Markus (36-40)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Hotel mit höhen und Tiefen.

4,2/6
Ein Hotel mit höhen und tiefen. Das Sunrise Select Garden Beach Hotel ist ein schönes Hotel mit einer großen Anlage. Die Anlage ist in verschiedene Blöcke aufgeteilt in dem sich die großen aber doch in die Jahre gekommenen Zimmer befinden. Pro Block sind es 3 Etagen (ohne Fahrstuhl) in dem sich die Zimmer befinden. In den Zimmern (also bei uns) befindet sich 2 große Betten die zu einem Doppelbett ohne großen Aufwand zusammengestellt werden können. 2 Stühle, eine Schreibtischablage mit Spiegel, ein veralteter Fernseher (wobei man sagen muss das diese nacheinander derzeit gegen Flachbildschirme ausgetauscht werden) eine Minibar die nur mit Wasser aufgefüllt wird trotz anderer Versprechungen, ein Bad mit Bidet, Toilette, Fön, Badewanne als Dusche, großes Waschbecken, Steckdosen ausreichend, Stehlampe, Balkon oder Terrasse. Kleiderschränke sind für 2 Personen und 2 Wochen ausreichend aber Vorsicht die Schränke sind sehr alt und teilweise kaputt. hier besteht dringender Nachholbedarf. Die Zimmer wurden täglich gereinigt, mal so mal so. Meistens jedoch sauber. Nun da ich mit meiner Lebensgefährtin und deren Eltern in Urlaub war und in zwei verschiedenen Blocks wohnten haben wir auch 2 Meinungen. wir waren in der 3. Etage und meine Schwiegereltern im Erdgeschoß mit Terasse. diese hatten Ameisen im Zimmer welche auch nach Reklamation bekämpft wurden dieses Spiel ging aber den ganzen Urlaub. Das Ameisenproblem bekamen die vom Hotel nicht in den Griff. Das war mehr als ärgerlich. an den Kleidern im Schrank, im Bad, im Bett überall tausende Ameisen. mal mehr mal weniger, das Zimmer meiner Schwiegereltern war wohl auch nicht grundgereinigt worden. überall Schmutz und Staub von wohl mehreren Wochen. da die Zimmer recht dunkel sind haben wir das auch nicht gleich festgestellt. Es war ein ekelhafter Papp. Am Abreisetag hatten wir noch mehrere Stunden Zeit bis zur Abreise und haben uns an den Pool gesetzt und konnten dabei beobachten wie das Zimmer meiner Schwiegereltern gereinigt wurde ehe die nächsten Gäste eingezogen sind. es hat genau knapp eine dreiviertel Stunde gedauert bis die sogenannte Grundreinigung vollzogen war. Die alten Handtücher wurden auf die Terrasse gehängt und dann wieder schön zusammengelegt und ich hoffe nicht wohl wieder für die nächsten Gäste weiterbenutzt. Doch es machte den Anschein. Gerade diese Ameisenverseuchte Zimmer hätte man doch GRUNREINIGEN müssen und nicht nur ein bisschen wischen und Betten machen. Wir staunten nicht schlecht. Das Hotel hat 3 Pools die auch täglich gereinigt wurden. 1 Kinderpool, ein ich nenn es mal Spaßpool und ein Schwimmerpool mit Bar. An den Pools gab es zu den angegeben Zeiten immer Snacks und Getränke. Getränke mal kalt mal war. Becher mal sauber mal naja zum stehenlassen. Das Hotel hat auch verschieden Restaurants wo Sie für den folge Tag reservieren müssen. Doch sie haben keine Chance wenn sie vor 24 Uhr ins Bett gehen. Sie müssen sich an einem Terminal am Gästeservice online für eine Themenrestaurant registrieren. Doch es kommt immer das alles ausgebucht ist. Da der PC um 00.01 Uhr für den nächsten Tag seine Reservierungen aufnimmt steht der ganze Gästeservice ab 23. Uhr voll und es wird gewartet bis man sich ab 00.01 Uhr wieder anmelden kann. So haben die Gäste die sich tagsüber oder morgens anmelden keine Chance. Bekloppter geht es gar nicht!
Das essen war allgemein sehr gut wir haben immer was gefunden. Die Esskultur mancher Gäste ähnelt die einem Schweinestall. Komischerweise wird dies alles auf die deutschen Gäste geschoben. Was absolut nicht der Wahrheit entsprach. Die Einheimischen Gäste hatten für mich gehen kein Respekt vor dem Essen und den Kellnern, gefolgt von unseren osteuropäischen Freunden. Esskultur Fehlanzeige. Benehmen Fehlanzeige. Nicht alle aber viele. Nun ja man hat halt schlafende Kinder auf dem Esstisch hingenommen. wenigsten wurden dann noch servierten drumrumgelegt dass die Familie ruhig weiteressen konnte. Deshalb habe ich auch volles Verständnis wenn die Kellner genervt wirken. Aber sie geben sich aller größte Mühe. Wenn an den Bars ab 18.00 Uhr nix mehr zu trinken gab, wurden manche Gäste handgreiflich gegenüber den Kellnern. Unfassbar.
Der Strand war schön, sehr schön und auch gepflegt. Auch hier galt, je Später der Tag um so mehr Müll von den Gästen. Es hat jemand geschafft eine halbe Wassermelone einfach ins Meer zu werfen. Auch hier kein Vorwurf ans Hotel. Sie versuchen alles um den Strand sauber zu halten. Beeilen Sie sich wenn sie Nachtisch wollen, dieser wird meisten vor dem eigentlichen Mahlzeiten eingenommen. ganze Honigmelonen verschwinden in Handtaschen, die Kuchen werden regelmäßig zerstört. Kämpfen Sie unbedingt um Ihren Teller, es kann schon mal vorkommen dass Ihnen dieser aus der Hand gezogen wird. Das sind leider Tatsachen die wir erlebt haben. aber da kann das Hotel nix für. Vom Hauptrestaurant wird grundsätzlich das Essen mit aufs Zimmer getragen. Tellerweise! Hier sollte das Hotel einschreiten denn das ähnelt manchmal schon Rittermahl.
Fazit Essen gut, aber die Esskultur unter aller Sau. Kinder werden grundsätzlich an der Kinderecke (Pommes und Burger für Kinder) weggeschubst.

