Archiviert
Marc (51-55)
Verreist als Familieim Juli 2015für 1 Woche

Im Sommer auf jeden Fall gut

5,3/6
Das Hotel liegt ein wenig auf dem Hügel, so dass man erst mal ein wenig Bergauf muß wenn man vom Strand kommt. Wir fanden das aber nicht weiter schlimm, denn dadurch liegt es auch ein wenig abseits des Trubels, was einem ruhige Nachtstunden beschert. Am Strand möchte ich nicht wohnen.
Abends gab es immer ein Programm, welches aber spätestens um 23:30 Uhr endete und es dann ruhig wurde, was sehr angenehm war.
Der Poolbereich mit einer kleinen angeschlossenen Bar war sehr schön und sauber. Ab und zu gab es ein Animationsprogramm für diejenigen die es wollten. Es war aber nie aufdringlich.
Das Essen war in unseren Augen gut und ausreichend an Auswahl. Wer hier nichts gefunden hat, der sollte sich lieber ein Appartement nehmen und selbst kochen. Was nicht so schön war, ist das man sich seinen Platz nicht selbst aussuchen konnte und mit anderen Personen an einen Tisch gesetzt wurde. Nicht jeder hat das Glück, so wie wir, nette Tischnachbarn zu erwischen. Das Hotel sollte sich überlegen lieber mehrere kleine Tische anzuschaffen, denn so mancher möchte seine Essgewohnheiten nicht unbedingt mit Fremden teilen und auch beim Essen seine Ruhe haben.
Das Personal war sehr freundlich und auch immer hilfsbereit und hatte ausreichende Deutschkenntnisse, was nicht unbedingt vorausgesetzt werden kann in Hotels in fremden Ländern. Das mag aber auch daran liegen das Paguera sowieso ein sehr deutscher Ort ist.
Die Zimmer sind klein, aber für 2 Personen zumindest im Sommer ausreichend, da man sich sowieso nur zum schlafen dort aufhält. Es waren spezielle Vorhänge angebracht, die die Hitze ein wenig draußen hielten und es gab eine Klimaanlage, die allerdings nur angeschaltet werden konnte, wenn man sich im Zimmer aufhielt, was aber auch verständlich ist. Der Fernseher war vorhanden, aber es gab nur 3 oder 4 deutschsprachige Programme, was zur Zeit von Satellitenfernsehen nicht so toll ist, uns aber nicht gestört hat, da man auch dies im Sommer nicht braucht. Wir hatten den Fernseher nur einmal an um zu gucken ob er funktioniert.
Alle in Allem können wir das Hotel nur weiter empfehlen.
Eines noch zum Schluss, was nichts mit dem Hotel zutun hat.
Was man unbedingt mal machen sollte ist eine Trike Tour mit Mike, die man unten in der Stadt buchen kann. Am besten an einem Donnerstag, denn da findet als einzigen Tag in der Woche eine Tagestour statt.

Lage & Umgebung5,6
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung6,0
Restaurants & Bars in der Nähe6,0
Entfernung zum Strand5,0

Zimmer4,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zur Straße

Service5,7
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0

Gastronomie5,3
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung5,7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)5,0
Zustand & Qualität des Pools6,0
Qualität des Strandes6,0

Hotel5,0
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Marc
Alter:51-55
Bewertungen:1
NaNHilfreich