Vorherige Bewertung "Gutes Hotel mit kleinen Schönheitsfehlern"
Nächste Bewertung "Ein fast perfektes Wochenende"

Anica Alter 31-35
5.5 / 6
Weiterempfehlung
Februar 2012
archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Wunderschöne Tage in Kühlungsborn”

Wir (junges Paar) wollten einfach ein paar Tage entspannen und haben eher auf gut Glück nach Kühlungsborn ins Hotel Vier Jahreszeiten gebucht.

Das Hotel befindet sich in einer toll restaurierten Jugendstilvilla. Alles wirkt sehr neu und gepflegt. Wir hatten ein Arrangement (direkt über die Homepage des Hotels) gebucht mit einem Doppelzimmer Deluxe mit großer Dachterrasse und einem zusätzlichen kleinen Balkon (im Winter eher nebensächlich). Das Zimmer war sauber und geräumig. Das große Bad mit Fußbodenheizung ließ kaum Wünsch offen (ich habe in noch keinem Hotel jemals einen gescheiten Föhn vorgefunden, hier leider auch nicht).

Wenn ich sehr pingelig wäre, würde ich mich über das Doppelbett beschweren. Von zu Hause bin ich es gewohnt, mit meinem Partner auf einer Matraze zu schlafen. In Hotelbetten muss meist einer in der Besucherritze liegen, was für uns nicht so schön ist. Außerdem hätten wir uns - weil gerade Winter ist und wir es auch so gewöhnt sind - einen Wasserkocher auf dem Zimmer gewünscht. Gab's nicht - es war aber trotzdem sehr schön dort.


  • Hotelsterne sind berechtigt
  • Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Sehr gut

  • Hotel allgemein
    6 / 6
  • Lage & Umgebung
    5 / 6

    Kühlungsborn ist ein nettes - eher touristisches - Örtchen mit schönem Strand. Für uns sollte es der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge nach Rostock, Heiligendamm, Schwerin, Bad Doberan und Wismar sein.

    Der Strand befindet sich gegenüber des Hotels. Restaurants und Geschäfte sind fußläuig und zahlreich vorhanden.

  • Service
    6 / 6

    Der Service des Personals war zu jeder Zeit exzellent! Die Mitarbeiter dieses Hotels schaffen problemlos den Spagat zwischen sehr gutem Service und gleichzeitig angenehmer Zurückhaltung. Sonderwünsche werden unkompliziert erfüllt.

  • Gastronomie
    6 / 6

    Wir haben unser Frühstück (bis 11:30!) in der Orangerie zu uns genommen. Es war ausgezeichnet! Tolle Auswahl, immer war alles da (oder wurde kurzfristig aufgefüllt), ruhige, angenehme Atmosphäre, sehr angenehmer Service. Ich empfehle das Birchermüsli und die dunklen Brötchen - superlecker!

    Für abends standen uns die Orangerie (3-Gänge-Candle Light-Dinner zu 32 €) und das Restaurant SeaSide (täglich wechselndes Buffett zu 25 €) zur Verfügung.

    Ich gebe zu, wir sind grundsätzlich keine Buffett-Fans und auch wenn das Essen im SeaSide gut war, stellte es für uns absolut keinen Vergleich zum 3-Gänge-Candle Light-Dinner in der Orangerie dar!

    Wir hatten drei wunderschöne und romantische Abendessen in der Orangerie. Die Küche ist kreativ. Die Weinauswahl hat uns zugesagt. Der Merlot-Rosé ist sehr, sehr lecker.

    Die Dame an der (gut ausgestatteten) Hotelbar ist sehr hilfsbereit bei der Getränkeauswahl und die Cocktails bzw. Longdrinks waren wie erwartet sehr zufriedenstellend und haben gewirkt.

    Der Haussekt ist zu empfehlen: trocken, lecker, süffig, prickelnd.

  • Sport, Pool & Unterhaltung
    5 / 6

    Wir auch sonst im Hotel, wirkt auch der Pool-/Sauna-/Spabereich sehr neu und gepflegt.

    Wir waren täglich im Pool, in dem man gut seine Bahnen schwimmen kann. Morgens vor 9 Uhr und am Nachmittag ist der Pool recht voll. Es empfiehlt sich, ein bisschen flexibel zu sein und außerhalb der Stoßzeiten zu schwimmen. Es gibt spezielle Kinder-Schwimmzeiten.

    Die Saunalandschaft ist ebenfalls sehr schön (und sauber). Auch hier sollte man die Stoßzeiten vermeiden, wenn man lieber für sich sein möchte.

    Im Gegensatz zu manchen Aussagen hier, wirkten die Spa-Damen auf uns überhaupt nicht überfordert. Wir hatten ein Behandlungspaket für Zwei gebucht. Als Wellness-Neulinge haben die beiden jungen Damen, die uns verwöhnt haben, mit ihrer angenehmen, unaufdringlichen und absolut professionellen Art uns einen sehr schönen und erholsamen Nachmittag bereitet. Die Terminvereinbarung verlief unkompliziert und unser Termin begann pünktlich.

  • Zimmer
    5 / 6

    Wie oben beschrieben.

    Großes Zimmer, schönes Mobiliar, kein Teppich, Safe im Kleiderschrank, Minibar, tolle, große Duschkabine und Handtuchwärmer im Bad.



Besondere Tipps
Paaren, die sich Ruhe und Entspannung wünschen, empfehlen wir, ihren Tagesrhythmus etwas anders zu gestalten, als es die übrigen Gäste tun, also: morgens (nach 9 Uhr) ins Schwimmbad zu gehen, spät zu frühstücken und abends in der Orangerie zu essen. Vielen Dank für den schönen Aufenthalt - es war genau das, was wir gesucht haben.


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 3-5 Tage im Februar
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Zimmerkategorie: Deluxe
  • Ausblick: zum Meer/See


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Gutes Hotel mit kleinen Schönheitsfehlern"
Nächste Bewertung "Ein fast perfektes Wochenende"