phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Joachim (41-45)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Gutes Mittelklassehotel, sehr Kinderfreundlich

4,8/6
Älter aber alles andere ist Tip Top

Lage & Umgebung4,0
ausserhalb und ruhig.
Preise auch in den Hotelshops nicht teuer.
Nähere Umgebung ist etwas reinigungsbedürftig - öffentlicher Strand grenz an das Gelände

Zimmer4,0
Leider gibt es keine Familienzimmer die über 2 Räume verfügen.
Dann wäre es sicher ideal
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service6,0
Die Mitarbeiter am Desk sind freundlich, sprachgewandt und helfen immer weiter.
Tadelloser Zimmerservice – da sind 5€ Tip in der Woche sicher nicht zu viel.
Alle Kellner sind superschnell und nett – besonders auch zu den Kids.
Gläser sind immer gefüllt, Nachschub kommt in Eigenregie durch den Kellner - Glatte 1+
Permanent wir der Boden von „Unrat“ befreit, Teller abgeräumt – oft zu schnell -
Gerne haben wir dem Küchen,- oder Bar Team dafür etwas in die Tip Kasse gegeben.

Einzig störend sind die Unmengen an Plastikbechern, die durch den Wind in den Pool getrieben werden.
Das beruht auf manche Gäste oder Kinder die die leeren Becher nicht gleich in die bereitgestellten Abfall - Behältern entsorgen

Gastronomie5,0
Das Essen – eben auch mein berufliches Steckenpferd:
oft Grandioses für’s Auge z.B. am 30.08.15 (Erinnerung an den entscheidenden Sieg des „Başkomutanlık Meydan Savaşı“) 2 x 1.30m lange frische Thunfische an der Stange aufgehängt und vor den Augen der Gäste entbeint und frisch zubereitet.
Ebenfalls Bleche mit 1m langen Fischen in der Salzkruste gebacken, diese mit einem Loch versehen und mit einer Flamme präsentiert.
Dessertfiguren, Schnitzereien sind da eher schon normal.
Ein Muss ist Ottoman – das Osmanische A là Card Restaurant – für Kinder vielleicht etwas schwieriger, wenn es Pommes und Nudeln gibt.
Die Pizzeria haben wir nicht probiert, machen das lieber zu Hause.
Die Auswahl gross, täglich mittags und abends Pommes, Burger, Gückele für die Kids. Grosse Salatbar am Pool für uns und zum Nachmittagsdessert ein Gözleme mit Zimt und Zucker.
Die Auswahl an den Büffets ist zu jeder Mahlzeit üppig, gerne Dilllastig, lecker angerichtet und absolut ausreichend.
Ebenfalls immer lecker sind die Suppen – oft/eigentlich täglich Tomatensuppen. Es wurde auch Asparagus, Erbsen und Linsensuppe angeboten.
Von 11 – 17:00 gibt es Eis und Kuchen im inneren neben dem Waldrestaurant. Gut das der Kuchen nicht am Mittagsbuffet angeboten wird – sonst kommt Mann/Frau mit 3 Kg zusätzlichen Gewicht heim 

Was mich am Essen gestört hat und meiner Tochter auf den Magen schlug, war die Nudel Bar.
Dort werden Nudelsorten selbständig in Menge und Form auf den eigenen Teller gepackt und einem Koch in die Hand gedrückt. Dieser gibt dann die vom Gast gewünschten Zutaten dazu – bis dahin alles Tadellos jedoch nimmt er für unsere Mägen schwer verdaulich, eine erhebliche Menge an Speiseöl für die Zubereitung – im Klartext schwimmen die Nudeln manchmal im Fett, statt in der Sauce – da gibt es ein Minuspunkt bei mir.


