Archiviert
Naco (41-45)
Verreist als Paarim September 2015für 3-5 Tage

Wollen, aber können nicht!

3,0/6
Nach dem Einchecken, was recht unkompliziert war, begaben wir uns auf das Zimmer. Dort empfing uns nicht zeitgemäßes Mobiliar gepaart mit Versuchen, das Moderne in Form einer unfachmännisch gestrichenen Wand zum Ausdruck zu bringen. Das Rollo alt, eingerissen und haltlos. Einzig am Bad war nichts auszusetzen. Modern und schick. Danach in den Wellness-Bereich. Hier war alles wie es in so einem Hause sein soll. Außer dass auf jeder Behandlungsbestätigung gleich die Höhe des Trinkgeldes festgelegt werden sollte. Uns kam das ziemlich fordernd vor. Trinkgeldkasse oder -fächer wären besser! Auch das Erscheinen der bestellten Speisen sollte zügig vonstatten gehen, eine Wartezeit von 45 Minuten für zwei Pizzen ist unakzeptabel! Zum 5-Elemente-Restaurant: Nach dem im Arrangement enthaltenen 4-Gänge-Menü entschieden wir hier nicht noch einmal zu speisen. Alles versalzen, nichts Besonderes für 4 Sterne+S! Unter dem Tisch alles voller Krümel vom Frühstück, verschwiegenes, unfreundliches Personal (wir vermuten, dass es alles Azubi's waren), keine Erklärung zu den Gängen, liebloser Salat auf einem Holzbrettchen, Kressesuppe versalzen, Entenbrust nicht rosa sondern fast roh und das Gratin fade, steinharte "Birne Helene", ebenso das gereichte Brot. Einfach nicht würdig für ein 4-Sterne-Restaurant! Service vom Zimmer aus nicht erreichbar!
Das Frühstück war reichhaltig und qualitätsmässig in Ordnung, leider auch versalzenes Rührei. Es fehlten viele Kleinigkeiten, wie die Beschriftungen der angebotenen Speisen, Schälchen für Marmelade, Besteck und teilweise Geschirr auf dem Tisch. Wenn wir schon mal beim Tisch sind: viel zu klein!!! Totale Platznot beim Essen! Das Restaurant war teilweise noch im Rohbau! Unverputzte oder unverblendete Rigipswände minderten das zu erreichende Wohlfühl-Erlebnis. Wir fühlten uns mehr als geduldeter als als willkommener Gast. Das ständige Nachfragen nach Kaffee, Besteck, Inhalt von diversen Behältern usw. ging uns dann schon mächtig gegen den Strich. Aufmerksameres Personal wäre sehr wünschenswert!
Auch blieben die benutzten Gedecke in der Raucher-Lounge sage und schreibe von 10 - 17 Uhr völlig unbeachtet!
Fazit: Wer nur zum Wellness hier vorbei kommt, ist in sehr guten Händen. Wer aber gut essen möchte, sollte woanders hin! Wir haben ohne Sterne schon besser gespeist und auch da, wo 4 Sterne auch 4 Sterne verdient wurden. Von "Der Kunde ist König" hat das Service-Personal hier im Trihotel noch nicht viel gehört!

Lage & Umgebung4,5
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0
Rostock ist immer eine Reise wert!

Zimmer4,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers4,0
Sauberkeit & Wäschewechsel4,0
Größe des Zimmers4,0
Naja...
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service3,0
Rezeption, Check-in & Check-out4,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft2,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)3,0
Service unfreundlich und teilnahmslos. Personal an der Rezeption jung und freundlich.

Gastronomie2,8
Vielfalt der Speisen & Getränke4,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch2,0
Atmosphäre & Einrichtung3,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke2,0
Siehe Anfang!

Sport & Unterhaltung5,0
Zustand & Qualität des Pools5,0
Wellnessangebot sehr gut!

