So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Travelangel77 (46-50)
Verreist als Paarim April 2015für 3 Wochen

>Quantität als Qualität! Nichts für Ruhesuchende!

3,7/6
Aus meiner subjektiven Sicht: Riesiger Hotelkomplex. Russische Bettenburg. Luxusklasse ist nur die äussere OPTIK von der ganzen Hotelanlage mit Hauptgebäude+Restaurants-Gärten-Pools+Strand+Suitengröße. Leider mehr optischer Schein als tatsächliches Sein!!!
Jedoch hinsichtlich Essen, Reinigung, Service+Rezeption, Wasserqualität, Gästestruktur sind wir ganz und gar nicht auf Luxus getroffen. Wer hohe Ansprüche an all das hat, ist hier völlig fehl am Platz. Es gibt viele Lärmquellen. Dazu später mehr. Es gibt viele Kinder, viele Russen. Es gibt unterschiedliche Gästekategorien - zu erkennen an den unterschiedlichen Armbändchen (blau, weiß, silber, schwarz?). Entsprechend wird man auch behandelt. Wir hatten wohl die schlechteste Kategorie mit blauem Bändchen.
Die Gästestruktur ist eher einfach und eher jung gemischt mit kinderreichen Familien, wenig ältere Gäste. Die meisten Gäste kommen in Badelatschen, Adiletten, Strandkleidung und Muskelshirts. Wo sind wir eigentlich? Liebe Gäste, hat Euch der Anstand und Respekt verlassen? Von wegen Luxushotel. Aussen hui innen pfui.

Weite Strecken zur Rezeption wenn man mit dem Zimmer in Strandnähe ist. Man sollte sich auf guten 10 minütigen Fussmarsch und bequeme Schuhe einstellen wenns dann zum Essen geht.

Thema: Lärmquelle1:
Tag 1 morgens um 5.36 Uhr ohrenbetäubender Lärm ausserhalb der Suite in unmittelbärer Nähe. In allen folgenden Tagen gleiche Uhrzeit: ein Mann vom direkt angrenzenden Nachbarhotel räuchert mit einer riesigen benzinbetriebenen Moskitobombe die komplette Gegend ein. Unvorstellbar so etwas zu sehen. Riesige Rauchwolken kommen da raus. Jeden morgen um 5.30 Uhr und abends um 18 Uhr. Lärmpegel über mindestens 10 minuten. Mal ganz abgesehen von dem erbärmlichen Gestank des Sprits und den Chemikalien die in mein dort gelegenes Zimmer zogen. Nach mehreren Reklamation wurde es teilweise besser. Trat aber wieder auf.

Thema: Lärmquelle2:
Flugzeug über Hotel ab teilweise 5.47 Uhr, sehr oft um 7.13 und 8.13 und 9.02 und 9.33 und jede Stunde, tagsüber teilweise im 5 Minutentakt. Abhängig von Tag und Uhrzeit. Lärmquelle geht aber noch obwohl die Flugzeuge direkt und sehr tief übers Hotel fliegen. Der Kerosingestank vom benachbarten Flughafen ist zeitweise erheblich.

Thema: Lärmquelle3:
Am Strand: immer wieder hört man eine Kreissäge oder was ähnliches da dort Bauarbeiten an einem neuen Haus sind. Ansonsten ist in der Ruhezone tatsächlich ruhig, hier ist jedoch das Wasser zum schwimmen nur über einen Steg zu erreichen.

Thema: Lärmquelle4:
Dröhnende Musikbeschallung insbesondere vormittags bis mittags an den Pools - leider auch am Ruhepool und abends ab ca 20.30 bis 12 oder 1 Uhr nachts am Hauptgebäude unangenehm laut.
Jedoch Extrembeschallung auch durch umliegende Hotels.

Thema: Beautycenter:
Würde ich dort nicht mehr buchen. Wer im Beautycenter bucht muss wissen dass er Preise VORHER abklären sollte, denn sonst kann es zur ziemlich bösen teuren Überraschung werden wie bei uns. Drafs das noch sein, darf dies noch sein. beim nachfragen was es kostet wird man auf später vertröstet und man solle ruhig vertrauen. Die Mitarbeiter dort sehr scheinfreundlich. Grinsen dir dauernd ins Gesicht und man solle ihnen vertrauen was die Preise angeht und dann hast du das Nachsehen hinterher. Pfui. Ein absolutes NOGO dort. Aber wir waren selbst schuld, haben uns einlullen lassen von dem Gesäusel über "Vertrauen".

