So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Martina (31-35)
Verreist als Paarim Mai 2015für 1 Woche

Durchschnittsurlaub im verbesserungswürdigen Hotel

3,7/6
Das Hotel ist als groß einzustufen - die geschätzt 400-450 Zimmer sind über 7 Etagen verteilt. Die Zimmergröße ist in der Superior-Klasse ausreichend, während das Bad eher klein ist.
Im All inclusive ist das Essen (Frühstück, Mittag- und Abendessen) sowie Snacks am Strand und Eis an der Poolbar dabei. Getränke zu den Essenszeiten und tagsüber an der Strand- bzw. Poolbar in kleinen, abgenützten Plastikbechern. Wifi gibt es kostenlos in der Hotellobby und gegen € 5,-/Tag im gesamten Hotelbereich.
Gästestruktur ist gemischt (Deutsche, Österreicher, Engländer, Russen).

Lage & Umgebung2,0
Das Hotel liegt in Hurghada in einer Gegend, die nicht sonderlich ansprechend ist. Vor der Tür gibt es in unmittelbarer Nähe nur Baustellen. Etwa 5 Geh-Minuten entfernt gibt es das erste Restaurant, welches wir aber nicht besucht haben.
Entfernung zum Flughafen beträgt mit dem Taxi in etwa 20 Minuten - bis in die Innenstadt braucht man mit dem Taxi ca. 10 Minuten.
Vor dem Hotel stehen immer Taxis, welche mit lautem Rufen oder Hupen auf sich aufmerksam machen.

Zimmer5,0
Zimmergröße in Ordnung, es war ausgestattet mit 2 Queensize Betten. Die Matratzen waren hart und ungemütlich. In der Minibar waren täglich 2 Flaschen stilles Wasser.
Der TV hatte 3 deutsche Programme (ARD, ZDF, RTL) welche mit Störungen empfangbar waren.
Im Superior Zimmer war ein Wasserkocher und Tee bzw. Löskaffee.
Badezimmer ist sehr klein gewesen, wir mussten über die Toilette klettern, um die die Dusche zu kommen.
Der Roomboy hat gute Arbeit geleistet, das Zimmer war durchwegs sauber und die Bettwäsche war sauber.
2x haben wir sogar aus Handtüchern gefaltete Tiere bekommen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Die Hotelangestellten sind großteils sehr freundliche und bemüht (Rezeption, Kofferboy, Roomboy). Die Köche wirken großteils sehr genervt und machen die Gäste auch mal mit unrühmlichem Ton aufmerksam, dass es erst in 5 Minuten Essen gibt. Weiters wird der Gast auch mal kommentarlos stehengelassen, weil das Handy klingelt.
Die Kellner sind bemüht, die Massen an Tellern usw. von den Tischen zu schaffen, allerdings ist es nicht sehr ansehnlich, wenn neben dem Tisch, an dem man gerade isst ein Servierwagen steht in dessen mittlerer Ablage sich die Essensreste häufen, welche von den Tellern dort hineingekippt werden.
Die Tische wurden, soweit wir es beobachten konnten, immer nur mit einer Serviette von Krümeln befreit - feucht wischen haben wir nie gesehen.
Die Teller und Gläser wirkten immer schmantig und abgenutzt.
Animation war eher langweilig, das zog sich vom morgendlichen Wasser-Aerobic bis zur Abendshow durch.
Wir waren mit unserem ersten Zimmer nicht zufrieden, ein einfacher Zimmerwechsel war aber nicht möglich. Erst als wir nach einem Upgrade gegen Aufpreis gefragt haben wurde uns ein neues Zimmer gegeben.

