Archiviert
Tanja (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Das beste Hotel für einen Badeurlaub auf Kos!

6,0/6
Vorab: Wir sind "Wiederholungstäter" und haben bereits unseren Sommerurlaub 2014 im Magic Life Marmari Palace auf Kos verbracht.
Da es uns 2014 sooo gut gefallen hat, haben wir auch für 2015 wieder gebucht.
2015 wurden wir im Vorfeld von vielen angesprochen: "Ihr könnt doch bei diesem Flüchtlingsdrama nicht nach Kos fliegen..." - aber wirklich als Beruhigung vorab: Im Hotel merkt man von den Flüchtlingen gar nichts. In Kos Stadt sieht man natürlich Flüchtlinge - aber diese sind weder aufdringlich noch störend. Man kann also auf Kos einen echt erholsamen Urlaub verbringen!

Lage & Umgebung6,0
In 15 Minuten ist man vom Flughafen am Hotel. Und das beste - man hört keinerlei Fluglärm.
Vor dem Hotel ist direkt eine Bushaltestation, ansonsten gibt es außerhalb des Hotels in unmittelbarer Nähe wenig Einkaufsmöglichkeiten. Shoppen geht also nicht - da wir das wissen und im Urlaub auch nicht brauchen war dies für uns kein Problem.
Toll ist, dass das Hotel direkt am wunderschönen Strand liegt (Sandstrand) und man schön am Meer spazieren kann.

Zimmer6,0
Wir hatten Zimmer 7202.
Es handelte sich um ein Familienzimmer Superior mit Meerblick, schön eingerichtet, sehr modern - wenn auch mit sehr wenig Ablagemöglichkeiten. Dies scheint von Zimmer zu Zimmer anders zu sein, denn in dem Zimmer, in den wir letztes Jahr waren, gab es mehr Ablagemöglicheit. Die Minibar war bei Ankunft mit Softdrinks gefüllt.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Der Service ist hervorragend. Hier nochmals ein besonderer Dank an Alex. "One more Radler, sir?"

Sehr, sehr nett - und dieses Kompliment gilt für alle.
Mit Englisch kann man sich prima verständigen, deutsch wird ab und an auch verstanden (zumindest Grundbegriffe). Die Zimmerreinigung war gut.

Herausstellen möchte ich wirklich die absolute Freundlichkeit des Personals.

Gastronomie6,0
Es gibt ein Hauptrestaurant und 2 Spezialitätenrestaurants (italienisch und griechisch). Die Auswahl ist enorm und wir waren auch sehr mit dem Essen zufrieden. Beschwerden, die es durchaus gab, können wir nicht nachvollziehen. Klar, es gab jeden Tag (auch) Spaghetti und Pommes - egal welches Motto. Aber unsere Tochter freute dies sehr. Und wenn man keine Spaghetti oder Pommes mag, muss man ja keine essen. Hervorragend war das Essen in der griechischen Taverne (1 x pro Woche inclusive) und beim Italiener (ebenfalls 1 x pro Woche inclisive). Platz 1 belegt dabei ganz klar die greichische Taverne. LECKER!!!
Es gab mehrere Bars mit leckeren Getränken. Cocktails werden an Minderjährige nicht ausgeschenkt - ich finde dies gut. Das Café Sissi verdient auch Erwähnung. Die Torten und Kuchen haben super, super lecker ausgeschaut und geschmeckt.
Für die nacht oder tagsüber konnte man sich an einem (nicht gut funktionerenden - Schiebetüren klemmten) Kühlschrank selbst mit Mineralwasser bedienen.

Die Gastronomie bewerte ich mit 6 Punkten - auch wenn ein Themenabend für mich ein absolutes "no-go" war. Dabei handelte es sich um den Alpenabend. Bei 36 Grad und strahlender Sonne wird abends Weißwurst, Sauerbraten, Sauerkraut, und allerlei weitere bayerische Schmankerl serviert. Gekrönt wurde dies durch die Begleitmusik - gespielt wurde der Schneewalzer. Das ging in meinen Augen wirklich gar nicht. Man ist im Badeurlaub und hört den Schneewalzer. Aber: der Themenabend ist kein Problem des Hotels, da es ja eine Vorgabe von Magic Life ist. Schön wäre es, wenn künftig darauf jedoch verzichtet werden könnte!
Persönlich hätte ich mich auch gefreut, wenn es täglich Ananas gegeben hätte. So war es aber auch kein Problem, es gab täglich frische Äpfel, Birnen, Bananen, Pflaumen, Pfirsich, verschiedene Sorten Melone, ab und zu Trauben,...

Sport & Unterhaltung6,0
Die Poolanlage spricht für sich. So etwas findet man so schnell nicht noch einmal. Traumhaft!!!! Und dabei unmittelbar am wunderschönen Sandstrand gelegen.
Liegen gab es selbst im August - also in der Hochsaison - immer genügend. Sowohl an den Pools als auch am Strand war immer ein schönes Plätzchen zu finden.