Lage & Umgebung3,0
Was soll man sagen, ausserhalb des Hotels Wüste wo man hinschaut, das ist halt Ägypten. Die ganze Wüste zugemüllt, die Strassen eine Katastrophe. Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Fussnähe - die Senzo Mall. 7 Minuten Fussweg. Überall Polizei zum Schutz der Touristen. Reitmöglichkeiten sind auch in Fussnähe (auch Richtung Senzo Mall), die Pferde sind jedoch sehr vernachlässigt, wobei ich auch weiß dass den Betreibern einfach die finanziellen Mittel fehlen, den Pferden mehr Qualität zu bieten. Ausserhalb der Hotels extreme Armut und Dürre.

Zimmer4,0
Thema: Zimmer:
Die Suiten-Zimmer sind groß und relativ modern, jedoch insgesamt etwas fleckig angeschmuddelt und Reinigung stark vernachlässigt. Die Minibar wurde in den ersten Tagen erst nach Aufforderung aufgefüllt, aber dann immerhin. Betten in meinem Zimmer extrem hart. Bettwäsche immer fleckig oder auch mal löchrig.

Thema: Zimmerreinigung:
Da ist echt noch viel Verbesserungspotential - je nachdem in welchem Trakt man untergebracht wurde. Mein Housekeeping wechselte alle paar Tage. Dort mangelte es schon an Grundwissen. Dusche und Duschenboden wurde nie geputzt. Wasserhähne total verdreckt. Klobürste reklamiert aber es tat sich nix. Nach mehrmaliger reklamation hat man dann die alte total verdreckte Klobürste durch eine alte auch sehr verdreckte andere Klobürste ersetzt. Wie geschmacklos. Igitt! Genauso die Handtücher. Wir haben zweimal komplett verdreckte und von anderen Gästen bereits benutzte Handtücher bekommen. Das war mit Abstand das ekligste hier. Ich habe irgendwann aufgegeben. ständig nach Minimal-Standarddingen betteln zu müssen. Das war echt lästig (Wasserhähne reinigen, Dusche säubern, Klobürste tauschen, Boden putzen).
Einmal haben wir total stinkende Handtücher bekommen. Ansonsten waren Handtücher und Bettwäsche relativ häufig mit alten Blutflecken übersäht die beim Waschen nicht entfernt werden konnten. Alte Handtücher sollten überarbeitet werden wenn sie auseinanderfallen!

Thema: Wasserqualität: Scheinbar gibt es ein Problem mit dem Duschwasser und zuviel Chemikalien. Man konnte zwar keine Chemikalien aus Dusche oder Wasserhähne riechen. Wir (meine Reisebegleitung und ich) haben jedoch ab der zweiten Aufenthaltswoche beide Hautveränderungen gehabt, an exakt den gleichen Körperpartien am Rücken, Arme, Po, Oberschenkel, obwohl wir in unterschiedlichen Zimmern untergebracht waren. Die Hautschäden wurden so massiv und großflächig dass es bei uns beiden nun mittlerweile 6 Wochen dauerte bis es vollständig abheilte. Da wir die Swimmingpools nicht nutzten, konnte das nicht von dem Poolwasser dort gekommen sein. Wir hatten das im Hotel nicht reklamiert oder erwähnt weil wir vom Reklamationsmanagement und der Diskretion eh mehr als enttäuscht waren.

Fazit: Wasserqualität und Zimmerreinigung hat noch nicht mal 1 Sterne Niveau. Auch hier leider alles keine Luxusklasse. In anderen Hotelbereichen scheint die Zimmerreinigung besser geklappt zu haben.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Rezeption Note 6 (null Sterne, null Sonnen): Service hier stark verbesserungsbedürftig. Da muss an der Freundlichkeit und Diskretion gearbeitet werden. Reklamationsmanagement hier Note mangelhaft. Rezeptionsmitarbeiter und -Manager haben sich nicht gerade lösungsorientiert verhalten. Diskretion war in unserem Fall leider nicht gegeben. So was geht gar nicht. Für mich ein Grund hier nicht mehr zu buchen. Beschämend. Wer mehr wissen will darf mich kontaktieren.

