Archiviert
Grit (19-25)
Verreist als Familieim April 2015für 1 Woche

Plus und Minus in jeglicher Hinsicht

4,3/6
Das Hotel allgemein war recht angenehm. Auf den ersten Blick wirkt alles sehr edel, auf den zweiten Blick sieht man dann schon die ein oder anderen Makel. Aber ich denke man kann nicht die europäischen Standarts erwarten.
Die Sauberkeit ließ etwas zu wünschen übrig, durch die Lobby und die Restaurants ist zwar immer jemand vom Housekeeping mit einem Wischmobb gelaufen, aber man hatte eher das Gefühl das der Dreck nur von rechts nach links geschoben wird. Wir hatten All Inklusive.
Wir hatten einen Atersdurchschnitt von 30 bis 50, viele Engländer und Russen, was nicht weiter schlimm ist. (Bis auf die russischen Familien, bei denen man immer das Gefühl hatte das sie ihre Kleinkinder nicht im Griff haben)
Die Aussenanlage ist der wahnsinn (sehr sehr gepflegt).

Lage & Umgebung4,0
Der Flughafen war etwa 20 Minuten entfernt, was man auch über dem Hotel meist am Flugverkehr gemerkt hat. Das war allerdings nicht sonderlich schlimm. Die Flugzeuge die genau über die Anlage geflogen sind hat man kaum mitbekommen. Es war nie so laut das man gestört wurde. Den Strand hatten wir genau am Hotel, sehr schön. und wir haben zum Glück eine Zeit erwischt in der man sich im Wasser nicht gegenseitig den Platz genommen hat. Wir hatten gegenüber des Hotels auf der anderen Straßenseite einen Basar. In den Cleopatra Basar konnte man ohne Probleme gehen, es gab feste Preise und man wurde nett und höflich behandelt, allerdings würde ich da empfehlen vorher etwas Geld zu tauschen. Mit Euros hat man sich schwer getan. Sobald man diesen Cleopatra Basar verlassen hatte fühlte man sich leider nicht mehr so wohl. Es gab kleinere Geschäfte und man fühlte sich wie auf dem Tschechenmarkt, man wurde nur blöd von der Seite angesprochen, wenn man einfach weiter ging wurde man auf Arabisch beschimpft.
Alles in allem, für einen Badeurlaub und ein paar Ausflüge ausserhalb ist die Lage ausreichend.

Zimmer3,0
Wir hatten eine Junior Suite mit zwei Flatscreens, einer Minibar und zwei Klimaanlagen. Die Größe war auf jeden Fall ausreichend. Alles war ein bisschen abgenutzt, es hätte schon ein Renovierung nötig.
Sauberkeit ist ein Thema was ich oben bereits beschrieben habe, also da hätte man durchaus gründlicher sein können.
Wir hatten zwei Sofas in unserer Suite stehen (mit vier Kissen), wovon die Kissen leider teilweise schon kaputt waren (offene Nähte).
Man sieht eben das man nicht im europäischen Raum ist, aber es sind alles Sachen, über die man hinwegsehen kann ohne sich davon den Urlaub davon verderben zu lassen.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Die Freundlichkeit des Personals ist besonders hervorzuheben. Als Frau die ohne Mann unterwegs ist muss man natürlich dem ein oder anderen Araber einen Korb geben und dabei manchmal etwas deutlicher werden, aber irgendwann begreifen sie.
Wir haben uns größtenteils auf Englisch unterhalten, es gab in jeder Abteilung aber doch ein paar Angestellte die etwas Deutsch konnten, wir haben uns dann allerdings nicht mehr die Mühe gemacht rauszufinden wer Deutsch versteht und wer nicht. Unser Platzkellner Shrief ist der wahnsinn gewesen. Er hat uns immer einen Platz reserviert, unsere Getränke standen immer parat und er war stets bemüht unseren Tisch frei von benutzten Tellern zu halten und uns jeden Wunsch von den Lippen abzulesen. Mohammed(früh schenkte er immer Tee und Kaffee aus) und Esram waren im Hauptrestaurant und am Strandrestaurant immer für einen Spaß zu haben.
Und Mouras (wurde das so geschrieben?) hat uns abends auf der Barterasse immer den Abend versüßt.
Die Zimmerreinigung ließ leider zu wünschen übrig, vom Vorgänger lagen noch die Haare in der Badewanne, Spiegel und Duschwand hätten durchaus auch mal geputzt werden können. Aber auch da haben wir uns gesagt, das Männer (denn wir haben nur Männer im Housekeeping gesehen) wahrscheinlich die Sachen nicht so genau nehmen.

Gastronomie5,0
Es gab drei a la Carte Restaurants, eine Poolbar, ein Hauptrestaurant und ein Strandrestaurant. Die Qualität der Speisen war im Durchschnitt ok. Am meisten hat uns der Asiatische Abend gefallen, da waren auch die Speisen am Besten. Viele alkoholische Getränke haben gezeigt das man All inklusive gebucht hat. Z.B. Bier und Wein waren nicht sonderlich gut. Aber auch da kann man ohne Probleme ein Auge zudrücken. Wasser gab es immer in Hülle und Fülle. Sauberkeit des Restaurants war ok, ab und an musste man sich die Gläser genau anschauen, denn da gab es immer mal Dreckflecken oder Lippenstiftabdrücke.
Man gab sich bei der Deko im Restaurant immer extrem viel Mühe, immer andere Servietten, andere Tischdecken, sowas sieht man nicht oft.
Auch hier möchte ich nochmal Shrief unsern Kellner hervorheben, der uns immer versucht hat jeden Abend zu versüßen.

Sport & Unterhaltung5,0
Hier sind besonders Marc und Momo von der Animation hervorzuheben. Die Zwei waren immer für einen Spaß zu haben und haben uns lazy Girls immer versucht zu animieren. Es gab Wassergymnastik, Stretching, Bauchtanz, Zumba, Karaoke, usw. Es war immer Abwechslung da. Großes Lob, weiter so ;-)
Der Strand und der Pool waren sauber. Liegen gab es zum Glück genug, aber das Hotel war bei weitem nicht voll. Also ich denke, wenn das Hotel sehr gut besetzt ist, dann könnte man durchaus Schwierigkeiten bekommen am Strand oder am Pool ein Plätzchen zu bekommen. Und ohne Reservierung ist es sowieso schon eher schwierig.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Am Besten reist man im Frühjahr, nach Ostern oder im Herbst. Da ist es nich so heiß und man hat auch nicht ganz so viele Kinder im Hotel.
Mit dem nötigen Trinkgeld bekommt man schon viel ermöglicht.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Grit
Alter:19-25
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Frau Grit,

Vielen Dank dass Sie uns Ihre Anmerkungen mitgeteilt haben. Wir sind froh zu sehen, dass Sie einen schönen Urlaub bei uns verbracht haben. Wir hoffen, dass wir das Vergnügen haben, Sie wieder in unserem Resort begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,
Guest Service Center Officer
NaNHilfreich