Archiviert
Dagmar (41-45)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Ein Hotel mit Fehlern-trotzdem ein schöner Urlaub

4,0/6
Das Hotel hat 370 Zimmer, verteilt auf 4 miteinander verbundene Gebäude. Es liegt an einer Straße, aber da diese kaum befahren wird, gibt es keine Lärmbelästigungen.
Da es erst im Sommer 2013 eröffnet hat, ist das Hotel noch in einem gutem Zustand. Aber hier und da, sind schon erste Renovierungen angebracht (Flecke auf den Teppichen, Beschädigungen an den Gangwänden, lose Tapete im Zimmer).
WLAN ist lediglich in der Lobby kostenfrei (schade) - und dort leider auch nicht im gesamtem Bereich stabil.
Zu meiner Zeit befanden sich sehr viele Niederländer im Hotel, einige Türken und wenige Deutsche. Die Altersstruktur ist gemischt, von jung bis alt war alles dabei.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel war das 1. im Feriengebiet Side. Die Fahrzeit betrug ca. 55min (kann auch mal etwas länger dauern, denn z.Zt. sind auf dem Weg viele Baustellen - durch die Expo 2016). Nach Side sind es ca. 12 Km.
Der Strand ist etwa 600 m entfernt. Aber durch den tollen Shuttle-Service (ab 8 Uhr morgens) ist das wirklich kein Problem. Es sind 2 Kleinbusse vorhanden, so dass keine langen Wartezeiten entstanden sind. Die Fahrer haben nie gewartet bis der Bus gefüllt war, sondern wenn man nur zu zweit dastand, dann fuhr er auch so los. Daumen hoch !
In der Nähe befindet sich ein Bazar, so dass auch die Kaufwütigen nicht zu kurz kommen. Dieser ist in ca. 10 Gehminuten zu erreichen. Allerdings sind die Preise etwas höher als in Side-Kumköy.
Ausgehmöglichkeiten sind leider nicht in der Nähe, hier muss man schon mit dem Dolmus weiter nach Side fahren. Dieser fährt nur ein paar Schritte vom Hotel ab.

Zimmer4,0
Die Doppelzimmer sind ausreichend groß. Die Möbel sind okay.Der Schrank enthält viel Stauraum für 2 Personen. Die Klimaanlage funktionierte super. Die Minibar wurde stehts aufgefüllt. Ein Flat-TV ist vorhanden, aber ich bin ja nicht zum TV schauen da. Mietsafe (tägl. 1,50 Euro) ist vorhanden. Die Gebühr aber nicht 5* mäßig, dies sollte kostenfrei sein.

Schön gemacht ist der Badbereich. Toilette und Dusche sind getrennt. Jedoch ist die Toilette eine Katastrophe. Hier hat man doch tatsächlich eine Tür eingebaut, die oben 30 cm offen ist. Also hört dein Mitreisender deine Geräusche mit und der Toilettenduft verteilt sich schön im Raum. Wer hat sich den so etwas ausgedacht ?
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service3,0
Vom Service war ich in einigen Bereichen sehr enttäuscht.
Der Check-In verlief problemlos und sehr zügig. Man sprach an der Rezeption deutsch, so dass alle Fragen schnell geklärt werden konnten.
Leider ging dies nicht so weiter. In der Lobby und an der Poolbar hat man von schnellem Service und Freundlichkeit wenig gemerkt. Nach 20 min warten, habe ich mir meine Getränke selbst von der Bar geholt. War das Getränk dann leer, und der Kellner räumt das Glas weg, erwartet man die Frage "Kann ich noch etwas bringen ?" . Aber Fehlanzeige! Das Glas wurde abgeräumt und dann mal schnell weg. Das hab ich bisher in keinem Hotel erlebt.
In der letzten Woche meines Aufenthalts, gab es dann einen Kellner in der Lobby, der scheinbar dazugelernt hat. Er war schnell und freundlich. Leider einer der wenigen.
Fremdsprachenkenntnisse der Angestellten sind leider nicht sehr ausgeprägt. Viele sprechen etwas englisch, aber deutsch habe ich sehr sehr wenig gehört. Das wäre hier ausbaufähig, da nicht alle Gäste englisch können.
Die Zimmerreinigung war trotz gutem Trinkgeld nicht berauschend. Schon am Anreisetag hatte ich Sand an den Füßen und die täglich Reingung beschränkte sich scheinbar meist das Notwendige (Betten machen , Handtuch wechseln, Eimer ausleeren). Der Balkon war an mehreren Tagen nicht gesäubert worden und das Bettlaken wurde nicht ein mal ausgetauscht (konnte man genau nachvollziehen).

Gastronomie4,0
Das Hotel verfügt über ein Hautrestaurant und 2 A la carte Restaurant (kann man 1x aufsuchen - mit Anmeldung).
Im Hauptrestaurant gab es ein ausreichendes und von der Qualität gutes Speisenangebot, jedoch muss ich sagen, dass es leider nicht sehr abwechslungreich war. Aber man ist stehts satt geworden - keine muss hier hungern. Lediglich am Galaabend und am Oktoberfest war ein üppiges Buffet aufgetischt worden. Da waren auch bei mir keine Wünsche mehr offen.
Im Restaurant war es stehts sauber und ordentlich.Die Kellner waren schnell und freundlich. Trinkgelder natürlich immer gerne gesehen - aber das ist auch okay.

