Archiviert
Marcus (36-40)
Alleinreisendim September 2015für 1 Woche

Top Hotel für Alleinreisende außerhalb der Ferien!

5,7/6
Das Hotel bzw. die Anlage ist wirklich riesig. Laut TUI 220.000m² und 770 Zimmer. Das kommt hin. Lange Wege lassen sich schlicht einfach nicht vermeiden. Das weis man aber vorher. Ich kann jedem nur empfehlen diese schöne Anlage mal zu erkunden. Nicht wundern, es kommt öfter mal vor, das einem eine Schildkröte über den Weg läuft.

Man merkt das das Hotel schon etwas älter ist aber die komplette Anlage ist Top geplegt. In den letzten Jahren haben Renovierungsarbeiten begonnen. Diese finden wie mir bekannt ist während der Wintermonate statt. Man kann von einer älteren Anlage nicht erwarten das sie auf dem Stand einer neu erbauten Anlage ist, aber sie wird Modernisiert, ist gerade auch im Außenbereich Top geflegt.

WIFI stand in der gesamten Anlage zur Verfügung. Egal wo man sich aufgehalten hat.

Zu meiner Zeit (außerhalb der Schulferien) war die Gastestruktur vom Alter her stark gemischt. Nationalitäten würde ich so einschätzen, das mind. 70% aus dem deutsprächigen Raum (DE/Ö/S) gekommen sind. Der Rest teit sich auf Belgien, Holland, Frankreich, England, Rußland und einigen weiteren Ländern auf. Es war ein tolles miteinander.

Lage & Umgebung5,0
Rechts: weitere Hotels / Links: weitere Hotels / also wie üblich an der türkischen Küste.

Der Transfer von Flughafen dauert zwischen 25 Minten und einer Stunde. Je nachdem wie viele weitere Hotels angefahren werden.

Belek liegt ca. 30 Fußminuten entfernt oder 5 Eur mit dem Taxi oder 1 Eur mit dem Taktor (immer Samstags).

Der flachabfallende Strand gehört zum Hotel. Wasser Top,

Ich wußte vorher was ich wollte, ich kannte die Lage des Hotels und ich habe Cluburlaub gebucht.

Je nachdem wie der Wind steht kann es vorkommen, das man hin und wieder Flugzeuge über der Anlage hat. Diese fliegen aber sehr hoch und sind nicht störend.

Zimmer6,0
Ich war im Phönix Hills Block untergebracht. Dieser liegt mittig in der Anlage und verfügt, wie auch der auch der andere Hills Block, über einen eigenen Pool. Außerdem ist das Fitness Center in diesem Block zu finden.

Die Zimmer verfügen alle über einen Balkon, oder wie in meinem Fall, einer Terrasse und sind - glaube es war 2013 - renoviert worden. Die Einrichtung ist nicht die neuste aber völlig ausreichend und gepflegt. Die Größe ist vollig ausreichend für zwei Personen.

Ausstattung Wohnbereich:
- 2 Schränke im Eingangsbereich
- Tresor (mit Schlüssel) in einem der o.g. Schränke
- großes Doppelbett mit 2 Nachttischen
- 2 Stühle
- 1 Tisch
- 1 Couch
- 1 Minibar
- 1 Flat-TV
- 1 Telefon
- 1 Schminktisch

Austattung Balkon/Terrasse:
- 1 Tisch
- 2 Stühle
- 1 Kleidungtrockner

Ausstattung Badezimmer:
- 2 Waschbecken
- 1 Toilette
- 1 Fön
- 1 Hocker
- 1 Telefon
- 1 riesige ebene Dusche (ca. 1,5m²)

Sauber waren die Zimmer immer und Bettdecken wurden stehts dekorativ hingelegt. In meinem Fall hatte ich ab dem zweiten Tag einen Handtuchhund als Mitbewohner.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Das komplette Personal war stehts freundlich und zuvorkommen. Ich bin immer mit deutsch und englisch zurecht gekommen. Mein Zimmer war steht ordentlich und sauber.

