Thor (51-55)
Verreist als Paarim November 2015für 2 Wochen

Licht und Schatten, - doch nicht von der Sonne!

3,7/6
Das Sunrise Diamond Resort (SDR) ein Hotel mit ca. 450 Zimmern mit direkter Strand/RIfflage in der Turtle Bay.Ein Resort mit Licht und Schattenseiten. Die Bewertung bezieht sich hier rein auf das Hotel und nicht auf den Reiseveranstalter! Beachtet wird hierbei auch das Preis/Leistungsverhältnis da das nicht unser erstes Hotel in Ägypten war. Eingetroffen um 4.Uhr früh vom Airport wurden wir erst einmal 15 Minuten vom Rezeptionisten in eine "Warteschleife" , -obwohl die einzigsten vorort -,geparkt, bis es zur Aufnahme der Formalitäten kam (Klarer Minuspunkt). Anschließend wurde uns ein Zimmer zugewiesen, und das Gepäck dorthin transportiert! Der erste optische Eindruck der Anlage im Morgengrauen war durchaus positiv, Schnell jedoch stellte sich herraus, das das wiederfinden des Zimmers dank der sehr verschachtelten Bauweise des Hotels sich tagelang als sportliche Herrausforderung herrausstellte.
Sehr positiv die Nutzung des kostenfreien Wlans ( Key an der Rezeption) im gesamten Hotel.
Positiv die schnelle Abarbeitung des Zimmerwechselwunsches. Positiv auch die u.a. deutschsprachige Gästebetreuung!
Negativ aufgefallen, gleich am ersten Tag die sehr penetrante Art und Weise eines Spa Mitarbeiters (Massagen) der mit aller Eindringlichkeit versuchte uns zu Massagen regelrecht zu nötigen! Hier sollten mir 10 Massagen für 250 Euro aufgequascht werden. War einfach nur lästig ätzend! Nachdem wir dann mitbekommen hatten, das es noch einen zweiten Poolbereich ( Relaxpool ) gab, verbrachten wir unsere Tage dort, da man dort vollkommen in Ruhe gelassen wird! Muss man aber erst mal wissen! Der Service funktioniert aber auch hier "Arabisch" mit ein bischen Bakschisch besser. Gästenationaltäten sind uns persönlich egal, hauptsache der "Mensch" kann sich bebehmen, und da haben etliche so ihre Schwierigkeiten. Kann aber das S.D.R. nichts für!
Fazit nach Schulnoten: Hotel 3 Service 4

Können wir das Hotel weiterempfehlen: Nach Preis/Leistungverhältnis knapp mit Ja zu beantworten.

Lage & Umgebung4,0
Hotel liegt in der Turtle Bay mit schönem Hausriff vor der Tür! In der Umgebung gibt es nicht wirklich viele Möglichkeiten die man zu Fuß gut erreichen kann, doch mit Taxi kommt man gut zum "Old Market" und zur Naama Bay. Es gilt hier "Handeln" bis die Augen tränen, sonst wird man übervorteilt!
Transfer zum Airport ca. 20 Minuten und von Fliegern hört man nichts, auch wenn man sie in der Ferne sehen kann!

Zimmer5,0
Die Größe unseres DZ Zimmers war gut mit ausreichend Platz in den Schränken. TV war deutsch nur ZDF zu empfangen, aber man ist ja im Urlaub! Kleiner Safe und Cooler im Zimmer. Klimaanlage nutzbar. Zimmerbalkone ziemlich klein. Die Möbel waren in gutem Zustand, und wir haben uns dort wohl gefühlt!
Wasserkocher (Tee/Kaffee) auf dem Zimmer
Sanitär sauber, gräumig und mit begehbarer Dusche.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service2,0
Der Service ein Problem für sich! Einerseits funktional, anderseits penetrant aufdringlich hinter dem Geld her! Kasse machen für den Hotelbetreiber?
Zimmerservice unauffällig und manchmal auch nachlässig. Klopapier fehlte etc. Zimmerreinigung aber O.K!
Beim Umzug des Zimmers bekamen wir mit einem "Rodie" Stress wegen der Zimmerkarte die ein anderer Mitarbeiter mitgenommen hatte. (War sehr unschön)! Service 6. Poolservice (Relax Pool 4)
Gästebetreuung 2

