Archiviert
Judith (46-50)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Dieses Hotel möchte ich nicht weiterempfehlen!!!!

2,3/6
Man sieht dem Hotel nicht auf auf den ersten Blick an, dass es schon bessere Zeiten gesehen hat. Erst bei genauerem Hinsehen erkennt man, dass zwar renoviert wurde, aber nur vordergründig. Die Lobby ist ganz stylisch eingerichtet. In dem Bereich, in welchem man sich bei Regen aufhalten konnte (und von dem hatten wir reichlich) lud nicht besonders zum Aufenthalt ein. Im kompletten Hotel hat man W-Lan und in einem Computerraum kostenlosen Internetzugang. Die Poolanlage ist ganz nett, aber das Wasser war immer eiskalt. Wir waren in einem Apartement untergebracht; dies war von der Größe und Aufteilung ganz ok. Die Eingangstüre zu unserem Apartement war neu und machte einen sicheren Eindruck. Allerdings die Türen zur Außenseite des Hotels waren alt und meines Erachtens ohne größere Probleme von außen zu öffnen. In den 11 Tagen, in denen wir uns dort aufgehalten haben, wurde 4 mal geputzt!!! Handtücher oder Toilettenpapier haben wir uns von den Putzwägen genommen, die immer irgendwo herumstanden. Es war nicht auszumachen, in welchem Rhythmus gereinigt wurde. Das Bett war eine Katastrophe. Die Matratze lag nur auf einem "besseren" Brett mit Füßen und war so hart, dass wir jeden Morgen mit Rückenschmerzen aufgestanden sind und froh waren, dass die Nacht vorbei war. Das komplette Unterhaltungsprogramm inkl. Kinderbetreuung war auf Englisch. Selbst an der Rezeption war niemand, der der deutschen Sprache mächtig war. Das Essen war ausschließlich auf die englischen Gäste ausgerichtet. Ich glaube, dass wir die einzigen deutschen Gäste waren. Im allgemeinen war das Büfett eintönig und die Gerichte nicht besonders schmackhaft. In der Poolbar bekam man alle Getränke in Pappbechern - auch am Abend, als die Pools nicht mehr geöffnet waren. Wenn wir nicht mit einer befreundeten Familie angereist wären, wäre der Urlaub ein Reinfall gewesen.

Lage & Umgebung2,0
Im Prospekt wurde "Strand in der Nähe" gesprochen. Man musste aber mindestens 20 Minuten laufen, bis man einen "Strand" kam.
Im Ort selbst gab es sehr viele Geschäfte, die leer standen. Alle Restaurants oder Geschäfte waren auf "Englisch-People" eingestellt. Kaum gab es Speisekarten auf Deutsch.
Wir haben uns an einem Tag ein Auto geliehen und sind über die Insel gefahren. Das war eigentlich das Highlight des Urlaubs!!!!

Zimmer2,0
Größe und Zustand: in Ordnung
Ausstattung: in Ordnung
Sauberkeit: für ein 4 Sterne Hotel - schlecht!!!!!!
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service3,0
Das Personal war nett und bemüht.
Fremdsprachenkenntniss: alles Englisch
Zimmerreinigung: in 11 Tagen 4 x gereinigt :-(
Zusatzleistungen: haben wir keine benötigt
Umgang mit Beschwerden: in dem Apartement des befreundeten Paares roch es in der Dusche extrem nach Abfluß; das Personal war sehr bemüht, dies zu regeln. Es konnte aber keine Abhilfe geschaffen werden.

Gastronomie2,0
Es gab einen Speisesaal, der das Flair einer Kantine hatte. Deshalb haben wir immer im freien auf der Restaurant-Terasse gegessen. Das aufgebaute Büfett konnte nur von einer Seite angesteuert werden, so dass es zT zu Warteschlangen kam. Leider gab es kaum regionale Gerichte (2 x eine Paella, die ganz gut schmeckte, allerdings waren die Meeresfrüchte darin meistens schon ausgetrocknet); es gab immer sausages, pommes und englische Bohnen...naja das Essen war eher depremierend. Es gab eine Pool - Bar; die Cocktails waren Fertigmischungen; alle Getränke wurden aus Pappbechern ausgeschenkt. Zum Ende des Urlaubs wurde dann aus "Bio-Pappbechern" ausgeschenkt.

Sport & Unterhaltung3,0
Das Animationsprogramm war auf Englisch.
Disco gab es keine.

Die Liegestühle und Sonnenschirme waren reichlich und auch in Ordnung. Wir mussten uns leider an das Procedere der Liegenreservierung einreihen, da schon vor dem Frühstück die englischen Gäste, bevor der "Herr der Liegen" die Liegestühle überhaupt frei gab, mit Stühlen und Handtüchern alles rund um den Pool reservierten. Ich dachte immer, das wäre eine typisch deutsche Angewohnheit....

Hotel2,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Judith
Alter:46-50
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Lieber Gast,

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung zu Ihrem Aufenthalt bei uns mitzuteilen. Auch wenn wir es bedauern, dass Sie keine besseren Erfahrungen bei uns gemacht haben, hilft uns Ihre Beurteilung dazu zu lernen und uns zu verbessern. Wir arbeiten daran, es unseren Gästen an nichts fehlen zu lassen. Wenn Sie uns die Chance geben, Ihr Vertrauen zurück zu gewinnen, garantieren wir Ihnen, unser Bestes zu geben, damit Sie genauso gute Erfahrungen mit uns machen können, wie andere Gäste.

Mit freundlichen Grüßen,
NaNHilfreich