5.2 / 6

Ein Traumurlaub, ohne besonderen Schnick Schnack

Man merkt , daß ein deutscher Ingenieur diese Dauw mit viel Liebe sebst gebaut hat . Er erfüllte sich hier mit vielen emsigen Thais seinen Traum . Natürlich kann man in eine ca. 26 m lange / ca.6 m breite Dschunke keinen großen ,besonderen Luxus unterbringen . Aber für Wassersportfreunde wie Taucher / Schnorchler / Schwimmer reicht es allemal ! Sehr wichtig : das Dinner-Jacket können Sie zu Hause lassen .
Essen
6 / 6
Auf dem großen Tisch - Platz für 14 Gäste plus Kapitän - zaubert die Frau des Eigners DUANG und Schwester TA jeden Tag ein Frühstück / Lunch und Dinner was kein 5 Sterne Restaurant besser machen kann . Einfach Spitze ! DUANG versucht auch ab und zu " deutsche Speisen " , damit wir nicht entwöhnt werden auf den Tisch zu bringen . Sie legt auch großen Wert darauf , daß man nicht "oben ohne" bzw. ohne Hemd oder Bluse/ Tuch am Tisch erscheint .
Kabine
4 / 6
Die 7 - 8 kleinen Kabinen benutzt man meistens nur zum Aufbewahren des Gepäcks und wenn es nachts regnet . Sehr schön : das während des Dinners bei trockenen Wetteraussichten das Bett auf dem Vorderdeck ( für Kniegeschä- digte ) und Oberdeck gerichtet wird . Der Traumhimmel Thailands ist schon beeindruckend . Jetzt vergießt man auch , daß der Nachbar eventuell etwas schnarcht.
Service
5 / 6
Der Service und die Sauberkeit auf der Dauw ist gut . Noch vor dem Frühstück und kurz hinter den Wassersportaktivitäten wird ständig geputzt Die immer freundliche Crew serviert auch morgends schon nach dem Sonnenaufgang auf dem Vorderdeck Tee und Kaffee .
Sport
5 / 6
Der Wassersport Tauchen / Schnorcheln und Schwimmen steht täglich auf dem Programm . Vor allem , ich als Unterwasser-Filmer komme hier voll auf meine Kosten . Es ist schon mehrmals passiert , daß man mich zum Frühstück bzw. Lunch mit dem DINGI ( Schlauchboot ) einfangen mußte . Auch für nicht so gute Schwimmer stehen Hilfsmittel wie NUDEL bzw. Schwimm- weste zur Verfügung . Wenn man es wünscht , steht auch immer ein Crew - mitglied zur Beobachtung und Hilfe zur Verfügung . Leider ist nicht Immer eine Masseurin an Bord , dann wären die 6 Punkte erreichbar !
Ausflüge
5 / 6
Landausflüge nach PI-PI werden zwar angeboten - müssen jedoch nicht sein . Mit dem Dingi nach JAMES BOND und eine KANU TOUR in den Mangroven reicht vollkommen aus . Natürlich sind die Ausflüge zu den einsamen Sandstränden viel aktraktiver um sich einmal die Füße zu vertreten .
Tipps
Man sollte den Urlaub auf der Dschunke an das Ende des Urlaubs legen , denn dies ist und kann der Höhepunkt eines Thai-Urlaubes werden . Voraussetzung ist natürlich , man kann sich anpassen und auf goldene Wasserhähne wie event. zu Hause verzichten . Denn es kann nicht "Jeder " auf engstem Raum einen erholsamen Urlaub mit " Anderen " verbringen . Wir kommen wieder !
Aufwachen beim Sonnenaufgang
Urlauberdaten
NameRolf
Alter71 >
Verreist alsPaar
Anzahl Kinderkeine
Reisedaten
Gebucht überIndividual
Reisedauer1 Woche
Buchungszeitpunktlangfristig (> 3 Monate)
GewässerIndischer Ozean
BordspracheDeutsch
Zufriedenheit
Entspricht VerantstalterbeschreibungJa
Anzahl Schiffssterne berechtigt?Ja
Zufriedenheit Reiseleitungkeine Angaben
Preis/Leistungsverhältniseher gut
Wieder auf eine Kreuzfahrt?Ja