phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Christiane (51-55)
Verreist als Paarim September 2019für 2 Wochen

2020 ist schon gebucht.

5,0/6
Dieses Jahr das 5. Mal: Wunderschöne weitläufige Anlage nur für Erwachsene mit tollem Personal. Mit dem Bus, der direkt vor dem Hotel hält, ist Kos Stadt in 10 min. erreichbar.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel ist ca. 45 min. vom Flughafen und 10 min von Kos Stadt entfernt und hat einen eigenen Strand mit einer gepflegten Rasenliegefläche, einem kleinen Sandstrand und tollem Wasser. Der Abgang ins Wasser ist kieselig, somit sind Badeschuhe sehr zu empfehlen. Wir mögen es, dass wir nicht 100 m gehen müssen, um vollständig im Wasser zu sein. Die Ausrichtung des Hotels ist gen Osten, so dass man jeden Morgen einen wunderschönen Sonnenaufgang beobachten kann.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind ausreichend groß und haben ein großes Doppelbett, einen Schreibtisch, einen Einbauschrank, Dusche, WC und zwei Waschbecken. Die ebenfalls vorhandene Minibar wird jeden Tag wieder kostenlos aufgefüllt. Unser Zimmer DZ MB 1 hat einen wunderschönen Blick auf das Meer und einen kleinen Balkon.

Service5,0
Der Service in diesem Hotel ist wirklich gut. Angefangen bei der Rezeption, den Restaurants (hier ins besondere Rodian und Pandelis beim Frühstück und/oder Abendessen, die immer dafür gesorgt haben, dass genug Kaffee am Morgen oder Wein und Bier am Abend am Tisch waren. Danke dafür) Die Kräfte hinter den Tresen und in der Küche, die immer dafür gesorgt haben, dass das Essen frisch und ausreichend da ist. (Danke Rezan und allen anderen) Neu war der Service am Strand. Hierfür ist Stefanos verantwortlich, der sehr schöne neue Ideen hat und einige davon auch schon umsetzen konnte. Es kamen in unregelmäßigen Abständen Servicekräfte vorbei und haben auf Wunsch Getränke direkt an die Liegen gebracht. Dies hatte zum Vorteil 1. dass man die Zeit am Strand noch besser genießen konnte und 2. dass es keine ewige Schlage an der Bar gegeben hat, wenn man sich selber angestellt hat. Weiter so... Im á la carte Restaurant Culinarium ist der Service ebenfalls sehr gut. Aus einem "naja" vor ein paar Jahren ist dieses Jahr ein absolutes "Daumen hoch" geworden. Mehr dazu unter Gastronomie. Was mir auch sehr positiv aufgefallen ist, ist, dass sich auch die Manager in Ihren Bereichen nicht zu schade waren, "niedere Arbeiten" zu erledigen. So hat Stefanos (Operating Manager Bar- & Restaurant) sich auch hinter den Tresen gestellt und Pitas gefüllt o.ä. so wie Tische mit abgedeckt hat etc. und auch der für uns ersichtliche Umgang mit seinen Mitarbeitern machte einen sehr positiven Eindruck.
Leider mussten wir feststellen, dass die jungen Kräfte sich noch nicht darüber klar sind, dass sie froh sein können, einen Job zu haben. Das Interesse und die Aufmerksamkeit sind hier absolut noch optimierbar.

