzukommen halte ich für ziemlich abenteuerlich zumindest wenn die Zeit im Hafen recht kurz ist. Wer nicht nach Danzig fährt, hat was wirklich schönes verpasst. In Riga waren wir selbst unterwegs, aber dann hat man aber ständig die Nase im Reiseführer stecken. Die Reisegruppen hetten auch hier eine exklusive Kostprobe der Orgel im Dom, ansonsten muss man Eintritt zahlen und kann die Orgel nur bekucken. Die Petrikirche hatte unverständlicherweise Montags geschlossen. Wer hier mal hinkommt sollte unbedingt zum Zentralmarkt. In Swinemünde wurde das Schiff toll empfangen und verabschiedet, das war wirklich schön. Vom Hafen einfach durch den Park zum Strand mit Promenade. Hier sieht man eine schöne Mischung aus polnisch und Moderne.
Tipps
Wir haben die Tour kurzfristig zum SuperBingo gebucht, wegen dem Preis und dem Anlauf in Riga, obwohl der jetzt nicht so super lohnenswert war wie angenommen. Wir hatten "tolles" Wetter (Sonne aber kalt) aber Anfang Mai ist das eben so. Insgesamt eine schöne Tour und zu dem Preis wirklich i. o. Wer den Katalogpreis bezahlt, erwartet sicher mehr als er bekommt.
Urlauberdaten
NameInes
Alter41-45
Verreist alsPaar
Anzahl Kinderkeine
Reisedaten
Gebucht überInternet
Reisedauer3-5 Tage
Buchungszeitpunktkurzfristig (< 1 Monat)
GewässerOstsee
BordspracheDeutsch
Zufriedenheit
Entspricht VerantstalterbeschreibungJa
Anzahl Schiffssterne berechtigt?Nein, schlechter
Zufriedenheit ReiseleitungJa
Preis/Leistungsverhältnisangemessen
Wieder auf eine Kreuzfahrt?Ja