phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Denise (26-30)
Verreist als Paarim März 2020für 1 Woche

Alles Okay

3,0/6
Das Grand Marina existiert genau genommen nicht wirklich. Es gibt die gesamte Anlage des Grand Palace, inklusive einer Rezeption, Pool Landschaft, eines Hauptrestaurants und vieler kleiner a la carte Restaurants. Einem Strandabschnitt mit Liegen etc.
Direkt neben dem Grand Palance gibt es einen "Bazar", d.h. einen kleinen Straßenabschnitt mit vielen kleinen touristischen Läden. Über diesem Bazar auf der gegenüberliegenden eite des Grand PPalace befindet sich dann das "Grand Marina".
So gibt es also einen langen Abschnitt mehrstöckig mit Zimmern. Die das Grand Marina bilden. Mehr existiert aber nicht von der Hotelanlage. Keine Rezeption, kein Restaurant, keine Lobby nichts. Nur dieser Gebäudestreifen mit Zimmer, über dem Bazar, gegenüber des Grand Palace.
Es werden ALLE Einrichtungen des Grand Palace genutzt.
Daher kann eigendlich überwiegend bis auf die Zimmer nur das Grand Palace bewertet werden. Und das Haus ist wirklich super. Das Essen ist unglaub toll, abwechslungreich, frisch und macht einfach eine Freude - für ein all-inclusive Angebot...keine Worte! Die gesamte Anlage ist schön und gepflegt, das Personal nett und bemüht. Teilweise viel zu viel unkoordiniertes Personal das sich den Bauch in die Beine steht und quatscht während man 20 Minuten darauf wartet beachtet zu werden (an der Bar) - aber der großteil einfach sehr nett.

Die Zimmer im Grand Marina:
Sehr schlicht und einfach eingerichtet, der TV geht quasi fast garnicht, es fehlt noch ein Großteil der Einrichtung wie Nachtischlampen, Klopapierhalter etc.
Es hängt über all der Baustaub herum, hier wurde nie Grundgereinigt, weshalb man, wenn man im Zimmer Barfuß geht auch ständig staubige Füße hat. Der Baudreck in den Ecken, an den Glasverkleidungen etc. wurde nie weg gemacht, die Fingerabdrücke der Bauarbeiter sind also noch wie von gestern. Im Bad an den Wänden hängt die Verputzung runter, in den Waschbecken klebt Farbe oder Kleber, was es etwas unabetietlich aussehen lässt. An fast allen Amaturen sind Farbreste, an den Wänden die Verklungen vom Verputzen teilweise nicht entfernt, bei Dusch-Amaturen oder Wasserhähnen so schlamig verarbeitet dass rieißige Löcher daneben offen stehen in den Wänden. Der Toilettenanschluss schneint in der Wand nicht ganz dicht zu sein, so schimmeln hier bereits die Fugen. Wie man sehen kann gabs da wohl auch mal einen Wasserschaden, der sich extrem im Boden wiederspiegelt und diesen etwas ekeleig verfärbt.
Wenn man es aber nicht darauf anlegt und einfach seinen Urlaub genießen will, kann man über all das schon hinweg sehen. Denn mehr als schlafen tut man im Zimmer eigendlich eh nicht. Und so haben wir uns davon nicht beeinflussen lassen.
ABER WICHTIG zu sagen ist, dass die Zimmmerreinigung einfach TOP war! Jeden Tag das Zimmer so gut es ging sauber gemacht (für Baumägel und Farbreste die er nicht mehr entfernen konnte kann er ja nichts). Unglaublich bemüht und herzlich. Jeden Tag eine neue Faltweise unserer Händtücher auf dem Bett, worüber wir uns sehr gefreut haben, jeder Wunsch der uns erfüllt wurde. Und er hat sich auch immer erkundigt ob wir alles haben.

Das allgemeine Problem mit den Strandverkäufern und dem Trinkgeld für das alle Arbeiten kennt man sicherlich ja und auch wir kennen das schon und konnten uns daher damit arragieren. In der Nacht der Abreise wurden wir nur etwas unsanft vom Houskeeping Manager alle aus dem Zimmer geschmissen, ca. 1,5 Stunden bevor der Bus überhaupt gekommen ist, da der arme Cleander den ganzen Tag bleiben musste um die Zimmer sofort nach Abreise für die neuen Gäste die mit unserem FLugzeug gelandet sind sauber zu machen (sind um 01 morgens geflogen) Weil uns der Cleander leid tat haben wir das Zimemr geräumt. Fanden wir aber ehrlich gesagt nicht so toll den Rauswurf aus dem Zimmer, da ETI ja damit wirbt dass man bis zum Ende im Zimmer bleiben kann. Dem ist also nicht ganz so.
Wir wollten Erholung und Ausspannen. Das haben wir bekommen. Wir konnten uns mit den Zimmern arrangieren, da wir alles hatten was wir brauchten und eine ordentliche Grundsauberkeit durch den Cleaner gegeben war. Und wie oben beschrieben hat das Grand Palace keine Wünsche offen gelassen (außer ein Wlan das nur an der Bar funktoniert, aber auch nur jeden 3ten Tag... - auch anders versprochen) :)
Also hatten wir einen tollen Urlaub. Wir würden uns das nächste Mal aber direkt im Grand Palace einbuchen. Was auch immer ETI hier verkaufen will im Namen Grand Marina ist sicherlich ein Großteil nicht wahr davon - aber das Grand Palace macht das alles Gut :)

Lage & Umgebung6,0

Zimmer4,0

Service5,0

Gastronomie6,0
Selten so gut gegessen. In jeden der Restaurants die wir ausprobiert haben: Spanisch, Japanisch, das Hauptrestaurant, der Strandclub, Orientalisch.
Sehr leckeres und frisches Essen.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im März 2020
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Denise
Alter:26-30
Bewertungen:3
NaNHilfreich