Kristin (31-35)
Verreist als Paarim Dezember 2015für 1 Woche

Altes Hotel, wenig Service und viele alte Gäste

3,0/6
Wir haben das Hotel aufgrund der sehr guten Bewertungen und der hohen Weiterempfehlungsrate gebucht, wurden aber enttäuscht. Das Hotel generell ist stark renovierungsbedürftig und der Service lässt bei den meisten Bediensteten zu wünschen übrig. Selbst die Qualität des Essens hat uns entgegen anderer Bewertungen nicht überzeugen können.
Wlan ist kostenlos in der Hotellobby aber nicht stabil.
Das Hotel scheint bei Stammkunden beliebt zu sein und wurde in unserer Zeit überwiegend von älteren Deutschen und Engländern besucht. Leider sind uns die Engländer positiver in Erinnerung geblieben als unsere Landleute. Für das Verhalten kann man sich teilweise nur schämen.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel ist circa 15 Fahrminuten vom Flughafen entfernt. Vom Fluglärm hört man nur sehr wenig. Es liegt direkt am Strand. Schön ist die eigene Lagune, die auch bei windigen Verhältnissen ein Bad im Meer erlaubt.
Vor dem Hotel jedoch befinden sich zahlreiche (Dauer-)Baustellen sowie diverse Billigläden. Für uns kein Grund, das Hotel zu verlassen.

Zimmer2,0
Die Zimmer sind unterschiedlich, jedoch alle veraltet. Wir hatten ein normales Zimmer mit seitlichem Meerblick gebucht. Unser Zimmer 103 im EG war direkt am Ende des hotels gelegen, wo derzeit gebaut wird. Wir hatten 2 Einzelbetten bekommen die Matratze war unbenutzbar (steinhart). Im Bad lagen veraltete Duschmittel in der Auslage. Die Einrichtung war insgesamt alt und renovierungsbedürftig. Auf unsere Beschwerde wurden die Betten zusammengeschoben, dadurch kam der Dreck unter den Betten zum Vorschein, leider wurde er nicht entfernt. Nach einer lauten Nacht (s.o.) wurde uns ein weiteres Zimmer im EG angeboten, welches etwas besser, aber weiter dunkel und abgewohnt wirkte. Erst der Wechsel in Zimmer 418 war für uns ok, es muss sich um den näxhsthöheren Zimmertyp handeln. Leider war der Wasserdruck der Dusche in unserem Zimmer sehr gering.
Am Abreisetag durften wir freundlicherweise noch nach Check-out in einem weiteren Zimmer duschen und uns umziehen. Dieses Zimmer war offensichtlich bis zum selben Tag bewohnt und noch nicht aufbereitet. Grundsätzlich nicht schlimm, aber wer immer in diesem Zimmer gewohnt hat.... unser Beileid: Fenster in den Innenhof. Dort liefen Gäste und Personal entlang, so dass die Vorhänge immer geschlossen sind. Im Bad fehlten die 2 der 3 Deckenleuchten, im Zimmer weitere. Also ein dunkles Loch! Dies war Zimmer 106- nicht zu empfehlen aber fürs Duschen reichte es.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service2,0
Einzelne wenige Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit (auch ohne Trinkgeld), die meisten wirkten jedoch wenig motiviert, was auch die Gabe von Trinkgeld nicht änderte. Zudem war die Organisation im Restaurant- und Barbereich ungenügend.
Auf unsere 1. Beschwerde an der Rezeption (Zimmer mit lauten Generatorengeräuschen) wurden wir auf den Folgetag vertröstet. Dies bedeutete 1 Nacht schlafen mit Oropax. Am Folgetag wurde erst durch eine Beschwerde beim Reiseleiter (Hotelwechsel angedacht) unser Anliegen aufgenommen. Von da an kümmerte sich Nora vom Gästeservice sehr engagiert um unsere Anliegen (Danke nochmals dafür).