Hotel3,0
Zustand des Hotels3,0
Allgemeine Sauberkeit3,0

Tipps & Empfehlung
Falls wir noch einmal in Rostock sein sollten, dann nicht im Trihotel!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Naco
Alter:41-45
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Lieber Naco,

vielen Dank das Sie die Zeit gefunden haben, nach Ihrer Abreise uns über die Ihnen aufgefallenen Missstände zu informieren. Gern hätten wir auch vor Ort eine Alternativlösung gemeinsam mit Ihnen gefunden.

Das TRIHOTEL am Schweizer Wald, erbaut 1993, in 2. Generation inhabergeführt, besticht nicht nur durch seine exponierte Lage zur historischen Rostocker Innenstadt, sondern bietet seinen Gästen auch die Möglichkeit im angrenzenden Rostocker Naherholungsgebiet "Schweizer Wald" die Seele baumeln zu lassen. Nicht nur Service mit Herz wird im TRIHOTEL GROSS geschrieben, sondern auch die Betreuung unserer Gäste, sollte der eines 4,5* Hotels würdig sein.
Seien Sie versichert das Team lebt „Service mit Herz“
Der mehrfach ausgezeichnete Wellnessbereich AQUA erstreckt sich auf ca. 1.800 m² und befindet sich im Nebengebäude. Ein überdachter Übergang in der ersten Etage bietet den Gästen einen komfortablen Übergang. Ausgestattet mit Indoorpool (10 x 11m) mit Gegenstromanlage, Schwalldusche, Whirlecke und Bodensprudlern.
Weiter befinden sich in der oberen Etage des Wellnessbereiches die Panorama-Blockbohlen-Sauna, ein Tepidarium, ein Kräuterdampfbad, sowie ein Aromadampfbad. Der Dachgarten bietet den Gästen des AQUAs einen Ort der Ruhe und Entspannung. Hier können Sie dem Alltag entfliehen. Es ist nicht unsere Absicht unseren Gästen aufzuerlegen ob und wieviel Trinkgeld gegeben wird. Es ist eine Empfehlung unserer Gäste gewesen, die Möglichkeit zu schaffen, das Trinkgeld aufs Zimmer zu buchen, da die Gäste im Aqua verständlicherweise kein Geld dabei haben.
Zahlreiche Stammgäste schätzen nicht nur das Interieur, sondern auch die Kultur der Gästepflege und den Service, den das traditionsreiche TRIHOTEL am Schweizer Wald seinen Besuchern bietet.
Das im Februar 2015 neu eröffnete Restaurant 5 Elemente bietet eine einzigartige Erlebnisgastronomie. Unser Küchenchef gibt unseren Gästen eine Garantie für die frische Zubereitung regionaler Produkte. Unsere Kollegen der Rezeption und des Service arbeiten Hand in Hand um die Tischreservierungen so zu Takten dass die Wartezeiten so gering wie möglich gehalten werden. Für kulturelle Abwechslung sorgt darüber hinaus unsere hauseigene Bar & Kleinkunstbühne SPOT66. Hier erleben Sie neben verschiedenen Shows und Konzerte unser legendäres Rocktheater im TRIHOTEL. Der angrenzende Wintergarten und die neu gestaltete Terrasse bietet einen Blick auf die ca. 8.000 m² große Festwiese. Wir bieten unseren Gästen täglich ausgewählte kulinarische Köstlichkeiten mit herausragend freundlichem Service. An dieser Stelle möchten wir Ihnen versichern, dass unser Servicepersonal auf Ihre Anmerkung aufmerksam gemacht und eindringlich diesbezüglich geschult worden ist.

Sehr geehrter Naco,
zu tiefst bedauern wir die Eindrücke, die Sie im TRIHOTEL gewonnen haben. Wir hoffen jedoch, dass die Ostseeregion ihren Charme für Sie nicht verloren hat und würden uns freuen, Sie von der zuvorkommenden und herzlichen Art, während Ihres kommenden Aufenthaltes, überzeugen zu können.
Seien Sie unser „König“ wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit freundlichen Grüßen.
Andrea Thomas
Front Office & Reservation Manager
NaNHilfreich