Lilly (36-40)
Verreist als Paarim April 2017für 1 Woche

Schönes Hotel, für uns am falschen Ort

5,0/6
Schönes Hotel, für uns in falscher Gegend. Vorab muss ich sagen, dass wir an dem Hotel als solches nur sehr wenige kleine Kritikpunkte haben und die Lage vorher besser selbst recherchieren müssten. Das Hotel ist mit seiner Grünanlage und den großen, sehr sauberen Zimmern eine Oase in der Sextourismus-Hochburg Pattaya. Genau da liegt auch unsere Hauptkritik: das Hotel ist voll von deutschen Sextouristen, die ihre "Eroberung" mit ins Hotel bringen. An den Anblick älterer Herren mit blutjungen Mädchen und Gesprächen am Nachbartisch, bei denen man sich brüstet kaum noch laufen zu können vor lauter Sex- da muss man sich drauf einstellen können.

Lage & Umgebung2,0
Unsere subjektive Meinung: Pattaya war einer der schrecklichsten, lautesten, dreckigsten Orte die wir je besucht haben. Abgesehen vom Sextourismus hat dieser Ort nicht viel zu bieten. Der Strand ist dreckig und lädt nicht zum Baden ein. Toll ist allerdings, dass Supermärkte fussläufig erreichbar sind.

Zimmer5,0
Die Zimmer waren sauber und recht groß für ein Doppelzimmer (Ankleidezimmer zwischen Schlafzimmer und Bad). Das Bad hat eine ebenerdige Dusche, war sauber und hat genügend Ablagefläche.

Service4,0
Wir können nichts negatives sagen. Hatten allerdings auch keine Sonderwünsche oder Beschwerden.

Gastronomie5,0
Sowohl das Abend- als auch das Frühstücksbuffet waren wirklich vielseitig und lecker. Wer hier nichts findet, dem ist nirgends zu helfen. Viele europäische Speisen. Beim Frühstück gibt es Nutella, Wurst und diverses was es auf jedem deutschen Frühstückstisch findet. Es gibt sogar warme Speisen. Besonders toll fand ich die Pfannkuchenmaschine :-) Preise der Poolbar zwar nicht billig, aber noch im Rahmen. Klar ist der Supermarkt günstiger, aber man bekommt schließlich auch die Getränke eiskalt und schnell an die Liege serviert. Beim Abendessen war immer ein schöner Tisch zu bekommen. Einzige Kritikpunkte: eine Bar für abends fehlt leider komplett und die Band beim Abendessen. Ansich ganz unterhaltsam: allerdings ziehen diese von Tisch zu Tisch, ob man nun möchte oder nicht und ziehen erst weiter wenn man ein Trinkgeld gezückt hat. Wir hätten es schöner gefunden, wenn diese sich irgendwo zentral aufgehalten hätten und einem ihre Unterhaltung nicht aufgezwungen hätten.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2017
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Lilly
Alter:36-40
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Gaeste,
vielen Dank fuer ihre Bewertung und ihren Aufenthalt bei uns.
Ja leider koennen wir uns die Stadt nicht aussuchen und auch wenn viele Sachen stimmen, so gibt es doch auch sehr schoen Ausflugsziele in und um Pattaya.
Gerade bei nur einer Woche Aufenthalt gibt es genuegend Moeglichkeiten jeden Tag Sehenswuerdigkeiten zu besuchen, welche es sonst nirgends gibt.
Wir sind uns sicher, dass sich Pattaya ueber die naechsten Jahre mehr und mehr vom Partytourismus wegbewegen wird, es dauert nur eine Zeit. Nichtsdestotrotz sind wir dankbar fuer ihre Bewertung und werden uns gerade angesichts der band und der fehlenden Bar nochmal Gedanken machen.
vielen Dank und liebe Gruesse
D. Becker (Hotel Manager)