Zu den Getränken hätte ich noch eine Anmerkung (Lobby/Poolbar):
Die Getränke sind optisch nicht sehr schön. Cocktails serviert man hier lieblos in einem Longdrinkglas ohne Deko. Auch schmeckt der gleiche Cocktail stehts anders und irgendwie auch nicht lecker. Hier müsste mal geschultes Personal ran.
Außerdem gibt es nur inländische Cocktailmischungen. Wer hier also Pina Colada, Sex on the beach, Caipirinha o.ä. sucht, ist hier falsch.

Sport & Unterhaltung3,0
Animation ist im Hotel vorhanden.
Tagsüber werden Aktivitäten wie z.B. Boccia und Beachvolley (Strand) , Dart, Wassergymnastik, Wasserball, Luftgewehrschießen u.v.m. angeboten. Da gibt es nix zu meckern. Die Animateure sind nicht aufdringlich. Sie fragen ob man mitmachen möchte, und wer nicht will den lassen sie auch in Ruhe. Leider sprachen nur wenige deutsch, jedoch konnten sie englisch.
Am Abend ist das Programm aber zum weglaufen. Während meines Aufenthalts habe ich 2x Bingo und 2x Karaoke, Misswahl, Comedy und ein schlechtes Musical erlebt.Lediglich an meinem letzten Tag, habe ich eine bessere Tanzshow zu sehen bekommen. Hier scheint nicht viel Wert auf anspruchsvolle Abendunterhaltung gelegt zu werden. Zum Glück, gab es 3mal eingekaufte Programme. Die waren gut.
Die Hoteldisco war an drei Tagen in der Woche von 0 Uhr bis 2 Uhr offen. Trotz der vielen jüngeren Gäste war sie jedoch nicht voll bzw. total leer. Es könnte an der Uhrzeit liegen ;-) . Vielleicht sollte man darüber nachdenken, die Disco bereits ab 23 Uhr zu öffnen, denn dann kann man das AI noch nutzen und einige verirren sich mal auch dorthin - ist im Terrace Beach Resort so.

Der Strand war in meiner ersten Woche sehr schön. Breit , flach abfallend und reiner Sandstrand. Liegen (bespannte) waren ausreichend vorhanden und ein Schattenplätzchen gab es durch die vielen Sonnensegel überall. Leider gab es einen großen Sturm, so dass an den Folgetagen viele kleine Steine am Meeresrand waren. Somit war das rein und raus doch sehr beschwerlich. Viele hatten Badeschuhe dabei, so dass ich davon ausgehe, das dass wohl öfter der Fall ist. Schattenplätze waren auch nicht mehr viele, denn die Sonnensegel sind durch den Sturm abgerissen und nicht wieder ersetzt worden. Somit ging der morgendliche Run auf die wenigen Schattenplätze los. Die anderen mussten bei 30 Grad in der Sonne schmoren. Hier hätte die Hotelleitung reagieren müssen, tat sie leider nicht.Schade!
Zur Sauberkeit des Strandes muss ich sagen, dass dieser etwas vernachlässigt aussah. Die Liegen standen morgens nicht aufgräumt da,die Trinkbecher lagen im Sand und die Abfalleimer waren auch noch voll. Erst nachdem einige Touristen mit dem Personal sprachen, änderte sich dies.
Am Strand gab es eine Strandbar, die uns mit Getränken , Mittagessen sowie Eis (ab 15:30 Uhr) versorgte. Dies war völlig ausreichend.
Die Toiletten am Strand waren leider nicht so sauber. Bei den Damen tropfte auch langelang irgendwelches Wasser von der Decke.
Badetücher bekommt man pro Person 1 vom Hotel. Jedoch ist der Wechsel mit 0,50 Euro kostenpflichtig. Das ist nicht 5* like und muss doch nicht sein.


Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Für mich hat dieses Hotel keine 5* verdient - eher 4*. Es gibt viele Kleinigkeiten die noch verbesserungswürdig sind.
Preis/Leistung stimmt vielleicht noch. Jedoch zahle ich lieber ein paar Euro mehr und fahre in das Terrce Beach Resort. Dies punktet mit tollem Service, guter Animation und tollem Strand.

Ich habe auf Holidaycheck einige Bewertungen zum Hotel gelesen. Irgendwie frage ich mich bei einigen : Waren wir alle im gleichen Hotel ? Haben die am Abend irgendwas im Hotel unternommen oder sind die früh schlafen gegangen ?
Jeder muss sich selbst eine Meinung bilden. Meine ist :
Ich hab dieses Hotel probiert, aber wiederkommen werde ich wohl nicht.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dagmar
Alter:41-45
Bewertungen:10
NaNHilfreich