Gastronomie6,0
Es gibt 3 Restaurants. Zum Frühstück und zum Abend kann man in das Yacht-Restaurant (Hauptrestaurant) gehen. Innen und außen liegende Tische stehen zur freien Verfügung. Wir gehen immer nach draußen, dort hat man frische Luft, nach belieben Sonne oder Schatten und einen wunderschönen Ausblick direkt auf das Meer. Zum Mittag hat man 3 Möglichkeiten: 1. das Meltemi: das größte am Mittag. Hier gibt es einen Steinofen, in dem leckere Pizza zubereitet wird, ebenfalls gibt es Pasta und natürlich noch ganz viel anderes wie kalte und warme Speisen in großer Auswahl sowie Themen bezogene Produkte am Live-cooking Bereich (asiatisch, griechisch etc.) Sitzen tut man in einer tollen Atmosphäre draußen ebenfalls mit direktem Blick auf das Meer. 2. die Beachbar: hier gibt es eine kleinere Version des Meltemis. Salat, Pizza (ganz anders jedoch ebenfalls mega lecker), Giros, frisch gegrilltes Fleisch etc. 3. die Poolbar am Ruhepool. Dort erhält man Sandwiches oder Crepes und nachmittags Kuchen.
Abends hat man ebenfalls Auswahl zwischen 3 Restaurants.
1. Das Yacht-Restaurant (Hauptrestaurant), wo es eine riesige Auswahl an Speisen aller Art gibt, oft Themen bezogen wie italienischer Abend, griechischer Abend etc. Hier kann jeder ab 18:30 zum Essen kommen, ohne vorher einen Tisch reserviert zu haben, man nimmt sich einfach einen freien Tisch. Hier eine Bitte an alle Gäste. Sucht euch ERST einen freien Tisch und holt euch dann das Essen. Was wir auch nicht so schön fanden ist, dass die Kleiderordnung für das Abendessen gelockert worden ist. Ich empfand es die letzten Jahre als sehr schön, dass die Herren eine lange Hose tragen musste und hätte eher die Kleiderordnung für die Frauen angepasst, die manches mal sich ein bisschen vergriffen hatten und Hotpans zum Essen getragen haben. Dieses Jahr habe ich viele Gäste gesehen, die mit kurzer Hose und Badelatschen zum Essen kamen.
2. Das á la carte Restaurant Culinarium. Hier muss man einen Tisch reservieren. Für jeden Gast ist das Essen hier je Woche ein Mal frei. Getränke sind bis auf Wein auch frei, den sollte es auch noch zur Auswahl als kostenlosen Hauswein geben ;-) Die angebotenen Flaschenweine sind jedoch auch sehr gut und absolut empfehlenswert (vor allem die Weine von Kos selber), haben aber auch ihren Preis. Das Essen war echt genial. Stefanos hat nicht übertrieben, als er uns sagte, ihr müsst unbedingt ins Culinarium, die Gäste die dort gegessen haben "got crazy" :-) Eine tolle kleine Karte, aus der man 4 Gänge auswählen konnte. Jeder Gang war ein Erlebnis. Also, danke Stefanos, dass du uns am letzten Tag noch überredet hast, dort zu speisen und danke Rodian für den toll gedeckten Tisch. Nächstes Jahr kommen wir freiwillig und aus eigenen Stücken :-)
3. Das Meltimi, in dem es abends italienische Küche gibt. Auch hier muss man einen Tisch reservieren. Hier waren wir dieses Jahr nicht, also keine weiteren Angaben von mir.

Sport & Unterhaltung3,0
Das Hotel ist ein Hotel mit minimaler Animation, so das Konzept des Sensimar. Kommt uns auch sehr entgegen. Tagsüber gibt es ein kleines Angebot, an dem man teilnehmen kann oder auch nicht. Es gibt einen kleinen Fitnessraum und Tennisplätze. Diese Angebot haben wir nicht genutzt somit auch hier keine weiteren Angaben.

Nun zum Abendprogramm. Ich muss sagen, wir waren dieses Jahr entsetzt. Wir sind in den letzte zwei Jahren 2017 und 2018 sehr verwöhnt gewesen (wir kennen es auch schon schlechter aus 2015 und 2016) Das Hotel hatte einen Musiker engagiert (Andy Foster) der mit seiner Stimme, seiner Gitarre und seinem Saxophon alle Gäste verzaubert hat. Die Orte, an denen Andy gespielt hat, waren immer voll besetzt, es ist getanzt und auch viel mitgesungen worden. Dieses Jahr sind wir geflüchtet. Es war wirklich sooooooooo schlecht. Da kaum geklatscht wurde und auch viele Plätze leer blieben, kann ich mir sicher sein, dass das nicht nur meine Meinung ist. Dazu kam das Animationsteam. Für mich ist ein Animationsteam dazu da, FÜR die Gäste da zu sein. Nicht nur für spezielle Gäste (eigene Freude/Familie) WENN mal einigermaßen gute Musik gespielt wurde und ein paar wenige getanzt haben, wurde IM Song die Musik geändert oder nach einer Show (die übrigens alle sehr gut waren), die schon um halb elf zu Ende war, keine weitere Musik geboten oder die Musik, die noch lief, wurde leise gestellt. Sorry, aber das war nix. Wir hoffen auf eine deutliche Besserung im nächsten Jahr.
Zu den Shows: die fire & dance Show hat uns sehr gefallen. Der griechische Abend war, wie jedes Jahr klasse. Der Latin-Abend war für mich persönlich das highlight. Leider kam das Tanzen von und mit den Gästen etwas kurz und es wurde keine weitere Musik (latin oder auch andere) gespielt, zu der man noch hätte tanzen können, weder vorher noch hinterher. Sehr schade.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Christiane
Alter:51-55
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Frau Christiane,

Wir möchten uns bei Ihnen für die Wahl unseres TUI Sensimar Oceanis Beach & Spa Resorts für Ihren Aufenthalt auf Kos bedanken und freuen uns, dass Sie eine unvergessliche und unterhaltsame Zeit hatten. Ihr Lob für unsere Sauberkeit, das großartige Essen, das Personal und den Service wird sehr geschätzt und weitergegeben.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unser Hotel zu bewerten und Ihre persönlichen Erfahrungen mit uns und anderen zu teilen.

Wir freuen uns, dass wir Ihre Urlaubserwartungen erfüllt haben, denn dies motiviert uns einen qualitativ hochwertigen Service zu leisten.

Das ganze Team und ich freuen uns, Sie wieder in unserem Resort begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Enias Kiritsis
Generaldirektor
NaNHilfreich