Mandy (36-40)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Sommer in Ägypten

5,0/6
Wir waren zum 5. Mal in Ägypten, haben aber das erste Mal dieses Hotel gebucht. Das Hotel ist ein nicht zu großes (ca. 220 Zimmer), gutes Mittelklasse-Hotel mitten im Nirgendwo der Wüste, direkt am Wasser.
Der Vorsaal des Hotels ist groß aber ohne Klimaanlage, mit einem Springbrunnen und mehreren Geschäften, wo man sich aber kaum aufhalten will aufgrund der Hitze.
Es gibt 2 Polls. Wir haben aber nur den kleineren abseits gelegenen genutzt.
Es gibt eine Panorama-Strandbar, die schön oberhalb vom Meer liegt und einen tollen Ausblick auf Meer und Wüste/Gebirge bietet.
Der Roomservice war okay.
Es soll zwar überall WLAN geben - aber das ist einfach zu schwach und langsam. Wir hatten im Zimmer keinen Empfang.
Das Publikum war bunt gemischt: Holländer, Belgier, Deutsche, Schweizer, Russen - alles da.

Lage & Umgebung5,0
Direkt am seitlich gelegenen Strand, da direkt vor dem Hotel ein Riff ist.
Es leigt mitten im Nirgendwo der Wüste. Wer Ruhe und Erholung sucht ist hier richtig.
Wer Party will, ist hier aber falsch!!
Unbedingt bis Marsa Alam fliegen!

Zimmer5,0
Die Zimmer sind geräumig, haben zwei 2 Einzelbetten, ein Bad mit Duschwanne und einen Balkon.
Wir hatten ein Zimmer mit Meerblick - toll!
Die Minibar ist ein normaler Kühlschrank, was gut bzgl. Platz für Getränke ist, als so eine kleine Minibar.
Im Laufe der ersten Woche bekamen wir noch einen Wasserkocher und Tee auf Zimmer gebracht.
Reinigung war okay...
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Fast alle sprechen Englisch, manche sogar Deutsch.
Bei Beschwerden wurde schnell reagiert, bei uns waren die Batterien vom Safe alle. Wurde sofort ausgewechselt. Dann funktionierte der Fernseher nicht mehr, da dauert es etwas länger und benötigte 4 Mitarbeiter das hier ein Wechsel vom Gerät stattfand.
Der Stromausfall in der Hälfte des Hotels dagegen, machte da schon mehr Probleme. Fast den ganzen Tag lag, war kein Strom da. Was allerdings erst nervig wurde, nachdsem man den Strand verlassen hat. Denn sich im dunkeln umzuziehen ist eine Herausforderung, bei fast 50° am Tage kann sich wohl jeder vorstellen, wie das Abendessen ohne klimatisierten Restaurant verlief ;o)
Aber auch die Mitarbeiter hatten extrem mit den Temparaturen zu kämpfen, sie taten mir echt leid.

Gastronomie4,0
Das Essen war okay, zwar nicht wirklich abwechslungsreich aber man hat immer irgendwas gefunden.
Das Frühstücjk dagegen war immer super...

Sport & Unterhaltung5,0
Am kleinen Pool sind eindeutig zu wenig Liegen und die paar die da waren, wurden von den Mitarbeitern auch noch zum Hauptpool geschleppt. Wer also zu spät kam, hat keine Liege mehr bekommen.
Hoteleigener Strand, mit genügend Liegen. Wenn man auch ziemlich weite Wege hat zu den Duschen etc.
Ansonsten ist der Strand / das Wasser gut und bietet zum Schnorcheln ein echt tolles Riff! Badeschuhen sind dringend zu empfehlen.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Mandy
Alter:36-40
Bewertungen:12