Gastronomie3,0
Die Gastro! Nicht allen kann man es recht machen, doch der erste Eindruck im Half Moon Restaurant eine negative Erfahrung für sich! ist das Hotel gut gebucht, kommt es hier zur Kantinenmässigen Massenabfertigung mit gestresstem Servicepersonal, und mit Hauen und Stechen zwischen den Gästen. Das Interieur abgenutzt und Polster verschmutzt. Mit anderen Worten: Der Lack ist ab"! Die Auswahl des Essens ist im großen und ganzen gleich: Hühnchen/Rind/Fisch, Reis/Nudeln, Gemüse/Ost undCakes. Getränke aus Automaten und bei AI lokale Getränke und die üblichen Sirupvarianten!
Das zweite sogenannte "Italienische Restaurant ist etwas kleiner und ruhiger und wir zogen es vor dort die Mahlzeiten einzunehmen.
Es gibt noch 2 Themenrestaurants das Indische und das Beach Restaurant.
Das Indische war ein Witz! Ein bischen Curry macht noch keinen "Inder" und nach 20 Minuten Wartezeit kamen die ersten Getränke. 1 Kellner für X Tische! Im Hauptgang zwei kleinste Fleischstücken pro Person

Fazit: Half Moon 4, Italienisches Restaurant 2,
Indische Restaurant 4, Das Beach Restaurant 3

Sport & Unterhaltung4,0
Großpool Action, Animation und immer was los! Musik den ganzen Tag bis Sonnenuntergang!
Relaxpool Superidee keine Ani und keine "Verkäufer"
Poolreinigung und Kontrolle

Strand: Ein bischen Planschmöglichkeit vor dem Riff, und Schnorcheln und Tauchen über einem Pontonsteg hinter das Riff zum Wasser.
Tauchbasis im Hotel (Pyramids Dive Center) Gleich nebenan eine weitere Basis! In der Naama Bay reichlich Basen zur Auswahl!
Weiteren Wassersport haben wir nicht genutzt.

Fitnessraum mit erfreulicherweise nutzbaren Geräten für Kraft und Ausdauertraining.
Spa Bereich nicht genutzt.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Handeln um nicht überteuerte Preise zu zahlen! Touris werden Mondpreise genannt! Steigt bei 1/3 des genannten Preises ein und trefft euch!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Thor
Alter:51-55
Bewertungen:26
Kommentar des Hoteliers
Liebe Gäste,

Sonnige Grüße aus Sharm El Sheikh. Vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung auf Holidaycheck.

Sie haben einige positive Punkte erwähnt. Es freut uns sehr, dass es Ihnen am Relax Pool gefallen hat. Wir haben auch am Aktivitäten Pool das "Red Flag System", welches verhindert, dass Verkäufer Sie am Pool ansprechen.
Somit kann man auch ungestört seine Zeit am Aktivitäten Pool verbringen.
Wir sind stetig bemüht das Hauptrestaurant in einem guten Zustand zu erhalten, was sich jedoch manchmal als schwierig gestaltet bei 100% Auslastung, da die Möbel sehr empfindlich sind.
Wir haben generell eine sehr gute Rückmeldung bezüglich des Indischen Restaurants. Da das Menü besteht aus mehreren Gängen und sollte ausreichend sein. Unser Personal ist jedoch immer flexibel und ist gerne für einen Nachschlag bereit. Das Menü wurde von einem Indischen Chef konzepiert und unser Personal wurde von einem Indischen Chef ausgebildet. Wir versuchen natürlich das Menü so authentisch wie möglich, in Ägypten, zuzubereiten.
Bitte seien Sie versichert, dass unser Personal gut ausgebildet ist und vor Arbeitsbeginn täglich ein Training erhalten. Natürlich leben alle Mitarbeiter in der Tourismusbranche in Ägypten auch vom Trinkgeld und Trinkgeld ist gerne erwünscht.

Vielen Dank für Ihre wertvollen Kommentare und seien Sie versichert, dass unser Hotelmanagement alle Ihre Kommentare zur Kenntniss genommen und besprochen hat.

Mit den besten Grüßen,

Hotelmanagement
NaNHilfreich