Thema: Weite Wege:
Der Fussweg von meinem Zimmer zum Restaurant/Rezeption war 10 Minuten. Rezeption sagt Abholung sei kein Problem. Die Abholung mit dem Club-Car hat oft funktioniert, manchmal jedoch auch gar nicht und man wartete schon mal sehr lange (bis 45 Minuten) und ging dann doch zu Fuss.

Zimmerreinigung: siehe Zimmer, stark verbesserungsbedürftig.

Restaurantservice: sind sehr bemüht und sehr freundlich. Großes Lob an den Manager Mohamed A. Er bietet Luxus-Service und macht einen hervorragenden Job - den besten im Hotel. Sehr gewissenhaft und gründlich und sehr gästeorientiert! Er hebt das Hotel-Niveau deutlich an. Lob auch an Mahmoud. Tolle Arbeit, toller Service! Lob an den Küchenchef für gutes Fladenbrot auf Nachfrage.

Lob an die Gärtner: Gute Arbeit!
Lob an die Security: weiter so!
Lob an Taxifahrer Ahmed: Top Job gemacht!
Lob ans Animationsteam: ihr seid spitze!

Fremdsprachenkenntnisse: englisch gut, russisch sehr gut, deutsch mangelhaft.

Gastronomie4,0
Thema: Restaurant:
Trotz schönem Ambiente hat es hier leider Grosskantinencharakter. Es ist erbärmlich laut je nachdem wieviele Gäste gerade da sind. Im April waren es zuviele Menschen, sehr viele Kinder, laute Musik und viel Geschirrgeklappere. Alles in allem sehr unangenehm. jedoch gute aufmerksame Servicemitarbeiter wenn man respektvoll mit Ihnen umgeht. Damit scheinen Russen so ihre Probleme zu haben. Auf Getränke musste man nie lange warten.

Thema: Essen:
Ich bin ohne Ansprüche gekommen und wurde enttäuscht. Es gab wohl eine große Auswahl, aber diese variierte in 21 Tagen nicht - auch nicht an Mottoabenden einmal die Woche.
Ganz offensichtlich wurde hier ausserdem an Stromkosten hinsichtlich Kühlung und Warmhalten gespart. Warmhaltelampen nützen hier leider gar nix. Wer hat das hier geplant? Dem erkläre mal einer dass Wärme nach oben steigt und nicht nach unten! Wurst und Käse immer angetrocknet. Das ist echt unappetitlich. Nur gut dass ich so etwas nicht esse!
Das Omelett ist mit Abstand das schlechteste was ich je in Hotels gegessen habe. Es wird einfach falsch zubereitet und ist dann papptrocken. Mit Zutaten wie Tomaten usw. wird doch echt gegeizt. Ich bin nach dem vierten Tag umgestiegen auf Spiegeleier.
Unangenehm ist dass viele Kinder das Essen aus den Behältern mit den Händen anfassen oder entnehmen, dort direkt davon essen und teilweise wieder zurücklegen. Hier sind echt die Eltern gefragt! Viele Russen - kein Kommentar dazu!
Positiver Punkt: Wir haben in 21 Tagen keine Magenbeschwerden bekommen. Das ist positiv erwähnenswert.

Thema: Brot:
Oh weh oh weh. Schlechteste viel zu trockene Qualität! Warum wird hier so extrem gespart? Lieferant wechseln! Vvon Süsskram zuviel und von echter Brotauswahl zu wenig. Die Sesamkerne auf den Brötchen schmeckten oft verschimmelt. Das Brot und Gebäck hat hier keine Sterne verdient. Gott sei dank gab es ab und zu frisch gebackenes Fladenbrot aus dem Holzofen. Das schmeckte fantastisch. Ich fragte oft danach und bekam dann auch oft welches.

Thema: Oliven:
Frische Olivenbestände mit alten Restbeständen zu bestücken ist ein absolutes Nogo. Ich hatte zweimal eine total verschimmelt schmeckende Olive. Das geht gar nicht. Neues mit altem zu mixen oder alte Lebensmittel am nächsten Tag anders aufbereitet zu präsentieren habe ich zuvor noch nie erlebt.