Sport & Unterhaltung5,0
Der Strand/Pool:
Täglich Abends wird der Sand um das Volleyball Feld gewalzt und wohl gerecht?. Die Verschattung ist Gut (natürlich Sonnenstands abhängig), die Liegen in Menge ausreichend, wenige zu ersetzen.
Einige Auflagen sollten jedoch ausgetauscht werden – haben Stockflecken.
Der Strand ist in Meer schnell tief abfallend und je nach Wellengang von Grobkiesig bis feinsandig wechselnd.
Leider treiben je nach Windrichtung Abfälle an den Strand. Badeschuhe sind alleine schon wegen der hohen Sandtemperaturen Pflicht.
Genügend Süsswasser - Duschen die auch wirklich Wasser fördern sind parat und sauber.
Der Pool wurde morgens gereinigt, Mittags wurden Wasserproben genommen. Eine durch Gäste verursachte zerschlagene Fliese am Beckenrand wurde innert 3 Tagen geflickt.
Leider sind die Fliesen um den Pool herum sehr rau – Thema Rutschfestigkeit – die Kinder und meine Frau hatten gleich am 2. Tag leicht wunde Zehen und trugen nur noch Badeschuhe – auch im Pool.
Die Aktivitäten im Pool halten sich in grenzen von Wassergym und Wasserball. Ein „Wasserretter“ überwacht den Bereich um die Rutschen.
Die Musiklautstärke ist hinter der Rutschinsel Richtung Hauptrestaurant akzeptabel, im Kinderbeckenbereich eher etwas laut – besonders bei Aquagym und Step.
Über Mittag ist sie leise im Hintergrund.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Das Hotel:
Etwas in die Jahre gekommen aber welches Haus ist neu, besonders bei diesen Bedingen: Salzwasser, Temp., Sonne, Wind???
Unser Familienzimmer (213) haben einen sehr kleinen Balkon auf dem des Nachbars Klimaanlage brummt.
Die beiden Stühle und der Minitisch sind unbrauchbar – nehmen eigentlich nur Platz weg.
Grossdusche hat viele Silikonfugen aber einen sauberen Zustand.
Bei einem Hotel das 4 – 5 * - eigene Angabe 5* - sollte WLan generell frei angeboten werden.
Hier ist in der Lobby und Restaurant WLAN frei und auf den Zimmern, Pool, Strand muss 2€ am Tag bezahlt werden.
Ich persönlich fand es allerdings gut, dass man den Smartway of Live im Urlaub begrenz :-)
Was mich jedoch störte ist das für den Zimmersafe eine Gebühr von 2€/Tag fällig wird. Das sind Dinge die immer zum Standard gehören sollten.
1 x wurden Ungeziefer bekämpft – was uns angekündigt aber nicht aufgefallen ist. Schaben, obgleich sie zum normalen Leben – auch bei uns – dazu gehören, gab es zu meinem Erstaunen keine einzige.
Der Bereich war auch Schnacken frei. Frei im Sinne „Gib Moskitos keine Chance“.
Der Fitnessbereich war mit 2 Ergometern, einem Laufband, einer Station und zweier Hantelbänken ausreichend bestückt, zumal sich nie mehr als 2 Leute darin aufgehalten haben.
Strand/Badetücher gibt es im Beauty-Bereich im 1. UG unter der Rezeption.
Die Leistungen 1.5h Massage, Hammam etc. waren laut meiner Frau in Ordnung. Die Kids bekamen gratis 30 Min. Fischeknabbern dazu.
Der Friseur im Hotel ist nicht der billigste, aber er macht auch nur das, was man möchte und keine „Zusatzleistungen“ was mir jedoch gefehlt hat waren für den Preis Augenbrauen, Nasen und Ohrhaar schneiden und eine kurze Massage. Das habe ich im letzten Jahr in Alanya anders genossen.
Aber keine Angst - Ohrläppchen verbrennen ist natürlich immer mit dabei . Bei einem 2. Friseurbesuch ausserhalb vor der Heimreise, wurden meiner Frau auch noch die Augenbrauen gezupft – schien aber weh getan zu haben, deshalb lies ich es – dann doch lieber Theo Weigel.

Hotelsterne sind berechtigt
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Joachim
Alter:41-45
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr Joachim,

Als gesamtes Aska Washington Resort & Spa Team, möchten wir uns recht herzlich für Ihre Bewertung bedanken. Wir geben besonders großen Wert auf die Zufriedenheit unserer Gäste.
Wir haben uns Ihre verbesserungs punkte detaliert notiert und werden daran arbeiten um Ihnen einen besseren und Qualitieten Service an zu bieten.
Wir hoffen Sie auch ein weiteres Mal bei uns begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüssen

Emrah Usta
Gaestebetreuung Manager
NaNHilfreich