Gastronomie3,0
Das Hotel hat 4 Restaurants. Das Aida-Restaurant (direkt am Strand) hatte trotz hoher Gästebelegung während unseres Urlaubs nur Silvester geöffnet, war sonst geschlossen. Das Mediteranian-Restaurant ist ein a la Carte Restaurant, welches man 1x umsonst nutzen kann. Das Essen hat uns gut geschmeckt, wir hörten jedoch auch gegenteilige Meinungen. Die anderen beiden Restaurants sind Buffet-Restaurants mit leicht!!! unterschiedlichen Gerichten. Aus anderen Hotels in Ägypten waren wir geregelte orientalische Gerichte gewohnt und hatten uns darauf gefreut, hier wurden wir enttäuscht. Lamm haben wir nur 1 einziges Mal entdeckt. Auch sonst war es dem europäischen Geschmack angeglichen.
Bei der Getränkequalität haben wir nicht viel erwartet und es wurde uns bestätigt. Finger weg vom Wein, es sei man mag Essig. Die Kaffeeautomaten verrichteten ihren Dienst nach Lust und Laune (und meistens ohne Milch).
Grundsätzlich ist das Restaurant sauber. An unserem ersten Abend jedoch wurde uns ein Tisch zugeteilt, der voll von Krümeln und Rotweinflecken war.
In der letzten Stunde der Essenszeiten kann es passieren, dass Gerichte nicht mehr vorhanden sind bzw. nachgefüllt werden.

Sport & Unterhaltung4,0
Vom Freizeitangebot haben wir nur die Tauchschule vom Hotel genutzt. Es ist keine SSI oder Padi zertifizierte Tauchbasis (sondern ESA= ägyptischer Tauchverband). Die Preise waren sehr günstig, die Qualität entsprechend schlecht. Wer vorher schon in Marsa Alam getaucht hat, wird hier enttäuscht. Im wenig ansprechendem Hausriff gab es nur kleine Korallenbänke, viel Sand und Müll zu sehen. Ein Tagesausflug mit 2 Tauchgängen vom Tauchschiff (alt) ist im Verhältnis sehr günstig, man muss aber Abstriche machen bei der Unterstützung durch die Crew. Eine Einweisung zu Beginn der Fahrt ist nicht erfolgt, man wusste auch nicht, wo überhaupt getaucht wird. Erst unmittelbar am Tauchplatz erhielten wir ein Kurzbriefing. Weder beim An- noch Ablegen der Tauchausrüstung wurde einem geholfen.

Der Strand ist einem guten Zustand und wird täglich gereinigt. Grundsätzlich gibt es ausreichend Liegen, Sonnenschirme und Windschutze. Leider ist der Großteil der Gäste über 50 und Deutsch!!! Daher werden die Liegen ab 5 Uhr morgens reserviert und man schützt sich mit 2 (anstelle von 1) Windschutz, so dass für andere Gäste leider kein Windschutz mehr vorhanden ist und Liegen nur im Schattenbereich (im Winter) existieren.

Ansonsten gibt es vor Ort noch ein Wassersportcenter, mit denen man Ausflüge buchen kann sowie dezente Animation.
Das Hotel hat sich ein interessantes Konzept ausgedacht. Durch Anbringen einer kleinen roten Flagge soll man von den Verkäufern nicht gestört werden. Dies funktioniert leider nicht. In den ersten 2 Tagen wird man von allen Anbietern angesprochen.

Hotel2,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Dezember 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Kristin
Alter:31-35
Bewertungen:29
Kommentar des Hoteliers
sg Kristin,


vielen Dank für Ihre Bewertung, wir schätzen Ihre Meinung sehr.

Wir bedauern es sehr, daß unser Resort Ihren Erwartungen nicht entsprach.

Unser Guest Service Center steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, um alle möglichen Anliegen und Beschwerden zu bewältigen. Bedauerlicherweise haben Sie sich vor Ort nicht an das Management oder Guest Service Center gewandt, um die Mängel beheben zu lassen.

Wir hoffen Sie nochmals in unserem Resort begrüßen zu dürfen, um die Möglichkeit zu bekommen einen positiven Eindruck unserers Hotels bei Ihnen zu hinterlassen.


Mit freundlichen Grüßen


Das Hotel Management
NaNHilfreich