Als Magic Highlight bietet dieser Club das Magic Angels Konzept an. Ein Service für Alleinreisende der ganz besonderes Art, wobei jeder selbst entscheidet ob oder in wie weit er diesen Service in Anspruch nimmt. Für mich war es ein Grund mich für einen Urlaub in diesem Club zu entscheiden und diese Entscheidung war richtig.

Was die 3 Magic Angels (Samantha, Olga und Olcay) da leisten ist unbeschreiblich. Man wird bei An und Abreise persönlich begrüßt und ab da an steht es jedem frei das Angebot zu nutzen.

Für Alleinreisende steht zu jeder Mahlzeit ein größer Tisch speziell für Alleinreisende und deren 3 Engel zur verfügen. Abends sogar auf der Terrasse im ersten Stock. Zwangsläufig hat man zu jeder Mahlzeit andere Alleinreisende neben sich und lernt so sehr schnell die gesamte Gruppe kennen.

Jeder der neu anreist wird einerseits der Gruppe vorgestellt und selbstverständlich wird auch die Gruppe vorgestellt. Wahnsinn was die 3 für ein Namensgedächtnis haben. Wir waren trotz ständiger An und Abreise immer so um die 25 Alleinreisende.

Bei Abendveranstaltungen ist auch immer ein Bereich für Alleinreisende reserviert - in top Lage versteht sich.

Ansonsten haben sich Sam, Olga und Olcay um alles gekümmert. Ob es nun gemeinsame sportliche Aktivitäten waren, gemeinsames Banana Boot fahren, gemeinsamer Ausflug nach Belek, unsere eigene Magic Angel Beachparty und, und und ...

@Sam: Vielen Dank für die tolles Zeit und wir sehen uns im Marz im Kalawy
@Olga: Спасибі за прекрасний час, і я сподіваюся, що ми зустрінемося знову.
@Olcay: Büyük bir zaman için teşekkür ederiz ve biz tekrar bir araya umuyoruz.


Gastronomie5,0
Nun ja, soll ich die Gastronomie nun positiv oder negativ bewerten? Negativ ist auf jeden Fall, das meine Waage sagt, ich habe 3 Kg mehr. :-/

Über die Gesammte Anlage sind Bars und Snackbars verteilt. Ausserdem stehen überall Kühlschränke, wo man sich mit 0,5L Flaschen Wasser versorgen kann.

Hauptrestaurant: Das Hauptrestaurnt Magico ist riesig und bietet 3x täglich ein großes Buffet. Immer alles sauber, alles frisch und wirklich für jeden was dabei. Einzig teilweise etwas schwach gewürzt aber es standen viele Gewürze zum nachwürzen zu Verfügung (Pfeffer, Salz, Nane, Sumac, Pulbiber, Kumin, ...). Fladenbrot gab es immer frisch zubereitet. Zusätzlich gab es Abends eine türkische Ofenspezialität (Lamacun, Pide, ...). Den Nachtisch haben viele gelobt. Ich habe ihn erst am letzten Abend probiert. Zum Glück, denn der war wirklich gut. Getränke wurden stehts schnell gebracht und benutztes Geschirr zügig abgeräumt. Fazit: Gut aber nicht herausragend.

Der Club bietet 4 Spezialitäten Restaurants. Ich selbst war nur im Sofras (türkische Küche). Da gab es nichts zu bemängeln. Guter Service und sehr, sehr lecker!

Die Snackbar neben der Beachbar (Dürum House) ist auch zu empfehlen.

Das Coffee House war meine Rettung. Bin es ja aus der Türkei gewohnt, das man eigentlich immer die Instant Brühe bekommt. Im Coffee House bekommt man den ganzen Tag über echten Kaffee (Cappuccino, Latte, ...). Zusätzlich stehen am Nachmittag diverse Kuchen und Kekse zu Verfügung. Von letzteren habe ich die Finger gelassen aber aber wenn die Kuchen auch nur halb so gut geschmeckt haben, wie sie ausgesehen haben, sollten die lecker sein. :-)

Die Wunderbar ist nun wirklich mal was. Rund um die Uhr geöffnet. Auch hier bekommt man echten Kaffee. Zusätzlich verfügt die Wunderbar über ein Terasse mit Blick aufs Meer und über die Poollandschaft. Also morgens um 2 Uhr von der Disco in die Wunderbar. Einfach wunderbar die Wunderbar. :-D

Ich habe zwar alle Bars in der Woche durch gehabt aber längst nicht alle Snackbars und alle Spezialitätenrestaurants.