Gastronomie4,0
Es waren 2 Restaurants geöffnet, wobei wir nur das Hauptrestaurant besucht haben. Als drittes gibt es wohl noch ein A`la card Restaurant, welches man einmal die Woche gegen Vorreservierung nützen kann - haben wir auch nicht gemacht.
Die Qualität der Speisen war moderat, aber auch nicht mehr. Wir konnten trotzdem immer etwas finden, was uns geschmeckt hat (meist Reis und Hähnchen). Die Speisen waren großteils nett angerichtet, wenngleich es leider immer zu wenig Besteck gab um diese auf den Teller zu nehmen.
Sauberkeit und Hygiene im Restaurant, wie bereits angesprochen, wird eher auf die leichte Schulter genommen. Essensreste werden an den essenden Gästen im Servierwagen vorbeigefahren. Es hat teilweise sehr lange gedauert, bis Besteck an den Tisch gebracht wurde. Kellner waren mit den Getränken aber relativ zügig.
Atmosphäre war in etwa mit einer Bahnhofshalle zu vergleichen, weil der Lärmpegel sehr hoch war.
Am Strand hat man die Getränke in alten, schmuddeligen Bechern bekommen, die ihren Zenit auch schon lange überschritten hatten.

Sport & Unterhaltung4,0
Freizeitangebote gibt es, von den Animateuren angekündigt, Aqua-Aerobic, Yoga, Volleyball und Boccia.

Der Strand ist um eine künstlich angelegte Lagune angelegt, welche gepflegt und angenehm zum Baden ist. Sonnenschirme sind zu wenige wenn viele Gäste im Hotel sind.
Weiters ist es sehr lästig, dass um halb 8 bereits mehr als 3/4 der Sonnenliegen am Strand und am Pool mit Handtüchern belegt bzw. reserviert sind, obwohl die Handtücher offiziell erst ab 8 Uhr erhältlich sind. Wir haben vom Balkon aus beobachtet, wie ein Angestellter mit einem Turm Handtücher durch die Reihen gelaufen ist und diese auf sämtlichen Liegen verteilt hat, obwohl im Hotel ausdrücklich untersagt ist, die Liegen zu reservieren. Uns wurde dann auch gesagt, dass wir dieses "Service" von den Angestellten am Strand auch gerne gegen € 4.- "Trinkgeld" in Anspruch nehmen können.
Der Pool war an 5 von 7 Tagen gesperrt, kann also nicht beurteilt werden.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Das Preis-Leistungsverhältnis war in Ordnung, mehr wäre dieser Urlaub allerdings auch nicht wert gewesen.

Empfehlen können wir die Delfin-Schnorchel-Tour (gebucht bei Khaled (danke nochmal dafür). Wir haben die Delfine gesehen und konnten sogar mit ihnen schwimmen. Beim Schnorcheln darf man sich nicht allzuviel erwarten, die Riffe sind großteils abgestorben.
In der Lagune kann man aber ein paar nette Fische sehen und unter anderem auch jeden Morgen zwischen 9 und 10 Uhr eine Schildkröte.
Empfehlenswert war auch der zweite Ausflug den wir mit den Quads gemacht haben - unser Dank geht an Taha, der das ganz toll gemacht hat.

Wenn man sich für einen Ausflug mit dem Taxi entscheidet, darf man nicht vergessen, erst mit dem Fahrer zu feilschen, man kann sich meist mehr als die Hälfte vom Fahrpreis sparen.

Im Nachhinein gesehen, war es nicht mehr als ein Durchschnittsurlaub, bei dem man genau bekommt was man bezahlt.
Wir würden unseren Freunden dieses Hotel nicht weiterempfehlen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Martina
Alter:31-35
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Martina,

zuerst moechten wir uns bedanken, dass Sie ihren Urlaub in unserem Resort verbracht haben,

Ausserdem danken wir Ihnen fuer Ihre ehrliche Bewertung.

Durch Ihre Bwertung wissen wir woran wir arbeiten muessen und haben die Chance uns zu verbessern.

Ich hoffe dennoch, dass Sie noch einmal in unser Hotel kommen um Ihnen einen schoenen Urlaub bereiten zu koennen.

Vielen Dank nochmal

Sunrise Holiday Resort Management