Archiviert
Jacqueline (19-25)
Alleinreisendim September 2015für 2 Wochen

Top Hotel - Entspannung pur - Jederzeit wieder!

5,8/6
Der für mich bisher beste Urlaub (4x) in Ägypten!!!!

Das Hotel ist eher klein aber überzeugt durch seine Sauberkeit, die stets bemühten und freundlichen Angestellten und das immer leckere Essen! Außerdem kann man sich hier immer und überall mit den Leuten sehr nett unterhalten.

Ich kam leider 7 Stunden zu spät an und wurde mit einem Getränk und einem warmen Handtuch empfangen. Auf dem Tisch in meinem Zimmer stand eine Auswahl zum frühstücken bereit und am nächsten Tag hatte ich auch noch einen großen Obstteller auf dem Tisch!

Es gibt ÜBERALL WLAN. Selbst am Strand und das finde ich für Ägypten wirklich TOP!
Wer gerne einmal TV zum einschlafen guggt, dem muss ich sagen das es im Hotel leider nur ARD und ZDF gibt.

Im Hotel gibt es einen kleinen(!) Shop, eine Apotheke, einen Schmuckladen und dann noch 4 andere Läden.
Der kleine Shop, als auch die Apotheke sind nicht günstig. Wenn man sich aber vor Augen führt, dass man sich mitten in der Wüste befindet leuchtet das auch ein.
Ich fand besonders den Apotheker sehr hilfsbereit und bemüht, er hat mir sehr geholfen und ist auch gerne einmal für ein allgemeines Gespräch offen :)

Ich bin jung, blond und habe alleine 2 Wochen All Inclusive gebucht. Ich hatte etwas bedenken, muss aber ehrlich sagen das ich weder minderwertig behandelt, noch auch nur ein einziges mal angemacht oder bedrängt wurde. Ich bin absolut begeistert!
Ich wurde am Strand auch nur 2 mal von jemanden angesprochen zwecks Wellness oder Kamelreiten und wenn man sagt, dass man nicht interessiert ist wird das sofort akzeptiert. Wer hier allerdings etwas will, dem empfehle ich IMMER zu handeln :)

Während meines Urlaubs hatte ich Geburtstag und war wirklich sehr erstaunt, dass mir von einigen angestellten gratuliert wurde. Ich durfte an diesem Tag 45 Minuten kostenlos Kamel reiten und habe eine Karte, Blumen und einen Kuchen bekommen – Wahnsinn :)

Ich habe für 45€ einen Ausflug mit gemacht. Die „Blaue Fahrt“ bei der man mit Riesenschildkröten und Seekühen schnorcheln kann und kann diesen nur weiter empfehlen! Die Korallenriffe etc sind ein Traum!

Wer schon einmal in Ägypten war und Ruhe und Entspannung sucht ist hier sehr gut aufgehoben.
Alles in Allem für mich ein perfekter Urlaub.

Lage & Umgebung6,0
Marsa Alam ist ein eher ruhiges und sehr windiges Gebiet und das Meer hier ist das salzigste überhaupt.

Es gibt dort direkt einen Flughafen (ca. 15 min entfernt). Hierbei kann ich nur empfehlen auch direkt zu fliegen. Ich bin jetzt schon 2x von Hurghada mit dem Bus nach Marsa Alam gefahren (ca. 4 Stunden) und es ist nach 4 Stunden Flug schon sehr anstrengend aber die Busfahrt die eine Achterbahnfahrt gleicht streng noch zusätzlich an. Auch wenn man dabei sehen kann wie die Einheimischen hier so leben...

Wer also Party und Unterhaltung sucht ist hier eher fehl am Platz. Zum Schnorcheln, Tauchen und Entspannen ist das Hotel perfekt. Kamelreiten und Safari sind aber auch schon das "Aufregendste".

Es gibt vom Hotel aus aber auch die Möglichkeit mit einem Taxi z.B. nach Port Ghalib oder Marsa Alam zu fahren und sich dort die Städte anzusehen.

FAZIT:
Wüste - Hotel - Wüste. Das ist die Lage hier und zum Abschalten perfekt.

Zimmer5,0
Das Hotel hat Anfang des Jahres erst wieder neu eröffnet und lässt sich quasi in 3 Anlagen aufteilen.
Ich war "leider" in einer, die noch nicht renoviert war und muss dafür aber wirklich loben, das es bisher für mich das beste Zimmer in Ägypten war.

