Archiviert
Thomas (46-50)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Sehr gute Insel mit hohem Deutschanteil

6,0/6
Auf der Insel gibt es 80 Strandbungalows und 10 Doppelwasserbungalows, also insgesamt 200 Betten.
Die älteren Bungalows werden gerade renoviert, wir haben davon aber nicht viel mitbekommen.
Wir haben uns beide angeschaut, waren aber mit unserem Strandbungalow mehr als zufrieden. Die Wasserbungalows sind zwar etwas größer, aber durch den fehlenden Sand kommt hier sicher nicht das Inselfeeling aus.
Alles war immer top sauber und die Insel sah überall sehr gepflegt aus.
Wir hatten AI, was bei den allgemeinen Preisen für Getränke sicher nicht von Nachteil war.
Die Insel ist wohl nur in deutschsprachigen Reisekatalogen so dass hier fast 100% eben solche anwesend waren. Mit einer Selbstverständlichkeit wird dann auch mit den Kellnern Deutsch gesprochen obwohl sie da eigentlich nicht so recht können.

Lage & Umgebung6,0
Inmitten des nördlichen Ari Atolls etwas 80 km von Male entfernt, erwartet man sicher keine Shopping Malls oder Nightlife. Dafür ist von von einem Korallenriff umgeben mit Blick auf weitere Inseln und türkisfarbenes Wasser.
Anfahrt erfolgt mit Schnellboot 1:50 oder Wasserflugzeug 00:20

Zimmer6,0
Die Bungalows sind sehr schön gestaltet. Großes Bett, Deckenventilator, Klima, Kühlschrank, Sitzecke, Schreibtisch mit Wasserkocher und Kaffee/Teezubereitungsmöglichkeit.
Es gibt in den Strandbungalows im Bad nur eine Dusche, Waschbecken und Toilette, das fällt in den Wasserbungalows etwas größer aus.
Alles wird immer sauber gehalten, Handtücher werden bei Bedarf immer gewechselt.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Das Personal ist sehr freundlich. Fast alle verstehen Englisch, Deutsch eher weniger auch wenn das viele Gäste nicht kapiert haben.
Die Bungalows werden täglich gereinigt, Abends wird das Bett noch für die Nacht vorbereitet.

Gastronomie6,0
Es gibt ein Hauptrestaurant für die drei Hauptmahlzeiten, eine à la Carte Restaurant sowie eine Bar.
Der Wein ist sicher Geschmackssache, alle anderen angebotenen Getränke waren durchweg sehr gut. Essen ist im Buffetform aufgebaut und diese waren ebenfalls geschmacklich 1a. Der Küchenstil ist ein Mix aus Maledivischer, asiatischer und europäischer Küche so dass für alle Geschmäcker immer was dabei ist.

Sport & Unterhaltung6,0
Hauptaugenmerk auf den Malediven ist sicher Tauchen und Schnorcheln. Beim AI ist sogar eine Schnorchelausrüstung im Preis drin, falls man keine eigene hat.
Es gibt eine sehr gute Tauchbasis (Euro-Divers) auf der Insel, daneben gibt es noch ein Wassertsportcenter mit Bananaboat, Wasserski und anderen Möglichkeiten, die aber zum Glück keiner genutzt hat.
Zu jedem Bungalow gibt es zwei nummerierte Liegen, so dass hier die Handtuchreservierung trotz des hohen Deutschanteil entfiel.
Schatten gibt es durch Schirme oder vorhandene Vegetation, mehrere Süsswasserduschen sind am Strand vorhanden.

Hotel6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Thomas
Alter:46-50
Bewertungen:5
NaNHilfreich