Archiviert
Margarete (56-60)
Alleinreisendim Mai 2015für 2 Wochen

Ein tolles Hotel für einen erholsamen Badeurlaub

5,8/6
Gepflegte, weitläufige Anlage mit tollem Personal und gutem Essen in Flughafennähe. Ich empfand den Fluglärm aber nicht als störend, es sind nicht so viele Flugzeuge und im Zimmer habe ich nichts davon gehört (hatte allerdings ein Zimmer im Erdgeschoss mit überdachter Terrasse, in den oberen Stockwerken könnte das lauter gewesen sein. Hauptsächlich Gäste aus RU, GB und D (ziemlich gleich groß) und einige aus NL, BE und weitgestreute Altersstruktur, wobei allerdings die U20 (abgesehen von Kindern) und die Ü60 eher die Ausnahme waren.
Die ganze Anlage ist sehr sauber und gepflegt, den ganzen Tag über sind Gärtner am arbeiten und die Wege werden täglich mehrmals gekehrt.

Lage & Umgebung5,0
Es liegt an einer sehr breiten und stark befahrenen Straße, von der man aber im Garten und an den Pools nichts hört.
Direkt am Meer an einer Lagune, Wasserzugang an der Schmalseite flach, an der Seite über ein Holzplateau und über Leitern. Direkt gegenüber gibt es ein kleines Shoppingcenter, eine größere Mall befindet sich in ca. 10 Minuten Fußweg (entlang an schattenlosen Straßen) Entfernung. Es gibt täglich 2 kostenlose Shuttlebusse (gegen Voranmeldung) in das Stadtzentrum (in die Sheratonstraße). Ansonsten befinden sich nur Hotels und eine Moschee in der näheren Umgebung. Für einen reinen Badeurlaub also sehr gut geeignet, für Gäste, die zu Fuß etwas unternehmen möchten eher ungeeignet.

Zimmer6,0
Sehr groß und mit genügend Stauraum: Kleiderschrank mit 9 Kleiderbügeln und diverse Fächern, Kommode mit drei großen Schubladen, Schreibitsch und zwei Nachttischchen mit jeweils kleiner Schublade, 2 frz. Betten, 2 Sessel und Couchtisch. Die Sessel und die Stores hatten einige alte Flecken, die tägliche Reinigung war aber ok, selbst die putzintensiven schmiedeeisernen Spiegelumrandungen und Betthauptzierden waren staubfrei. Bad war mit WC, Waschtisch (mit genügend Platz für die Kosmetika), ebenerdiger (nur kleine Schwelle) großer Dusche (ca, 1,50 m lang) mit Glastür und spannbarer Wäscheleine (auf der Terrasse gibt es keinen Wäschetrockner) und dem üblichen Duschgel, Shampoo, Lotion und Seife (+ Zahnbürste und Rasierer) und Fön und beleuchteter Vergrößerungsspiegel. Wasserkocher (Kaffee + Tee wurde täglich aufgefüllt), Minibar (1 x wöchentlich Cola + Limo, täglich Wasser), kostenfreier Safe, Flat-TV (ARD, ZDF, RTL, VOX, DW, Nickelodeon). Die Hand- und Duschtücher wurden täglich gewechselt (auch wenn sie nicht auf dem Boden lagen) – manche könnten altersmäßig (ausgefranst, dünn) entsorgt werden, manche waren neuwertig und flauschig, aber alle immer sauber. Auch die Toilettenbürste in meinem Zimmer war in Ordnung. Das Weiß der Bettwäsche war teilweise etwas vergilbt und dadurch nicht immer einheitlich im selben Weiß-Ton, aber sie war nie fleckig. Die Bettdecken sind mit richtigen Bezügen bezogen, nicht nur Wolldecke mit Laken
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Sehr nettes und hilfsbereites Personal. Vor allem im Hauptrestaurant wurde beim Frühstück immer mal ein kleines Tänzchen eingelegt oder leise gesungen, was gute Laune verbreitete und ein schöner Start in den Tag war – und trotzdem war der Service professionell. Aber auch alle anderen waren immer sehr freundlich (auch schon vor dem ersten Trinkgeld). Ein paar Worte Deutsch konnten fast alle, Englisch ging besser. Bei einer Reklamation (fast kein Wasserdruck beim kalten Wasser) sorgte das Guest Service Center schnell für Abhilfe (und fragte am nächsten Tag auch noch, ob alles zu meiner Zufriedenheit erledigt wurde.