Mein Zimmer (1204) war sehr groß und hatte
- zwei Betten,
- zwei Sessel,
- einen Tisch,
- einen Schrank mit Tresor,
- einen Wandspiegel,
- einen Kühlschrank
. und einen Flachbildschirm-TV.
Die Wände ware in Grüntönen gehalten (ist jetzt nicht unbedingt meine Farbe aber was solls) und über meinem Bett hing ein schönes Bild.

Auch hatte ich einen schönen, an den Seiten Blickdichten Balkon mit Blick auf das Meer!

Das Bad war relativ klein, mit Badewanne und Toilette hinter der Tür. Es gab einen Fön und Seife.

Leider funktionierte bei meiner Ankunft die Klimaanlage nicht und die Balkontüre war verklemmt. Allerdings wurde das alles innerhalb von einer Stunde schnellstmöglich behoben.

FAZIT:
Das Zimmer war nach ägyptischen Standart obere Schicht, sauber und lag direkt am Strand.
Zwar hatte ich es dadurch natürlich etwas weiter bis zum Restaurant aber das war mir relativ egal :)
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Egal, ob Kellner, Koch, Manager, Putzmann oder Rezeptionist...
Ich habe in diesem Hotel ausnahmslos Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und gute Laune erfahren und kann diesbezüglich nichts negatives erwähnen.

Die Fremdsprachenkenntnisse belaufen sich auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Polnisch und Russich (zumindest was ich so mitbekommen habe).

Die Zimmerreinigung war in Ordnung und nach ein wenig Trinkgeld hatte ich ein paar wunderhübsche Figuren aus Handtüchern auf dem Bett, sehr toll duftende Blumen im Bad, 10 Flaschen Wasser anstelle von 2 und sogar einen Wasserkocher mit Teeauswahl auf dem Zimmer. Auch das auftreiben von Cleenex-Tüchern oder das ich mehr Handtücher wollte, waren kein Problem.

Mein persönlicher Dank im Punkto Service geht unter anderem auch an Andrea von der Rezeption. Sie spricht Deutsch und hat mich in ein paar Punkten toll unterstützt! :)
Sie hat mich auch zum im Hotel ansässigen (sehr jungen) begleitet und für mich übersetzt. Der Arzt war freundlich und hat mir sehr geholfen. (Wer es allerdings vermeiden kann, sollte aber lieber zuerst zur Apotheke im Hotel gehen;)

Die Rezeption hat bei Wünschen sofort gehandelt und dient in diesem Hotel auch als Bank, einen EC-Automaten gibt es nämlich nicht. Wer also Geld benötigt, sollte entweder genug in DE abheben oder kann sich hier täglich bis ca. 17 Uhr Geld auszahlen lassen.
Zu Beachten ist aber, das deren Geldausgabebeträge begrenzt sind. Wer an einem Tag also zu spät kommt, hat Pech.

Das Wellnesscenter ist sauber, entspannend und die Massagen wirklich gut! Die Herren am Empfang dort sind sehr freundlich und fragen auch nach ob Beschwerden vorliegen etc..

Das "Beauty-Center" kann ich leider nicht unbedingt empfehlen. Es ist unorganisiert, lediglich ein kleiner, dunkler Raum, nicht gerade hygienisch und auf die Frage, ob der Mann seinen Job gerne macht kam gleich mal "Nein"?! Pediküre kann er gar nicht, genauso wie das Henna für die Augen bzw. Augenbrauen färben - Leute spart euch das Geld!
Was ich dort empfehlen kann ist die Gesichts- und Dekolleteemaske inklusive Kopfmassage. Die war der Hammer und meine Kopfschmerzen danach verschwunden.

Gastronomie6,0
Die Gastronomie ist sauber und sehr bemüht!! :)

Ich persönlich fand das Essen zu jeder Tageszeit super lecker!
Die Auswahl war international und in Buffetform. Zusätzlich wurde auch immer live gekocht - egal ob morgens, mittags oder abends. Und die Köche sind freundlich, hilfsbereit und vor allem der Livekoch mit dem schwarzen Kopfband hört gerne Feedback!

Der Essensplan (z.B. Montag Französisch, Dienstag Mexikanisch) wiederholt sich glaube ich wöchentlich, was ich aber nicht schlimm fand.

Man hat bei dem Hauptrestaurant die Möglichkeit Innen oder Außen zu essen.
Es gibt an den Buffets auch Getränkestände und die Möglichkeit sich Heißgetränke zuzubereiten (Tee, Kaffee etc.)