Bitte würzt eure Speisen mehr, denn die waren teilweise etwas fad.

Sport & Unterhaltung6,0
Generell ist zu sagen, das sich das komplette Magic Life Team richtig Herzblut rein steckt. Die Animation am Activiti Pool ist unterhaltsam aber in keinem Fall aufdringlich. Jeder kann, keiner muss.

Eine Sonne Abzug gibt es lediglich, weil der Wassersport (Wasserski/Wakeboard/Banana Boot) für die Größe des Clubs nicht ausreichend dimensioniert ist. Hier sollte ein Zweites Boot Abhilfe schaffen. An den Jungs vom Wassersport liegt der Punktabzug NICHT, denn die holen mit den vorhandenen Mitteln das beste heraus, sind stehts gut drauf und geben Anfängern reichlich Tipps und Hilfe.

Strand: Der ist riesig, verfügt über unzählige Liegestühle und Schirme. Duschen, Umkleiden und Toiletten sind Ausreichend vorhanden. Je nach Strandabschnitt ist die Beachbar, Poolbar oder die Tropicbar in umtitelbarer nähe, sodass man sich mit Speis und Trank versorgen kann.

Pools: Ja, die gibt es reichlich. deshalb gehe ich nur auf die ein, die ich auch genutzt habe. Der Adult Relax Pool (ab 16 Jahre) liegt mitten Village Bereich, ist umgeben von viel Grün und verfügt über eine eigene Bar. Mir persönlich zu ruhig. Am Activiti Pool ist fast immer was los und wird den ganzen Tag lang vom Magic Radio beschallt. Der war echt Top, hat eine große Poolbar und gleich angrenzend den Rutschenpark. Kann jeden nur empfehlen, probiert die Halfpipe aus. ;-)

Das Sportangebot ist so groß, das ich hierauf nicht eingehe.

Jeden Abend gab es entweder im Amphitheater oder an der Su Bar eine Veranstaltung mit einer Life Band, einer professionellen Truppe oder !!! vom Anitmationsteam !!!

Gerade letzteres war der Hammer!

Im Anschluß war Disco bis ca. 2 Uhr angesagt. Auch da war stehts etwas los.

Zu meiner Zeit gab es ein Oktoberfest. Ich selbst war schon 2x in München auf dem Oktoberfest aber Oktoberfest in der Türkei ist was neues. Viele waren nicht begeistert davon und wollten es sich nur mal kurz anschauen. Keiner hat mit Samantha gerechnet!!! Sam hat alle richtig eingeheizt. Keiner ist früher gegangen und bis Spät in die Nacht wurde auf Bänken und Tischen getanzt und lauthals gesungen!

Falls ihr Euch wundert warum ich erst schreibe das ich eine Sonne wegen dem unterdimensionierten Wassersport abziehe, jetzt aber trotzdem volle 6 Sonnen vergebe... Sam hat für ihre Leistung einfach eine Extrasonne verdient.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
- Wer es Abends und Nachts ruhig haben möchte, sollte einen Wohnbereich fern ab der Disco und der Wunderbar wählen. Auf der Magic Life Homepage ist ein Lageplan zu finden.

- Für Wassersport ist frühes Aufstehen angesagt. Für Wasserski/Wakeboard am besten um 08:45 Uhr an der Station sein, dann gehts recht flott.

- Jeden Alleinreisenden kann ich nur empfehlen das Magic Angels Konzept in Anspruch zu nehmen. Sam, Olga und Olcay werden euren Urlaub unvergesslich machen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Marcus
Alter:36-40
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Liebe Marcus
wir bedanken uns recht herzlich für Ihr positives Feedback und dass Sie unseren Club weiterempfehlen. Es freut uns sehr, dass Sie bei uns einen schönen Urlaub verbracht haben. Wir würden uns freuen, Sie auch im nächsten Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute. Ihr tolles Feedback gerne an die Kollegen weiter und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!
Ihr Magic Life Waterworld Team
NaNHilfreich