Archiviert
Claudia (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Super Anlage für ruhigen Familenurlaub

5,2/6
Mit NULL Erwartungen dort Urlaub gemacht und sind äußerst zufrieden zurückgekehrt. Wenn man einen reinen Familienurlaub, bei dem es ruhig und relaxed zugehen soll, ist man hier genau richtig. Wir waren mit unserem behinderten 7-jährigen Sohn dort und es hat alles von Anfang an super geklappt. Die Zimmer sind groß, geräumig und sauber. Wir hatten ein Appartement mit zwei separaten Schlafzimmern. Eigentlich eine komplett ausgestattete Wohnung. Das Hotel befindet sich unmittelbar am herrlichen Sandstrand. Das Essen war ok. Es wurde viel wiederholt, aber das störte uns nicht wirklich. Lecker war es trotzdem. Nur das Gedränge Abends war furchtbar. Ich würde wahrscheinlich die Essenstheken nicht hintereinander sondern gegenüberliegend anordnen. Dann verteilt sich alles besser. Wir waren im Haupthaus Sigma untergebracht. Bei der Vergabe im 3. OG dachte ich schon, oh mein Gott. Viel zu laut. Aber keineswegs. Nach den abendlichen Shows, organisiert und durchgeführt vom Animationsteam, die im Übrigen für Laien super gelungen waren, war spätestens um 23 Uhr Ruhe. Also nix für junge Leute die auf Party aus sind.
Der einzig negative Punkt (dafür auch der Sternabzug) ist die Freundlichkeit der Mitarbeiter. Es wurde kaum bis nie gelächelt. An der Theke im Restaurant hat man schon Angst bekommen, etwas zu bestellen, weil man böse angeguckt wurde. Selbst wenn man freundlich zugelächelt und sich bedankt hat, kam selten was zurück. Eine Kellnerin (Gergana) hat das Prinzip verstanden und war mega süß und lieb. Dafür gab es auch entsprechend Trinkgeld. Das ist man z.B. aus der Türkei anders gewohnt. Vielleicht hilft eine Schulung.

Lage & Umgebung5,0
Direkte Strandlage. Transfer war Mega kurz und trotzdem kaum Fluglärm. Über Geschäfte in der Umgebung kann ich nichts sagen da wir ausschließlich in der Anlage waren.

Zimmer6,0
Die Zimmer waren top. Schön groß, lange feste Vorhänge zum Abdunkeln der Zimmer. Die Klimaanlage könnte man getrost nachts laufen lassen, war also nicht übermäßig laut. Wir hatten einen schönen großen Balkon. Eine Flasche Wasser stand im Kühlschrank. Mir persönlich waren die Kissen viel zu hart, aber da kann man es nie allen recht machen.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Die Zimmer waren weitestgehend sauber. Klar merkte man wie schnell die Putzfeen da durchgehen. Aber mal ehrlich: wer putzt zu Hause schon täglich das Bad etc.? Zu der Freundlichkeit der Servicekräfte habe ich oben schon was zu gesagt. Kinderbetreuung könnten wir durch die Behinderung unseres Sohnes nicht nutzen. Haben aber die kinderdisco abends besucht und sah sehr nett aus. Hätte mir dennoch gewünscht dass die Kinderanimateurinnen auf unseren Sohn, der am Rand mit seinem Rollator stand und gern mitgetanzt hätte, eingegangen wäre. Aber im Allgemeinen (auch die Gäste) gehen die Menschen mit behinderten Kindern zurückhaltend um.

Gastronomie6,0
Auch oben schon was zu beschrieben. Die Anordnung der Speisen etwas unglücklich. Aber es wurde immer sofort aufgefüllt, nie stand ein Behälter leer dort. Es war eigentlich für jeden etwas dabei. Es gibt ein eigenes Kinderbüffet. Sehr gelungen. Trotzdem schämt man sich manchmal für andere, die ihren Platz wie ein Saustall hinterlassen.

Sport & Unterhaltung5,0
Animation haben wie nie mitgemacht, hörte sich aber alles sehr interessant und lustig an. Man würde nicht zum Mitmachen von den Liegen gezogen. Apropos Liegen. Eigentlich gehören wir nicht zu den typisch Deutschen, die morgens um 5 Uhr aufstehen um sich Liegen zu reservieren. Aber leider war man dazu gezwungen, da man sonst um 9 Uhr schon keine 3 zusammenhängende Liegen mehr bekommen hat. Manche waren so dreist und haben sich 3-4 Liegen reserviert, die aber erst nachmittags gegen 16 Uhr erst in Gebrauch genommen wurden, weil man vorher am Steand war. Ein Patentrezept dagegen habe ich aber auch nicht.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Also wir hatten 10 Tage super schönes Wetter. Manchmal zu heiß aber man hätte genug Gelegenheit zur Abkühlung. Man sollte jedoch den Wind nicht unterschätzen. Dadurch spürt man die Sonne nicht so stark und verbrennt sich leicht. Gerade gefährlich für Kinder. WLAN in der Lobby ist eine Katastrophe. Entweder dort für teuer Geld kaufen oder vorher beim Anbieter eine Reiseoption buchen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Claudia
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich