So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Yvonne&Niko (26-30)
Verreist als Paarim Juni 2015für 2 Wochen

Erste mal Grand Hotel & wir kommen wieder !!!!!!!

5,5/6
Als erstes zu der Bewertung von " Wolle " das ist absolout eine Frechheit so über Willy zu sprechen wir können absolout mit reinem Gewissen nur gutes über Willy sagen Sie ist so eine nette , herzliche und HILFSBEREITE Frau .
Willy und Erna sind die zwei Engel dieses Hotels sobald es Probleme gab oder wir irgendein Anliegen hatten haben Erna und Willy alle Hebel in Bewegung gesetzt das alles glatt verläuft .
Wir hatten unser Mahara Dinner mit Willy und es wird ein unvergesslicher Abend bleiben.

Erna dir auch nochmal ein herzliches Dankeschön für deine Hilfsbereitschaft als es mir nicht so gut ging .

Erna und Willy wir danken euch für den unvergesslichen Urlaub , wir kommen definitiv nächstes Jahr wieder.



Wir kamen Nachts im Hotel an und wurden liebevoll von Erna empfangen es stand in dem Hauptrestaurant noch ein kleines Frühstück für uns parat .
Ein netter Angestellter hat uns dann zu unseren Zimmern gebracht die Koffer wurden auch von den Angestellten auf die Zimmer gebracht man brauchte sich also um nix kümmern .
Da wir im Mahara Club sind wurden wir in Block 29 untergebracht dieses Gebäude ist schon vollrenoviert und nur für die Mahara Gäste vorgesehen .
Das erste Zimmer war ein wenig zu klein und hatte Probleme mit der Klimaanlage daraufhin wurde uns ohne Probleme ein anderes Zimmer in dem gleichen Block gegeben .
Bei beiden Zimmern können wir uns über die Sauberkeit nicht beschweren der Roomboy Mohamed hat einen super Job gemacht jeden Tag neue saubere Handtücher, jeden Tag eine neue Überraschung aus Handtüchern und jeden Tag alles blitz sauber geputzt .

Die Anlage des Grand Hotel ist groß , sehr sauber und wunderschön die vielen Gärtner dort machen einen super Job um die Anlage so schön und sauber zu halten .

Das Frühstücksbuffet im Restaurant " Sharm " hatte nicht gerade viel Auswah für deutsche Gäste wir haben jeden morgen Spiegelei und Brötchen mit Marmelade gegessen . Wir hätten uns ein bisschen mehr Auswahl von Wurst und Käse gewünscht .

Mittags waren wir meistens unten am Strand im " Cliff " Restaurant essen, dort gab es leckeres gegrilltes Chicken und einen leckeren griechischen Salat.

Abends waren wir meistens im " Sharm " Restaurant essen , dort gab es Live-Cooking . Abends hatte man hier meistens immer etwas zu essen gefunden .

Abendunterhaltung in der " Terrace Bar " die erste Woche saßen wir fast jeden Abend dort mit einem weiterem Pärchen was wir im Urlaub kennen gelernt hatten die Barkeeper dort sind echt klasse Jungs .
Nur leider waren uns dort zu viele Mücken gewesen
deswegen haben wir uns dann in der zweiten Woche an der " Pool Island Bar " aufgehalten dort war es angenehmer zu sitzen und etwas zu trinken .

Die Gäste waren ziemlich gemischt geschätzt ca. 50 % Russen , 40% Deutsche und 10% Engländer .

Wer schon öfters in einem Red Sea Hotel war, weiß bestimmt das man bei Ankuft eine Strandtasche mit Handtüchern auf dem Zimmer liegen hatte , diese wurden hier abgeschafft und durch die Handtuchkarten ersetzt . Gegen Abgabe dieser Karten kann man sich jeden morgen seine Handtücher an den drei verschiedenen Stationen abholen .

Der Service aller Angestellten des Hotels war einfach nur top .

Wir waren das erste mal in diesem Hotel und werden definitiv nächstes Jahr wieder kommen.

Es ist schade das der Tourismus derart zurück gegangen ist. Wir waren 2012 das letzte mal in Sharm el Sheikh da waren weit aus mehr Touristen dort . Es ist schade das die Medien alles so schlimm reden wir haben noch nie ein so herzliches Land kennen gelernt und werden hier auch weiter Urlaub machen .

Lage & Umgebung6,0
Der Transfer vom Flughafen zum Hotel beträgt ca. 20 Minuten.
Das Hotel besitzt einen eigenen Privatstrand dieser verfügt über keinen flachen Sandstrand das Meer ist nur über den Steg zu erreichen also nichts für Nichtschwimmer oder Kinder .

Die kleine Stadt El Mercato befindet sich ungefähr 10 Fußminuten vom Hotel entfernt hier befindet sich auch Mc Donalds ;) . Old Market erreicht man gut mit dem Taxi ca 10 Minuten Fahrt vom Hotel .
Naama Bay erreicht man ebenfalls mit dem Taxi die Fahrt dorthin beträgt ebenfalls ca. 10 Minuten.


Zimmer6,0
Das erste Zimmer was wir hatten war in Block 29 lag im Obergeschoss und war mit Gartenblick. Da dieses Zimmer Probleme mit der Klimaanlage hatte und für zwei Wochen definitiv zu klein gewesen wäre haben wir am zweiten Tag ohne Probleme das Zimmer wechseln können.
Das zweite Zimmer befand sich ebenfalls in Block 29 allerdings im Untergeschoss. Das Zimmer war fast doppelt so groß und mit Poolblick .
Ausgestattet war das Zimmer mit einem Fernseher ( die erste Woche noch ein Röhrenfernseher und in der zweiten Woche dann ein Flachbildfernseher ) , Wasserkocher , Minibar , Safe , Telefon , Föhn , Balkon und Klimaanlage .

Die Sauberkeit wie oben schon erwähnt ist einfach nur top . Jeden Tag frische saubere Handtücher .
Mohamed unser Roomboy hat einen super Job gemacht !
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Der Service dieses Hotels ist einfach top !
Alle Mitarbeiter grüßen einen freundlich und zum Teil sprechen sie auch ein wenig deutsch :)
Willy und Erna immer gut drauf und haben immer ein offenes Ohr für die Anliegen ihrer Gäste . Beide sprechen perfekt deutsch .
An der Rezeption wird auch zum Teil deutsch gesprohen .
Wenn es mal Probleme gab wurden diese sofort behoben.

Wir möchten nochmal unseren Roomboy Mohamed loben der unser Zimmer jeden Tag super sauber geputzt hat und uns jeden Tag etwas mit den Handtüchern gezaubert hat . Es gab jeden Tag saubere frische Handtücher .

Gastronomie4,0
Wir können zu den Á la Carte Restaurants nicht viel sagen da wir diese nicht benutzt haben.
Wir hatten unser Mahara Dinner im " Fussion " Restaurant das Essen war sehr lecker .

Wir haben hauptsächlich im " Sharm " Restaurant und im
" Cliff " Restaurant gegessen .
Zum Frühstück im " Sharm " gab es keine große Auswahl an Wurst und Käse das wäre noch Verbesserungswürdig.Es gab jeden morgen frische Spiegeleier und Omlett .

Die Sauberkeit der Restaurants war gut , die Gläser und Teller waren immer sauber .

Sport & Unterhaltung5,0
Die Animation haben wir nicht genutzt .
Die Anlage verfügt über mehrere Pools wir habe uns immer an dem Island Pool aufgehalten das war der größte und direkt an unserem Zimmer . An dem Island Pool gibt es eine Bar und einen Grill .
Die Poolboys sind alle gut drauf , immer freundlich und hilfsbereit selbst in der Zeit als Ramadan begonnen hatte .


Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Das Preisleistungsverhätniss ist super .
In der Lobby gibt es free WiFi was abends immer voll ausgelastet ist am besten am frühen morgen oder nachts versuchen dann kappt es meistens .
Wir waren von Anfang Juni bis Mitte Juni in Sharm el Sheikh und hatten durchschnittlich gefühlte 42 Grad fanden das Wetter genau richtig so.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Yvonne&Niko
Alter:26-30
Bewertungen:1