Thema: Desserts+Gebäck+Kuchen:
Alles pappsüsser Industriekram bis auf die ein oder andere Creme. Schmeckt irgendwie alles gleich. Gott sei dank gab es immer genug frisches Obst.

Thema: frisch gepresster Orangensaft:
Das ist ein heikles Thema für alle Angestellten und keiner will so richtig Auskunft geben. Es gibt für die meisten Gäste eigentlich grundsätzlich keinen frischen O-Saft. Auch nicht wenn man ihn bezahlen möchte. O-Saft gibt es wenn überhaupt nur morgens und auch nur für Spezialgäste mit weissem Armbändchen. Für Gäste mit blauem Bändchen gibt es keinen frischen O-Saft, auch nicht wenn man ihn bezahlen würde. Das ist für ein Hotel was sich als Luxusklasse bezeichnet absolut inakzeptabel. Hier wird dem Standardgast nur gelber Industriesaft gegönnt: gelbe Zuckerplörre mit Aroma und Farbstoff :-(

Fazit: Absolut keine Luxusklasse, alles etwas minderwertig. Es müsste erheblich mehr Geld investiert werden in Warmhaltung und auch Kühlung. Der Küchenchef macht das möglichst beste daraus.

Sport & Unterhaltung5,0
Schöne Optik. Erwachsenen Pool und Kinderpool getrennt. Sehr große Pools. Poolbar-Getränke insbesondere der Kaffee stark verbesserungsbedürftig. Jedoch teilweise guter Service hier bei Bademeister und Co.

Das Animationsteam nie aufdringlich, machen sehr gute Arbeit, mit Abstand ist es das beste Animationsteam was ich je erlebt habe obwohl ich Animation nicht mag. Das Team ist weltklasse. Da stimmen die vorherigen Bewertungen.

Strand hat sehr schöne Optik. Dort sehr gut ist der Ruhebereich ohne Kinder. Sehr angenehm. Wasser oft sehr schmutzig. Strand zum baden für Kinder super geeignet was die Tiefe angeht.
Am Strand in der Bucht wird leider viel Plastikmüll angeschwemmt. Das Wasser war an manchen Tagen extrem schmutzig und trüb. Mikroplastik und Dreck? Es ist immer wieder mal jemand mit Strandreinigung beschäftigt. An einem Tag waren im Wasser am Strand so viele Quallen wie ich in meinem ganzem Leben zusammen noch nicht gesehen habe. Scheinbar harmlose Quallen die man auch anfassen kann. Haben wir nur einmal gesehen in 21 Tagen, dann nicht mehr.

Die Liegen-Reservierer sind hier Weltmeister. Peinlich von A bis Z. Als das Hotel mit Gästen voll war, war es problematisch nach dem Frühstück noch eine Liege zu bekommen. Beim Strandpersonal nachgefragt haben die was organisiert. Super Service. Die Strandjungs sind Klasse! Weiter so.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Das Hotel sollte in die Küche (Wärmung/Kühlung) und in die Speisenqualität investieren!

Die Rezeption sollte auf respektvolles Krisenmanagement und Beschwerdemanagement geschult werden und vor allen Dingen hinsichtlich Diskretion.
Alle freundlichen und gut gemeinten Nachfragen von Charlotte nützen nichts wenn keine Änderungen eintreten.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Travelangel77
Alter:46-50
Bewertungen:14
Kommentar des Hoteliers
sg Travelangel77 ,

Wir möchten Ihnen für Ihre positive Bewertung danken und freuen uns über Ihre hohe Wertschätzung unseres Hotels.
Daß Ihr Urlaub nicht ganz Ihren Erwartungen entsprochen hat, bedauern wir.
Bitte beachten Sie, dass Ihre Kommentare zum Management Team weitergegeben wurden.
Wir entschuldigen uns für all die Unannehmlichkeiten die aufgetreten sind.
Wir sind natürlich immer während Ihrer Ferien für alle Ihre Anliegen da.
Wir freuen uns, wenn wir Sie bei Ihrem nächsten Urlaub wieder als unsere Gäste willkommen heißen dürfen.


Mit freundlichen Grüßen,

Nora Urdih

Guest Service Center Officer