Archiviert
Matthias (56-60)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Zwei Wochen im Sensimar Hotel

4,5/6
Das Sensimar-Hotel liegt einerseits sehr günstig direkt am Meer, andererseits etwas abgelegen, leider kein Strand vorhanden (wussten wir aber). Es ist ein älteres , (wohl schon 50 Jahre bestehendes Hotel), trotzdem gut gepflegt und erhalten- nicht zu groß (ca. 190 Zimmer..).
Positiv , dass dieses Hotel erst ab 18 Jahre zu buchen ist, angenehme Ruhe für Paare. Die Sauberkeit ist gut, es wird viel für die Erhaltung getan. Möglich sind Frühstück, HP oder AI zu buchen , würde sagen bei den Gästen so 40% AI.. lohnt sich durchaus, da kaum Geschäfte in unmittelbarer Umgebung. Alle Altersgruppen vertreten, meist deutsches Publikum, einige Spanier usw..
WiFi vorhanden - leider nur in der Lobby kostenfrei, sonst für 2Wochen 20 EUR. Geschwindigkeit ist gut .

Lage & Umgebung4,0
Wie schon geschrieben, Lage direkt am Meer - Zimmer zur Meerseite haben schönen Blick aufs Mittelmeer und einen sehr schönen Sonnenaufgang. Leider vorm Hotel nur Felsen , kein Strand - Einstieg zum Meer an einer Plattform über eine Leiter möglich.. leider viele Felsen und Steine, bei hohem Wellengang nicht zu empfehlen.
Über eine Promenade kann man in ca 20 min. nach Cala Ratjada laufen, ordentlicher Weg - dort dann auch das übliche Badeortflair.. Restaurants, Shops usw..
In der Nähe des Hotels nicht viel los - liegt eben außerhalb von Cala Ratjada. Am Hotel fährt ein Bus und eine kleine Bimmelbahn nach Cala Ratjada - eine Runde 5 EUR. Zu empfehlen ist , einen Mietwagen für Ausflüge zu buchen - am besten schon in Deutschland, deutlicher Preisunterscheid. Zum Flughafen ist es ca. 1 Stunde mit dem Taxi - Bus sicher etwas länger.

Zimmer4,0
Vom Zimmer war ich etwas enttäuscht - nicht sehr groß, auch das Bad eher klein - aber auch die Möblierung.. teilweise wohl noch die Möbel von vor 50 Jahren(?) Ein Teil, Schrank, Bett wohl erneuert (hell).. Sonst alles vorhanden - Minibar, Kaffee/Tee-bereiter, Flachbildfernseher mit vielen Programmen, Telefon , gut funktionierende Klimaanlage, Safe. Balkon mit Meerblick (sollte man unbedingt buchen), möbliert mit kleinem Tisch und zwei Sesseln, auch Möglichkeit, Wäsche zum trocknen aufzuhängen.
Bett ok, Matratzen wohl schon etwas älter (quietschen).
Das Bad ok, keine separate Toilette, Dusche in der Badewanne mit Glasabtrennung. Ablagemöglichkeiten ausreichend vorhanden.
Im Zimmer genügend Stauraum für Sachen , auch ausreichend Bügel. Bei unserer Ankunft hatten wir nur einen Stuhl im Zimmer (?) - nach Reklamation wurde ein zweiter gebracht - passte aber nicht zum Mobiliar..
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Das gesamte Personal, Service, Rezeption, Animation usw. ist sehr nett und freundlich, auch kompetent.
Keine Sprachprobleme, deutsch wird fast von jedem verstanden und gesprochen. Sehr positiv auch die tägliche Anwesenheit der TUI - Betreuerin. Fragen werden kompetent beantwortet, Reklamationen zügig bearbeitet.
Nicht ganz zeitgemäß ist meiner Meinung nach die Miete für den Safe und das nur im Lobbybereich freie WIFI.
Die Reinigung des Hotels ist gut, die Zimmerreinigung soweit i.O. (auch wenn das eine oder andere Mal ein oder zwei Handtücher fehlen).

Gastronomie5,0
Es gibt ein Hauptrestaurant für Frühstück und Abendessen mit einem Außenbereich (der meist sehr begehrt ist..). Dazu eine Poolbar mit großer Terrasse für das Mittagessen. Abends noch die Lobbybar. Das viel beschriebene "Kulinarium" existiert nicht wirklich - ist ein kleiner Außenbereich , der an zwei Tagen der Woche geöffnet hat (Krimidinner und Timelessdinner) sonst nicht existent.
Die Qualität der Speisen und Getränke ist generell gut- recht großes Angebot zu verschiedenen Themenabenden. Ein wenig enttäuscht waren wir vom "Galadinner" - das kennen wir aus anderen Sensimarhotels besser.
Frühstück gut, Sekt und ordentliche Säfte, gute Auswahl an Speisen, nur Omeletts können die Damen nicht machen, wird immer Rührei mit Inhalt..
Mittagessen ist a la carte an der Poolbar, meist von den AI -Gästen genutzt. Auswahl gut, bei zwei Wochen wird es dann etwas eintönig..
Getränkeauswahl ist gut, auch ein sehr gutes AI-Angebot.
Der Küchenstil ist international, bei entsprechenden Themenabenden wir auch zum Thema etwas geboten - abwechslungsreich.
Sauberkeit ist gut, nur wenn das Restaurant gefüllt ist wird es manchmal etwas lauter und hektischer.

Sport & Unterhaltung4,0
Ordentliches Animationsangebot a la Sensimar - nicht aufdringlich - sehr gut. Die abendliche Unterhaltung ist ok, mal Livemusik oder Show.. etwas enttäuscht war ich von der Flamenco-Show, kannte ich aus Andalusien anders!
Der Pool ist ausreichend groß (Meerwasser), auch sehr sauber, Duschen vorhanden.
Die Liegen sind gut, die Aufleger sollten wohl langsam mal getauscht werden. genügend Liegen am Vormittag vorhanden - ab Mittag kann es auch mal etwas eng werden - Sonnenschirme ausreichend - auch wenn sie teilweise bei starkem Wind "wegwehen" (Fuß nicht schwer genug)

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Ende August schönes Wetter in der ersten Woche, die erste Septemberwoche eher durchwachsen, Wolken und Regen. Alles in allem ein ordentliches Sensimar -Hotel, die Zimmer könnten noch etwas "stimmiger" ausgestaltet werden (neues Mobiliar).
War unser drittes Sensimarhotel - das Konzept ist gut!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Matthias
Alter:56-60
Bewertungen:89
NaNHilfreich