Lage & Umgebung5,0
Direkt am Strand und 100 Meter von ner Einkaufsmeile entfernt

Zimmer4,0
Naja. Dem einen gefällt es dem anderen nicht. Für uns war alles ausreichend und ok.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Lowcost
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Die meisten sehr freundlich und immer bemüht.

Gastronomie4,0
Essen immer sehr gut und abwechslungsreich

Sport & Unterhaltung4,0
Könnte besser sein. Animation habe wir nicht besucht.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Riechen Sie an Ihrem Getränkebecher. Sollte er nach Chlor riechen lassen Sie ihn stehen. Achten Sie genau darauf was sie essen um Magen Darm Probleme zu vermeiden. 3 Personen von uns mussten sich wegen diverser Probleme behandeln lassen. woher die Ursache kam wissen wir nicht obwohl wir regeln eingehalten haben. Au der Apotheke Tabletten geholt
waren wir nach einem Tag wieder soweit hergestellt.
unsere Tabletten helfen nicht viel sie müssen schon Tabletten kaufen die auf die speziellen Bakterien ausgelegt sind! Lassen Sie Ihre Kinder in der weitläufigen Anlage nicht unbeaufsichtigt. Holen sie sich eine rote Fahne wenn Sie am Strand ungestört bleiben wollen. Wenn Sie am Strand Ausflüge buchen, handeln Sie oder lassen Sie die Verkäufer beleidigt abziehen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Markus
Alter:36-40
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr Markus,
wir bedanken uns vielmals bei Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihre Urlauberfahrungen so ausführlich mitzuteilen. Ihre Meinung und Kommentare sind sehr wichtig für uns, da wir ständig bemüht sind unseren Service und Standart zu verbessern. Die Kommentare wurden umgehend an die zuständigen Abteilungen weiter geleitet und bereits erste Massnahmen ergriffen. Desweiteren teilen wir Ihnen mit, dass wir bereits mit der "Auffrischung" unserer Zimmer begonnen haben.
Das Team des SUNRISE Select Garden Beach Resort & Spa hofft sehr Sie erneut bei uns Willkommen heißen zu dürfen, um Ihnen unsere Verbesserungen aufzuzeigen.
Mit freundlichen Grüßen
Guest Service Center Team
NaNHilfreich