Die Animation fand ich persönlich 2014 deutlich besser. Wassergymnasitik war 2014 ein echtes Highlight, 2015 erinnerte dies eher an "Alte-Damen-Gymnastik" mit Schwimmnudel. Auch das ist meine persönliche Einschätzung. Die Kinderbetreuung war gut (Mungos) - obwohl auch hier ich 2014 besser fand. 2015 hatte man eher den Eindruck: "Lässt man sein Kind in der Betreuung ist es gut, wenn es wieder geht ist es besser". Das fand ich persönlich etwas schade. Vielleicht war es auch nicht nur mein Eindruck, denn im Vergleich zu 2014 war der Kinderclub nur schlecht besucht.

Im Punkt Sport, Unterhaltung und Pool gebe ich nur deswegen 6 Punkte, weil die gigantische Poolanlage 10 Punkte verdient, die Animation ich aber 2014 deutlich besser fand und 2015 nur mit 4 Punkten bewerten würde. Ansätze waren aber auch bei der Animation klasse, wie z.B. die Kindershow.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Zum Schluss noch einige Punkte, die mir am Herzen liegen:

Wir kamen um 10.00 Uhr morgens im Hotel an. Die (kostenfreien) Badetücher sollten an sich immer von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr ausgegeben werden. Als ich um 10.00 Uhr für uns 4 die Handtücher holen wollte, wurde ich darauf hingewiesen, dass heute keine verfügbar seinen, eventuell ab 15.00 Uhr. So etwas darf nicht sein, für neu angekommene Gäste müssten immer Tücher reserviert sein. So haben wir unseren 1. Urlaubstag leider ohne Strandtücher verbringen müssen.

Was ebenfalls nicht sein darf:
Am 2. Tag wollte ich aus unserem Zimmer etwas holen. Die Türe stand offen, innen war die Reinigungsfrau, die mich vorher noch nie gesehen hat. Problemlos konnte ich hineingehen und Sachen mitnehmen. Gut, es waren unsere Sachen - aber da hätte jeder andere auch hineingehen können und Sachen mitnehmen.

Die W-LAN-Erreichbarkeit war für uns passend. Man ist ja im Urlaub und muss wirklich nicht immer online sein.

Für abends empfehle ich ein Jacke mitzunehmen. Auch ein Insektenspray sollte nicht fehlen, wenn man Mückenstichen vorbeugen möchte.

Als Fazit kann ich sagen:

Ein wirklich tolles Hotel in perfekter Lage. Die Freundlichkeit des Personals ist hervorzuheben. Über ein paar Kleinigkeiten kann man hinwegsehen.
Wer einen super super schönen Badeurlaub verbringen möchte, ist hier genau richtig.

Wir kommen ganz sicher wieder. Ob 2016 ist noch nicht sicher, aber irgendwann bestimmt!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Tanja
Alter:41-45
Bewertungen:12
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Frau Tanja,

vielen Dank, dass wir Sie erneut bei uns begrüßen durften und dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrungen detailliert mit anderen Urlaubern zu teilen. Wir hoffen, Sie sind wohlbehalten wieder daheim angekommen.

Es freut uns sehr, dass Sie ihre wohlverdienten Urlaubstage wieder so sehr genossen haben und gerne geben ihre lobenden Worte an unser Team weiter. Auch für Ihre Anregungen danken wir Ihnen und werden im Rahmen unserer Möglichkeiten gerne daran arbeiten.

Wie Sie richtig schreiben, sind uns die verschiedenen Themenabende vom Magic Life - Konzept vorgegeben. Zusätzlich zu den thematisch jeweils passenden Speisen bieten wir unseren Gästen auch immer eine internationale und griechische Auswahl an. Gerne werden wir die Musikauswahl zum Alpenabend nochmals überdenken.

Für die geschilderte Situation mit den Strand- und Poolhandtüchern bei Ihrer Anreise können wir uns nur ausdrücklich entschuldigen. Leider hat uns in diesem Jahr teilweise die Wäscherei etwas im Stich gelassen, wodurch es gelegentlich zu Lieferengpässen bzw. verspäteter Handtuchauslieferung kam. WIr werden gerne prüfen, ob es möglich ist, für neu anreisende Gäste die Strandhandtücher direkt auf die Zimmer zu legen oder einen entsprechenden Vorrat an der Rezeption zu haben.

Auch für Ihren Hinweis bezüglich unserer Reinigungsdame danken wir Ihnen. Grundsätzlich haben wir sehr anständige und ehrliche Gäste, welche keine fremden Zimmer betreten - auch dann nicht, wenn die Tür während der Reinigung offen steht. Da Vorsicht aber immer besser ist als Nachsicht, werden wir uns gemeinsam mit unserem Reinigungsteam ein Sicherheitssystem überlegen. In Situationen wie von Ihnen geschildert können wir die Gäste z. B. bitten, den Umschlag der Schlüsselkarte, auf welchem die Zimmernummer steht, zu zeigen oder ihren Namen zu nennen. So kann die Zugehörigkeit des Gastes zum Zimmer geklärt werden.

Wir würden uns sehr freuen, Ihnen erneut "Magic Moments" zu bereiten und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute!

Mit sonnigen Grüßen,
Ihr Club Magic Life Marmari Palace Hotelmanagement

P.S.: Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil, sichern sich die Chance auf eine Woche Freiaufenthalt in unserem Club im nächsten Jahr und schicken Sie den Link zu Ihrer Bewertung mit Angabe einer gültigen Mailadresse an orm@atlanticahotels.com! Nähere Informationen finden Sie hier im Bereich "News" neben der Hotelbeschreibung.
NaNHilfreich