phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Andreas (51-55)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Gut für Familien mit dem richtigen Zimmer!

4,7/6
Auch nach dem Anbieterwechsel ein schönes Hotel für Familien mit Verbesserungspotential. Nach der Renovierung deutlich schönere Zimmer. Allerdings ist bei manchen Zimmer das Preis-/Leistungsverhältnis in keiner Weise gegeben.(siehe untern)
Überwiegend deutschsprechende Gäste. Mehr Engländer als früher.

Lage & Umgebung4,0
Schön eingebettet in eine grüne Landschaft liegen die maximal dreistöckigen Gebäude.
Der Strand ist nur über eine öffentliche Straße erreichbar und sehr klein. Die Liegen dort sind nur gegen Gebühr zu mieten. Da es auch eine Fähranlegestelle gibt, ist der Zugang zum Meer beschränkt. Insgesamt nicht zu empfehlen, falls sie einen Standurlaub machen wollen.
Was ich als großes Manko empfand war, dass man sich am Strand keine Getränke, Eis oder Snaks holen konnte, obwohl es dort ein Resturant gibt, das zum Club gehört.
Bei All-Inclusive geht so etwas nicht.

Zimmer4,0
Die Renovierung hat den Zimmern gut getan. Allerdings hätte ich dann auch alle Wände und vor allem die eingebauten Schränke frisch gestrichen. Dies war leider nicht der Fall.
Ein sehr großes Problem stellt bei manchen Zimmern anscheinend die Zimmergröße dar. Wir hatten ein Superior Familienzimmer mit 2 Schlafzimmern und Wohnraum für 5 Personen gebucht. Bei der Anreise wurde wir in Haus 2, 2.Stock, untergebracht. Ich habe nur kurz das Zimmer betreten. Ein solches Zimmer hatte ich bisher noch nicht erlebt: Neben einem relativ kleinen Wohnraum befand sich ein Schlafzimmer in einer ansprechenden Größe. Das zweite Zimmer hingegen ist mit Worten kaum zu beschreiben. Auf 4 bis 4,5 qm befinden sich zwei Betten (auf drei Seiten umgeben von Wänden), dazwischen noch ein 60 cm breiter Schrank gegenüber der Zimmertüre.
Wenn sie zwei ihrer Kinder zu Hause in einem solchen Zimmer wohnen lassen, bekommen sie garantiert Ärger mit dem Jugendamt!
Da ich von früheren Urlauben wußte, dass es auch wesentlich größere Zimmer gibt, habe ich mich umgehend beschwert. Innerhalb einer Stunde hatten wir dann ein ansprechendes Zimmer.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Superior

Service5,0
Auf meine Beschwerde über das Zimmer wurde umgehend reagiert. Auch sonst waren die Mitarbeiter höflich und immer bemüht Wünsche zu erfüllen.
Die Zimmereinigung war in 'Ordnung.

Gastronomie5,0
Die Qualität des Essens hat sich im Vergleich zu den Vorjahren deutlich verbessert. Selbst in der Zeit unserer Anwesenheit steigerte sich die Qualität nochmals.
Das Essen steht unter Themen wie z.B. Asien. Hier wurden dann auch entsprechende Gerichte angeboten. Für die Kinder war die selbstgemachte Pizza der Hit.
Die Tische wurden zügig abgeräumt, allerdings nicht immer ausreichend gereinigt. In der Hochsaison dürfte es aber Probleme sowohl mit der Anzahl der Tische als auch mit der Zahl der Mitarbeiter geben.

Sport & Unterhaltung5,0
Die Pools sind gerade noch ausreichend, nachdem ein Kinderpool und ein "normaler" Pool den Umbauten geopfert wurden. Allerding waren wir auch nicht während Hochsaison anwesend. In dieser Zeit dürften weder die Pools und vor allem nicht die Liegen ausreichen. Ärgerlich war, dass ein Pool 3 mal gesperrt war, das das Wasser verunreinigt war. Die in der Hotelbeschreibung genannten 4 Pools und einen Kinderpool konnte ich selbst bei großzügiger Zählweise nicht entdecken. Es sind nur 3 Pool vorhanden.
Schade ist, dass es die Fußballschule nicht mehr gibt. Viele Kinder wollten nur deswegen ins Cala Pada. Der Fußballplatz kann zwar genutzt werden, wie man an den Toren sieht, wird er nicht mehr gepflegt.
Sehr nett waren auch die Tennislehrer. Auch die Tauchbasis am Stand ist gut und sehr flexibel.
Ein besonderes Lob gilt Andi und ihrer Schwimmschule, die wöchentlich Schwimmkurse anbietet.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir waren gespannt, was der Anbieterwechsel bringen würde. Ich kann verstehen, dass man an den gewohnten Dingen festhält. Allerdings haben sich viele Dinge verbessert, einige allerdings auch verschlechtert. Die Ausrichtung ist internationaler und konzernorientierter.
Ein Wort noch zur Kinderdisko und den Shows:
Kinderdisko: Das richtige Wort wäre, glaube ich: bemüht. Es kam nur einmal Stimmung auf, als Sven die Disko verkleidet als Obelix gemacht hat. Ansonsten stehen zwei oder drei Animateure auf der Bühne und zeigen den Kindern, was sie machen sollen. Ehrlich: Ich habe schon Beerdigungen mit mehr Stimmung erlebt!
Shows: Es wurde in den Kritiken schon viel geschrieben. Das kann nur jeder selbst beurteilen. Für mich war es dich schlechteste Abendgestaltung jemals! Teilweise völlig unbegabte Darsteller bieten Shows mit lächerlichen Titeln an. Bestes Beispiel war für mich die Show über Indien. Hier hätte man zumindest einen guten Reiseführer vorher lesen sollen, bevor man so etwas auf die Bühne bringt!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:3
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreas
Alter:51-55
Bewertungen:6
Kommentar des Hoteliers
Lieber Andreas,

wir sagen "mauchas gracias", also vielen Dank, denn Sie haben mit Ihrer Familie nicht nur den "Magic Life Cala Pada" gebucht, sondern sich im Anschluss auch noch die Zeit genommen, Ihre Urlaubseindrücke mit anderen Usern auf "Holidaycheck" zu teilen.

Wir freuen uns, dass Sie die Veränderungen, die mit der Übernahme von "Magic Life" einhergingen positiv wahrgenommen haben und danken Ihnen für die lobenden Worte bezüglich der Freundlichkeit der Mitarbeiter, der Qualität der Speisen und Andy von der Schwimmschule.

Selbstverständlich stellen wir uns aber auch Ihren kritischeren Worten. Sie schreiben z.B., dass es im Strandrestaurant keine Getränke, Eis oder Snacks im Zuge desASll Inclusive Angebotes geben würde. Dies ist so nicht ganz korrekt. Neben dem Abendessen, dass nach vorheriger Reservierung "gratis" eingenommen werden kann, bieten wir dort in der Zeit von 12.00 - 15.00 Uhr Snacks und von 12.00 - 17.00 Uhr Getränke an.

Bezüglich des Entertainement Programmes und Fussballschule sind wir mit den Verantwortlichen dabei die Konzepte zu überarbeiten und zu optimieren, da wir aber nun auch ein internationales Publikum ansprechen können nun nicht mehr so viele Dialoge, wie das in der Vergangenheit der Fall war, bei den Shows einbauen.

Unser Team wird weiterhin mit Leidenschaft Gastgeber sein und sich freuen, Ihre Familie und Sie bald wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

Sonnige Grüsse aus Ibiza

Matthias Amend
Assistant General Manager
und das gesamte Magic Life Cala Pada Team

NaNHilfreich