Gastronomie6,0
Im Hauptrestaurant zu allen Mahlzeiten Buffet. Besonders hervorzuheben ist das Frühstück: von süß (Marmeladen, Kuchen, Waffeln, Pfannkuchen, arme Ritter) über sauer (diverse Joghurts + Quarkspeisen, Obst) bis zu herzhaft (Wurst, Käse, gekochte Eier, diverse Sorten Rühreier, Spiegeleier, Omelette wurden auf Wunsch frisch zubereitet) und orientalisch. Viele verschiedene (auch knusprige!) Brötchen, diverse Brotsorten (ein Toaster ist auch vorhanden) - wer hier nicht fündig wird, wird es nirgends. Bei den kalten Gerichten wurde immer nachgesehen, ob noch genug da ist (und falls nicht, wurde regelmäßig aufgefüllt und dabei auch, falls nötig, saubergemacht) und für die warmen Gerichte waren immer Köche da, die frisch gebraten/gebacken haben (danke für meine tägliche Ration an Waffeln!!!). Mittagsbuffet auch immer mit großer Auswahl und abwechslungsreich. Abends war ich nur 2 x dort essen, sonst immer in einem der drei a la Carte Restaurants (indisch, mediterran, Grillrestaurant). Die Auswahl in den a la Carte Restaurants ist nicht riesig, aber man kann über zwei Wochen essen ohne Wiederholungen (zumindest bei den Hauptgerichten ist die Auswahl dafür groß genug und man muss in alle drei gehen, in nur einem Restaurant gibt es keine 14 verschiedenen Hauptgerichte). Qualitativ und geschmacklich erste Klasse und auch hier wieder mit sehr professionellem Service! Die Cocktails in der Lobbybar waren von guter Qualität. Außerdem gibt es noch eine Disco, Billardsalon, Pool- und Beachbar sowie Shischalounge.

Sport & Unterhaltung6,0
Am Sport- und Animationsprogramm habe ich nicht teilgenommen, kann ich also nicht beurteilen.
Die Animateure sind nicht aufdringlich (abgesehen vom morgendlichen „Weckruf“ gegen 10.00 Uhr ;-)).
In der Lobbybar gab es allabendlich Livemusik von unterschiedlichen Künstlern – hauptsächlich mainstream Pop, außerdem verschiedene Veranstaltungen im Amphitheater.
Die Poolanlage war schön groß und die Pools hatten unterschiedliche Tiefen (bis 1,75 m). Am kleineren Pool gab es bis ca. 10.00 Uhr noch vereinzelte freie Liegen, am großen Pool waren den ganzen Tag über noch freie Liegen vorhanden, es gibt sowohl Schatten- als auch Sonnenplätze (und genug Freiraum, um jeweils „mitzuwandern“). Die Liegen sind von unterschiedlicher Qualität (am kleineren Pool mit Armlehnen und teilweise Polsterauflagen, am großen Pool ohne. Zwei defekte Liegen hatte ich entdeckt, die nicht entsorgt wurden - und die Liegen wurden jeden Abend neu/ordentlich hingestellt, man hätte die ausgerissene Liegefläche also sehen können). Pooltücher gab es gegen Handtuchkarte, auf Wunsch täglich frisch. Zweimal hatte ich eines mit Flecken bekommen, sie wurden sofort getauscht und einige (Minderzahl) sind schon etwas ausgefranst .
Gesichtsbehandlungen im Beautysalon leider nicht in abgeteilten Kabinen und durch Männer – etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Massagen im Spa gehören zu den besten, die ich jemals bekommen habe!. Leider müssen auch hierfür die Preise (am Pool wird man angesprochen) verhandelt werden, ein Programmheft im Zimmer mit festen Preisen wäre mir lieber, da könnte man vor allem auch in Ruhe auswählen.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Für alle die, die wie ich nicht gerne handeln: in der kleinen Mall gegenüber befindet sich links „Cleopatras Bazar“ – da wird alles zum Festpreis verkauft (und billiger, als ich es je handeln könnte). Sie haben T-Shirts, Kaftane, Lederartikel, Schmuck und die üblichen Andenken in großer Auswahl.
Wer Ruhe sucht, ist am kleineren Pool gut aufgehoben. Während meines Aufenthaltes waren dort nur Erwachsene aus GB + D.
Wer abends mal das Hotel (trotz des abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramms) verlassen möchte – an der neuen Marina ist es sehr schön: ein Restaurant / Cafe / Bar neben dem anderen und hier kann man auch spazieren.
Beim Frühstück gab es mit den Russen keine unangenehmen Erfahrungen – die meisten haben im Restaurant gefrühstückt und ich auf der Terrasse. Und die wenigen Russen, die abends auch in den a la Carte Restaurants waren, haben sich auch nicht anders benommen als wir.
Die a la Carte Restaurants müssen am Tag vorher am Computer in der Lobby reserviert werden. Vor dem Frühstück hat es bei mir immer (sogar zur Wunschzeit) geklappt. Man kann für 19.00, 20.00 oder 21.00 Uhr reservieren und man kann sich auch mit Gästen aus anderen Zimmern einen gemeinsamen Tisch buchen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Margarete
Alter:56-60
Bewertungen:7
Kommentar des Hoteliers

Sehr geehrte Frau Margarete,
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre positive Bewertung zu unserem Resort und freuen uns, dass Sie einen schönen Aufenthalt bei uns hatten.
Wir hoffen sehr, Sie und Ihre Familie erneut bei uns im SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort begrüssen zu dürfen, um Ihnen einen unvergesslichen Urlaub bescheren zu können.
Mit freundlichen Grüssen
Das Hotelmanagement