Archiviert
Paul (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 1 Woche

Das erste und das letzte Mal Ägypten...

3,8/6
Das Hotel ist in einem Halbkreis gebaut, es erinnert an eine Art Festung aus 1000 und 1 Nacht. Die Anlage ist sehr schön gestaltet und permanent wird sich bemührt alles sauber zu halten. Viele Palmen, Büsche, Blumen, wirkt sehr toll.
Die Zimmer sind sehr groß und geräumig, und wenn mal die Klimaanlage funktioniert ist es soger angenehm sich dain aufzuhalten. Wohl gemerkt wenn die Klimaanlage funktioniert.
Wir hatten die Grand Suite gebucht da wir für meine Sohn ein separates Zimmer wollten, so das er nachmittags Abends für sich Fernsehen oder im Internet surfen kann.
Leider gibt es immer nur einen Fernseher pro Zimmer, dieser hängt im "Wohnbereich" in dem eine Couch zum Bett gemacht wurde. Nicht wirklich bequem.
Da in unserem Zimmer die Klima nicht funktionierte mussten wir die erste Nacht bei 40 Grad Ruamtemperatur verbingen, mehrmaliges Anrufen und vorsprechen bei der Rezeption half nichts. Es wäre zwr ein Servicemann auf dem Weg, aber dieser kam nicht. Erst nach Gespräch mit dem Reiseleiter bekamen wir ein anderes Zimmer, allerdings eine Kategorie niedriger. Wie ich drei Tage später mitbekam wurde unser Zimme rmit der defekten Klimaanlage einfach an andere Gäste weitergeben, nach 3 Tagen ging die Klima wohl immer noch nicht.
Das Bett im Eltern Zimmer war riesig und super bequem.
Zimmer und Bad waren von der Sauberkeit her in Ordnung, nicht klinisch rein aber auch nicht dreckig oder schimmlig.
Das Hotel wurde zu der ZEit in der wir dort waren von Russen und Österreichern besucht, letztere führten sich auf wie die letzten Menschen.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt an einem gemischten Sand und Korallenstrand, man kann direkt vom Hotel aus an den Strand und ins Wasser. Einige Minten zu Fuss an der Promenade entlang gibt es einen Steg der ins Riff hineinreicht, ich kann jedem der gerne schnorchelt nur empfehlen dien Weg zu machen da dort eine super super Tauchspot ist. Direkt vor dem Hotel da sRiff ist auch sehr schön aber die Fischvielfalt am Steg ist bedeutend höher.

Zimmer5,0
Wenn alles funktioniert sind die Zimmer sehr groß und schön gestaltet. Riesige Kleiderschränke, genug Ablagefäscher, Riesiges Bad
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Garten

Service2,0
Service? Fehlanzeige.
Ich nenne nur 3 Beispiele.

1x Toilettenpapier wird sehr sehr sparsam abgeben, was aus Gründen den Umweltschutztes auch in Ordnung geht, aber es kann nicht sein das der Gast nachdem er mehrmals um Toilettenpapier gebeten hat ( Magen Darm Problem) dann morgens um 5 Uhr selber los geht und aus den öffentlichen Toiletten sich sein Papier zusammensammelt.....
2. Klimanalage geht nicht und man wartet 12 Stunden ohne das jemand kommt.....und erst nach Zimmerwechsel und Androhung der vorzeitigen Heimreise erhält man auch nur vom Reiseleiter Hilfe.
3. Die Tresore werden mit Batterie betrieben, nachdem der Tresor "Batterie LOw" gewarnt hat wurde an der Rezeption bescheit gesagt, es hies, es kommt gleich jemand. Niemand kam. Am nächsten Tag lies sich der Tresor dann nicht mehr öffnen, wieder zur Rezeption gelauffen, "Ok Sir,,, No Problem, please go to the Room in 5 Minutes someone will come to open the Save and change Battery"... nach 2 Stunden kam immer noch keiner. Ich habe dann durch entlasten der Tür den Save nocheinmal aufbekommen und wette das heute immer noch keine Batterieim Save ist.

Gastronomie3,0
Der Service in diesem Hotel teilt sich in zwei Welten.
Die eine Welt spielt sich in den Buffett Restaurants ab, hier herscht Anarchie undChaos, unfreundliche Kellner, ziehen einem den Stuhl unter dem Hintern Weg, schieben Tische beseite wärend man sich gerade setzen will, zu trinken bekommt man nicht, ausser man macht einen Riesen Aufstand. Ich habe sogar Gäste gesehen die sich Tee geholt haben Hauptsache es gibt irgendwas zu trinken.
Das Essen ist auf dem Niveau einer schlechten Jugendherberge, alles ist lieblos in Schüssel geklatscht und lauwarm. an den Grillstationen wird nur gegrillt wenn die Köche mal Lust dazu haben nachgefüllt wird nur auf Bitten und dann wird dies mit Arabischen Flüchen und Beschimpfungen getan.

Aber es gibt noch eine andere Seite.
Die A la Carte Restaurants, in diesem Hotel nur zu empfehlen, hier gibt es prompt kalte Getränke, man hat die Auswahl auf verschiedenen Gerichten und wird stets freundlich behandelt, vorraus gesetzt man hat schon bei der Reservierung seinen Trinkgeld Obolus entrichtet.

Sport & Unterhaltung5,0
Pool Top, Rutschen Top! Wellenreitanlage Top!
Meer unbeschreiblich!!!
Allerdings muss man schon morgens um 6 Uhr spätestens zum Strand oder an den Pool um sich noch eine Plätzchen sichern zu können.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Auf jeden Fall nur in den A la Carte Restaurans essen gehen.


Fazit: Ich war das erste und das letzte mal in Ägypten. Wir waren vorher öfters in der Türkei und auch hier in 5 Sterne Hotels, aber es sind Welten zwischen diesen beiden Ländern. Das Meer und die Wüste haben ihren Charme, aber ich werde nicht mehr in dieses Land reisen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Paul
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich