Alexandra (26-30)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

OK - wir kommen trotzdem nicht wieder

4,2/6
Wir haben das Hotel aufgrund der vielen positiven Bewertungen gebucht und jetzt im Nachhinein frage ich mich wie es zu den 97% kommen kann ... ich kann das Hotel nicht weiterempfehlen, weil es einfach viele viele andere gute Hotels gibt wo man für das selbe Geld mehr geboten bekommt!
Ich habe mich wirklich sehr neutral und objektiv gehalten (sofern das geht) und hoffe mit meiner Bewertung einen guten Überblick über meinen Eindruck zu schaffen.

Ausreichend große Anlage jedoch ist sie schon etwas in die Jahre gekommen. Erwähnenswert ist der sehr schöne Außenbereich bzw. der Garten.

Die Familienzimmer waren für uns mit 3 Kindern groß genug.

Pools waren zwar sauber jedoch die Poolumrandung vom Familypool (der mit den Rutschen) ist sehr gefährlich - die Steine wurden vom Personal herausgehoben (warum auch immer) und man musste aufpassen dass man nicht stolpert bzw. sich verletzt! Der Hauptpool ist sehr groß und etwas unübersichtlich, hat aber eine sehr gemütliche Poolbar in der Mitte. Der zweite Familypool ist ein eher ruhigerer Pool mit einer Rutsche für die kleineren Kinder.

Katastrophal ist das mit den Liegen am Pool und Strand - man hat die Möglichkeit ganz früh morgens Liegen zu besorgen oder man hat einfach keine an diesem Tag - teilweise wurden uns die Liegen (und da waren unsere Handtücher drauf) einfach von anderen weggenommen während wir im Pool waren!

Was mich sehr gestört hat war, dass wir die Handtücher nach 3 (!!!!) Tagen wechseln wollten und der Herr vom Towel Center meinte er wechselt die Handtücher nicht. Er meinte ich hätte sie erst heute morgen geholt!!! Davon abgesehen dass er mir eine Lüge unterstellt hat, habe ich ihm gesagt, dass ich mich beschweren werde, weil es nicht sein kann, dass man die Handtücher nach 3 Tagen nicht mal wechseln kann.
Er hat sie mir dann doch gewechselt bzw. ist mir dann mit frischen Handtüchern nachgelaufen, weil ich dann einfach wieder gegangen bin.
Der richtige Weg wäre gewesen (habe ich nachher erfahren), die Handtücher am Abend zurückgeben und am nächsten Morgen frische holen (mit der Handtuchkarte) ... ich wollte ehrlich gesagt aber nicht jeden Tag die Handtücher wechseln, weil ich es nicht für notwendig halte. Also man kann sie zurückgeben und dann mit der Handtuchkarte wo anders neue holen (weil der selbe Herr gibt dir dann keine Handtücher). Wechseln geht nicht.

Animation gibt es beim Familypool genau 1x für 45 Minuten und das mittags - das ist Aquagymnastik und dann wird noch der Clubtanz getanzt und das wars bis am Abend. Am zweiten Familiypool haben wir kein einziges Mal eine Animation gesehen.

WiFi hat bei uns am Zimmer einwandfrei funktioniert - Wlan Code gabs an der Rezeption.

Zum Essen:
Hauptrestaurant kann man wirklich vergessen, man steht abends an, dass man einen Tisch bekommt und auch mittags ist alles komplett überfüllt. Das Essen what mir nicht geschmeckt, war aber essbar.
Die Themenrestaurants sind empfehlenswert, jedoch muss man sich rechtzeitig an den Screens in der Lobby anmelden.

Zu den anderen Gästen:
Es waren viele Russen und Engländer - die waren alle sehr nett und ich habe es nicht als störend empfunden. Was mir aufgefallen ist, dass viele Einheimische (zumindest glaube ich dass es Einheimische waren) dort sind die mit Ganzkörperverschleierung ins Pool gehen.
Was ich dann nicht verstehe ist, warum mein Sohn angehalten wurde sein Shirt im Wasser auszuziehen, weil man nicht mit Kleidung ins Wasser darf ... als ich ihn dann gefragt habe, warum die dann sogar mit Hose und Kleid drüber rein dürfen meinte er nur "Religion" ... naja...

Besonders störend sind auch die vielen Verkäufer die Ausflüge und Massagen anbieten - die Fragen trotz roter Fahne mindestens 10x am Tag ob man nicht doch etwas buchen möchte.

Trinkgeld:
Angefangen hat es schon beim Transfer zum Hotel - der Herr der unsere Koffer in den Bus packte hat schon mit Geld in der Hand geschüttelt und gesagt er will "Money" ... weiter ging es dann im Hotel mit dem Gepäckträger, dem Zimmerpersonal, den Kellnern usw... wenn man etwas gezahlt hat ist man "VIP" und wenn nicht, dann bekommst einfach irgendwann deine Getränke und es kommt dann auch keiner mehr und fragt ob du noch etwas möchtest (bezieht sich jetzt auf die Themenrestaurants).

Alleine als Frau würde ich eine Reise dort hin nicht empfehlen, da man dort ohne Mann "Freiwild" ist - ich hab es nach dem 3ten Tag vermieden alleine am Pool zu sein, weil ständig jemand kam und fragte ob ich alleine hier sei und wo mein Mann wäre, warum er nicht hier ist usw.

Lage & Umgebung4,0
direkte Strandlage, das Hotel ist von einer sehr hohen Mauer umgeben und aus der Anlage kann man auch nicht raus - draußen ist gar nichts außer Wüste, also kein Shopping und Co außer direkt im Hotel.

Ausflüge kann man direkt beim Veranstalter im Hotel oder bei einem der vielen Verkäufer die in der Anlage herumlaufen buchen.

Öffentliche Verkehrsmittel gibt es keine, man kann aber eine Auto mieten oder ein Taxi bestellen.

Zimmer6,0
Familienzimmer sind groß genug - zwei Räume mit Verbindungstüre.

Minibar wurde 1x die Woche befüllt, Wasser gabs jedoch täglich.

Zimmer war wie gesagt immer tip top!
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Lange Wartezeiten im Hauptrestaurant (beim Frühstück, Mittags und Abends). Ein paar Mal hatten wir Glück, meistens haben wir jedoch auf einen Tisch gewartet.

Die Mitarbeiter sind, bis auf ein paar Ausnahmen, sehr freundlich.

Alle sprechen Englisch, ein paar auch Deutsch.

Zimmerreinigung war top!

Wir haben den Wäscheservice in Anspruch genommen - wirklich empfehlenswert! Wir sind mit frisch gewaschener Wäsche nach Hause gekommen!

Gastronomie3,0
7 Themenrestaurants und 1 Hauptrestaurant

Themenrestaurants sind gut - Hauptrestaurant sollte man meiden.

die Bars an den Pools sind unterbesetzt - auch hier muss man tlw. lange stehen bis man etwas zu trinken bekommt (vor allem am Familypool mit den Rutschen)
Personal wäre genug da, nur arbeitet da immer nur einer - die anderen schauen zu oder gehen weg wenn sie Gäste sehen.

die Problematik mit dem Trinkgeld habe ich schon erwähnt - ohne Bestechung geht gar nichts!

Sport & Unterhaltung4,0
Rutschen waren ganz toll - an fast jeder Rutsche stand ein Life Guard!

Animation gab's wenig bis keine - ich habe sie zwar oft in der Anlange herumlaufen sehen, jedoch gab es kein wirkliches Programm (zumindest nicht an den Familypools)

Kinderclub haben wir nicht genutzt.

Abendshow war ganz nett, aber nicht wirklich "wow" ... wir waren 3x dort in den zwei Wochen.

Liegestühle sind Mangelware!

Pools sind sauber und groß - auch Duschen gibt es genug.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Unbedingt die Themenrestaurants sobald wie möglich buchen!

Wer Trinkgeld geben möchte - die wollen kein Kleingeld sondern nur Scheine.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:3
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Alexandra
Alter:26-30
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Liebe Frau Alexandra,

Vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes im SUNRISE Select Royal Makadi Resort.

Wir schätzen Ihre offene und ehrliche Rueckmeldung über Ihre Erfahrungen in unserem Hotel. Wir sind immer offen für jegliche Kommentare von unseren Gästen und konstruktive Kritik ist immer willkommen, da diese uns helfen, noch besser auf die Wuensche unserer Gaeste einzugehen.

So bedauern wir zutiefst, dass Ihr Eindruck des Hotels nicht in allen Punkten Ihren Erwartungen entsprochen hat.

Natuerlich liegen wir als Resort in der Makadi Bay nicht in der direkten Naehe eines Einkaufszentrums oder von Hurghada. Unser Limousin-Service im Haus bietet jedoch zweimal taeglich Fahrten mit einem Shuttlebus nach Hurghada an.

Seien Sie freundlich darueber informiert, dass die Gesamtfläche des Strandes 305 Quadratmeter betraegt mit 268 Sonnenschirmen und 908 Sonnenliegen. Das ist das Maximum, das wir bieten können, ohne dass die Gäste einen Mangel an Privatsphäre verspueren.

Bei Problemen in Verbindung mit freien Sonnenliegen bitten wir unsere Gaeste stets, sich hilfesuchend an unser „Recreation-Team“ zu wenden. Diese sind jederzeit hilfsbereit und helfen unseren Gaesten gerne, eine Sonnenliege zu bekommen. Desweiteren werden wir Ihre Kritik jedoch an unseren Recreation Manager weitergeben.

Bezüglich des Fehlens von Handtüchern werden wir Ihre Kritik sofort an unseren Recreation Manager weitergeben, damit so etwas nicht mehr vorkommt. Andererseits ist es ein Problem, dass viele Gaeste am Abend ihre Handtuecher nicht zurueck geben, wobei wir diese gerade ueber Nacht waschen muessen, um sie am kommenden Tag frisch ausgeben zu koennen.

Was die Frage zum Tragen von Bekleidung im Pool anbelangt sei gesagt, dass die arabische Bevoelkerung spezielle „Schwimmkleidung“ traegt. Dies ist ein Muss, um die Qualitaet des Wassers zu erhalten. Gaeste, welche mit „normalen“ Baumwoll-T-Shirts schwimmen gehen moechten, werden deshalb gebeten, diese nicht zu tragen.

Unser Animationsteam hat derzeit eine Groesse von ca. 15 Mitgliedern, welche im Halb-Stunden-Takt ueber den Tag verteilt Aktivitaeten jeglicher Art anbieten.

Es stimmt uns traurig, wenn Sie mit dem Essen nicht zufrieden waren, bestechen wir doch besonders durch unsere sieben a-la-carte-Restaurants. Ausserdem gibt es in unserem Hauptrestaurant zwei Wochen lang jeden Abend ein anderes Themenbuffet mit vielfaeltigen Auswahlmoeglichkeiten.

Was die Wartezeit im Hauptrestaurant anbelangt, duerfen Sie versichert sein, dass unser gesamtes Management Team hart daran arbeitet, um dieses Problem so gering wie moeglich zu halten. Eine weitere gute Moeglichkeit, wie Sie selbst gesehen haben, ist die Buchung der a-la-carte-Restaurants fuer die Abende, um so Ihren Urlaub in Ruhe geniessen zu koennen.

Unsere Gäste verdienen nichts weniger als eine freundliche und positive Einstellung zu allen Zeiten und unter allen Umständen, nicht nur unter der Gabe von Trinkgeld. Dies ist das absolute Minimum, das wir von unseren Mitarbeitern erwarten koennen und ist ein Kernstück der Ausbildung, die unsere Mitarbeiter erhalten. Sie können sicher sein, dass wir weiterhin unser Augenmerk darauf lenken werden.

In allen Faellen bitten wir unsere Gaeste immer darum, bei Fragen, Wuenschen oder auch bei Beschwerden jeglicher Art unser „Guest-Service-Center“ direkt zu kontaktieren, um Ihren Urlaub zu einem Erfolg zu machen. Diese stehen staendig in enger Verbindung mit dem gesamten Management, um bei Beschwerden, wenn irgend moeglich, sofort fuer Abhilfe zu schaffen.

Bitte seien Sie versichert, dass ueberhaupt saemtliche Anmerkungen an die entsprechenden Abteilungsleiter und das Management weitergeleitet wurden, um uns weiterhin zu verbessern.

So hoffen wir, Sie noch einmal im SUNRISE Select Royal Makadi Resort willkommen heiβen zu dürfen um uns so die Möglichkeit zu geben, Ihr Vertrauen wiederzugewinnen..

Mit herzlichen Grüßen

SUNRISE Management