phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
Archiviert
Nicole (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Anlage mit landestypischen 4 Sternen

4,5/6
Die 4 Sterne die das Resort hat sind landestypisch ok, aber das wars auch schon.
Der Zustand der Anlage lässt zu wünschen übrig (Grünanlagen sind am gepflegtesten). Die Gehwege, und die sonstige Anlage sind zum größten Teil mit vielen Mängeln und Gefahrenstellen behaftet, aber mit ein bisschen Vorsicht gehts. Die Zimmer sind groß und teilweise auch sehr reparaturbedürftig. Mängel werden aber schnellstens beseitigt, aber man muss sich halt immer darum kümern und der absolut unbeschwerte Urlaub ist halt nicht. Das Personal hält sich genauestens an die Öffnungszeiten der z.B. Restaurants und Bars. Vo 10 Uhr morgensbekommt man an der Lobbybar nicht mal ein Glas Wasser. Ansonsten fehlt es einem an nichts. Das Service- und Reinigungspersonal ist teilweise sehr freundlich und lustig, so wie es sein soll. Das restl. Personal (z.B. neue Lobby) ist teilweise schnippisch und unfreundlich. Das Essen ist gut, teilweise waren die Speisen sandig. Da viele Italiener im Resort wohnen ist das Essen etwas Nudel- und Pizzalastig. Aber man findet immer etwas leckeres. Es sollte mehr landestypische Küche geben. Bei den Gästen findet man Alt und Jung, aber keine Russen, was wir angenehm fanden.
Das hauseigene Riff ist toll - für Kinder sollten aber immr unentgeltliche Schwimmwesten zur Verfügung stehen (so waren wir es zumindest immer gewohnt), denn der Steg zum Meer ist 750 Meter lang und wenn man was vergessen hat kann man es nicht mal schnell holen.
Alles in allem war es ein doch erholsamer Urlaub mit kleineren Unannehmlichkeiten, die die Urlaubsfreude nur minimal getrübt haben.

Lage & Umgebung6,0
Das Resort liegt direkt am hoteleigenen Strand mit seichtem strandnahem Meeresteil, wo man gemütlich sitzen oder darin laufen kann. Zm Schwimmen aber zu seicht. Dafür sind die beiden großen Pools besser geeignet, wenn sie nicht gerade wärend des Tages inmiten der Urlaubsgäste geschrubbt werden. Zum Schnorcheln erreicht man über den 750m langen Steg das Meer. Das Riff ist toll, aber man muss immer wegen der Strömung und dem Wind wachsam sein sonst ist man schnell mal abgetrieben. Hier am Riff ziehentäglich mehrere Delphinschulen vorbei, die man auch hautnah erleben kann, wen man gerade i Wasser ist. EInmaliges Erlebnis!!!
Der Transfer vom Flughafen zum Hotel dauert keine halbe Stunde. Rund um da Resort ist nix. Also Wüste. Der nächste Ort ist Port Ghalib, wo man mit enem Shuttlebus hinfahren kann. Im Resort slbst sind einige Shops und man kann dort alles aufen was man braucht und anderes was man nicht braucht(grins). Es werden sehr viele Ausflüge angeboten, man kann Quad-Safaris machen und auf einem Kamel oder auch auf Pferden reiten. Wir können den Sataya-Ausflug (Delphine), und den Blaue Reise-Ausflug (Schildkröten und Seekuh) sehr empfehlen.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind groß und zwecmäßig ausgestattet. Nach unserer Ankunft bekamen wir ein Zimmer wo viele Mängel waren. Nach Reklamation gab man uns aber ein anderes Zimmer und gut war. Die Minibar ist kostenpflichtig, man bekommt kostenlos täglich pro Person eine 0,5 l Wasserflasche. Ist aber ok, denn man kann sich ja an den Bars Nachschub holen. Die Sauberkeit ist landestypisch ok, den europäischen Standard wird sie aber nie erreichen. War in Ordnung und es wurde täglich geputzt etc.
Die Klimaanlage ging gut. TV war da mit ARD und ZDF und ausländischen Sendern. Störte uns aber nicht. Wir sind schließlich nicht zum Fernsehschauen im Urlaub.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Die Freundlichkeit des Personals variiert sehr hier. Manche sind sehr freundlich und lustig und andere absolut nicht, eher ignorant.
In und um die alte Lobby ist das Personal freundlicher. In und um die neue Lobby eher nicht oder nur teilweise.
Unser Hauskeeping-Mann war sehr nett und man konnte sich mit jedem Anliegen an ihn wenden.
Die Fremdsprachenkenntnisse aller Mitarbeiter war en gut bis sehr gut. Es gab keinerlei Verständigungsschwierigkeiten. Manche spreche ja sogar 4-5 Fremdsprachen. Super - weiter so.
Der Umgang mit Beschwerden war einwandfrei.

Gastronomie4,0
Es gibt im Resort zwei Hauptrestaurants, ein Fischrestaurant (kostenpflichtig) und eine Snackbar am Strand.
Das Restaurant im neueren tei gleicht ehereiner Bahnhofshalle und ist uns zu ungemütlich gewesen. Dagegen das Restaurant im alten Teil war gemütlich und einladender. Das Angebot ist überall gleich gewesen.
Die Qualität der Speisen war teilweise nicht so ganz ok, weil z.B. Sand im Essen war, weil es teilweise ein Einheitsgeschmack war und weil das Obst teilweise sehr vertrocknet oder vergammelt war (Schade!!!)
Die Sauberkeit im Restaurant war landestypisch gut. Es sollten regelmäßig mehr landestypische Speisen angeboten werden, nicht nur an einem Thementag
So wie wir es gesehen haben musste das Personal ihre Trinkgelder abliefern. Es stehen überall Trinkgeldkästen aber mal ganz ehrlich - ich gebe lieber dem Trinkgeld, der es auch verdienst hat (incl. dem Küchen- und Reinigungspersonal). Allgemeine Kasten sind doof!!!

Sport & Unterhaltung4,0
Das Animationsteam ist sehr jung und die Jungs und Mädels haben sich täglich sehr bemüht. Da wir weniger an der Animation teilgenommen haben, können wir auch gar nicht mehr sagen.
Das Team leistet sicherich , genauso wie alle anderen Bereiche , einen guten Job mit einem locker 16-18 Stunden-Tag in einer 7-Tage-Woche.
Die Liegen und Sonnenschirma an Pool und Strand haben sicherlich auch schon bessere Tage gesehen, aber es war ok. Schlimm sind nur immer die Urlauber die allen Ernstes früh irgendwann aufstehen um sich eine Poolliege zu reservieren.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Das ist in Ägypten die erste Anlage, wo wir kein zwietes mal hinfahren würden, aber was wir so mitbekommen haben hats dort schon einige Gäste die schon mehrmals dort waren. Das ist jedem selbst überlassen.
Wir hatten einen schönen Urlaub mit ein paar kleineren Mängeln. Preis-/Leistungsverhältnis war grad noch so ok.

Hotelsterne sind berechtigt
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Nicole
Alter:46-50
Bewertungen:3
NaNHilfreich