Archiviert
Marina (56-60)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Zum 8. Mal die Ruhe genossen

5,0/6
Die Ruhe in der Anlage ist unschlagbar! Allerdings wurde vor 8-5 Jahren noch damit geworben, dass selbst die Wassergymnastik ohne Beschallung erfolgt - diese Zeiten sind leider vorbei.
Wer Trubel und viele Geschäfte braucht ist an der Cala Mesquida fehl am Platz. Dafür wartet eine gepflegte (aber nicht übertriebene) Freundlichkeit und eine gut in Schuss gehaltene Aussenanlage auf die Besucher des P18-Hotels. Das Personal reagiert sofort auf Reklamationen, Kritik wird weitergegeben und Besserungen nicht nur versprochen.
Enttäuscht waren wir vom nicht funktionierenden/nicht in in Betrieb befindlichen Jaccuzi und dem abgestellten Springbrunnen - die zur Mückenbrutstätte verkamen. **** unwürdig. Die Bastummantelung der Poolliegen muss dringend repariert/verbessert werden. Der Ausstieg aus dem Pool (Südseite) wackelt seit 8 Jahren... Die Betten sind hervorragend, wenn es auch in diesem Jahr "eine" breite Matratze (und nicht 2 getrennte) waren. Der ringsum verquollene Couchtisch müsste auch dringend ausgetauscht werden. Angenehm überrascht waren wir vom erweiterten/digitalen TV-Empfang. Die Zimmer sind sauber. Das Mobilar kommt nach 12 J. langsam in die Jahre. Alle Lampen wurden bereits durch neue ersetzt - schön. Weiter so mit dem Ersetzen. Die Vergabe der Badehandtücher am Pool ist eine gute Lösung und erspart auch den Putzfrauen eine Menge Kraftarbeit - sie müssen nicht mehr so viele neue Handtücher jeden Tag schieben. Täglicher Handtuchwechsel in den Zimmern und der Bettwäschewechsel nach 7 Tagen (bei hohen Temeraturen öfter) sind hier selbstverständlich. Wir geniessen das jedes Jahr! Leider hat die Küche nachgelassen - das Auffüllen/Nachfüllen von Speisen und Geschirr dauert oft viel zu lange und erfolgte erst durch Hinweise/Beschwerde der Gäste (z. B. 20 min. auf Butternachschub gewartet). Nicht gefallen hat uns, dass es so gut wie jeden Morgen das gleiche Angebot gab. Auch Abends hat die Abwechslung nachgelassen, seitdem Kurt nicht mehr hier arbeitet. Die Organisation in der Speisezubereitung ist nicht mehr gut - zu lange Wartezeiten an den Bratplatten, weil nichts mehr auf "Vorrat" gebraten wird. So verwartet der Gast bis zu 10 min, ehe Eier/Fisch/Crepes für Ihn gebraten wurden. Die Speisen sind grösstenteils aus der vorgegarten Grossküche. Wie gesagt: Wir haben den Vergleich von 8 Besuchen. Trotzdem können wir dieses Hotel jedem empfehlen, der Ruhe wünscht. Mit Mietauto kann man das ganze Land an einem Tag durchqueren, hat nur hier seit Jahren die Qual einer Parkplatzsuche nach Rückkehr. Die 5 min. zum Meer sind voll verschmerzbar. Dort fehlen leider Duschen, um den Sand nicht erst im "Peelingverfahren" mit zum Hotel zu schleppen. Dafür ist hier der Pool sauber (und nachts neuerdings mit wechselnden LED-Farben beleuchtet) - toll.

Lage & Umgebung4,5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Entfernung zum Strand5,0

Zimmer5,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers6,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers6,0

Service6,0
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)6,0

Gastronomie4,3
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke4,0

Sport & Unterhaltung4,3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)4,0
Zustand & Qualität des Pools5,0
Qualität des Strandes4,0

Hotel5,3
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit6,0

Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Marina
Alter:56-60
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Frau Marina,

wir freuen uns sehr, dass wir Sie zu unseren werten Stammgästen zählen dürfen und wir Sie auch dieses Jahr wieder bei uns im Vanity Hotel Suite & Spa **** zu Gast hatten.

Vielen Dank für Ihre Bewertung. Ihre Meinung ist für die Verbesserung unseres Hotels von grosser Bedeutung. Wir haben Ihre Anmerkungen, die Positiven, wie auch die Negativen zur Kenntnis genommen und werden diese für unsere künftige Weiterentwicklung nutzen.

Es ist schön zu wissen, dass Ihnen bereits einige Veränderungen, wie die Betten, der Wechsel der Lampen oder auch der neue Prozess hinsichtlich des Handtuchwechsels, aufgefallen sind.

Ihre Anmerkungen zum „Essen“ geben wir direkt an unseren Küchenchef weiter. Ich möchte Sie darüber informieren, dass uns sehr viel an der Qualität und Auswahl der Speisen gelegen ist, diese werden stets von den zuständigen Mitarbeitern überprüft.

Wir bedanken uns für Ihre Weiterempfehlung und hoffen Sie als Stammgast im nächsten Jahr wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüssen,
Vicente Requena
NaNHilfreich