Die Kellner sprechen mehrere Sprachen, mit Englisch kommt man aber überall am besten voran. Außerdem sind alle sehr freundlich und hilfsbereit und scheinen ihren Job gerne zu machen. Und wenn man mal ein paar Euro Trinkgeld gibt, wird z.B. das Getränk natürlich auch an den Platz gebracht ;)

Der Manager des Restaurants ist immer anwesend und holt sich gerne Feedback. Ich habe ihn als sehr freundlichen, gut gelaunten und aufmerksamen Mann kennen gelernt.

Ich habe z.B. viele Allergien/Intoleranzen und habe nach Laktosefreier Milch gefragt, woraufhin er sich sofort informiert und bemüht hat, eine für mich aufzutreiben und von selbst(!) immer wieder auf mich zu kam, um zu fragen wie es mir denn geht oder ob ich noch andere Wünsche habe usw..

Es gibt zusätzlich noch ein italienisches ala cart Restaurant, das ich auch empfehlen kann.
Kleiner Tip hier, es steht überall dabei, welche Speisen im All Inclusive enthalten sind ;)

FAZIT:
Das Restaurant ist sauber, die Kellner und Köche freundlich und hilfsbereit und das Essen lecker!

Sport & Unterhaltung6,0
POOLS:
Es gibt zwei Pools (die ich nie genutzt habe).
Einen in der Nähe des Hauptrestaurants und einen in der Nähe des Strands.

Der Pool nahe dem Strand ist finde ich sehr klein und eher für diejenigen, die es ruhiger mögen.

Der Pool nahe dem Restaurant ist groß und wird für Animationen (z.B. Aqua Gymnastik) genutzt. Hier waren quasi "Action" und Musik am Start.

So kann man sich also aussuchen, was man lieber mag und das finde ich persönlich klasse.

STRAND:
Der Strand des Hotels ist lange und besteht aus Sand und Abschnittsweise ist er etwas steinig.
Es gibt jeweils rundlich geschützte Liegeplätze mit Sonnenschirm und am Ende des Strands befindet sich ein Steg, von dem aus man auch ins Meer gelangt.

Hierbei allerdings Achtung(!) - Ich finde den Steg Renovierungsbedürftig, da die Holzlatten teilweise echt weit auseinander sind, muss man sich konzentrieren um nicht hängen zu bleiben und hin zu fallen.

Mein TIPP: Legt Euch nicht gleich zu Beginn des Strandes ab, denn erst gegen Ende hin kann man auch ins Meer, ohne das dort alles so steinig ist, das es weh tut zu laufen. Am Ende des Strandes ist das Meer nur sandig und hinter dem Steg (wo das Boot liegt) dort ist es auch ruhiger, weniger Wellen.

Es gibt am Anfang des Strandabschnitts eine Bar/Restaurant, allerdings hört man davon nichts und kann sich in Ruhe der Sonne hingeben ;P
Die Liegen waren in Ordnung und man kann sich am Anfang des Strands dafür Handtücher abholen.

Es gibt direkt am Strand einen Quad-Stand und daneben haben die drei Kamele von Oskar, auf denen man reiten kann, ihren Platz.

Man merkt, das die Leute bemüht sind, den Strand sauber zu halten und von den Steinen zu entlasten. Wer ein bisschen aufmerksam ist, bemerkt auch, dass hierfür allerdings lediglich ein Esel her halten muss, der einen kleinen Anhänger zieht, auf den der Schutt dann geladen wird.

FAZIT:
Der Strand ist glaube ich noch nicht mit renoviert, aber dafür in Ordnung.
Allerdings gibt es nur eine Toilette (in der Tauchschule) und die ist am Anfang!! Wenn man sich also am Ende des Strandabschnittes ein Plätzchen sucht, ist der Weg zum Klo weit wenn man es eilig hat ;)

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wer noch nie in Ägypten war, sollte sich vorher durchaus bewusst machen, dass man hier nicht mit deutschen Maß messen kann und seine Ansprüche diesbezüglich natürlich auch anpassen.
Ich empfehle auch sich vor allem vorab zu informieren:

Wie sind dort die hygenischen Vorgaben?
Was ist angebracht?
Wann Wo Wieviel Trinkgeld?
Wie sind die Ansichten der Menschen?
Welche Klimaverhältnisse zu welcher Zeit?

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jacqueline
Alter:19-25
Bewertungen:2
NaNHilfreich