100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Martin (41-45)
Verreist als Familieim Juli 2018für 2 Wochen

Für ein 4 Sterne Hotel noch viel Luft nach oben!

4,0/6
Check-In
Das Einchecken funktionierte zügig und die Erklärungen waren verständlich. Mit einem Hotelplan wussten wir sofort wo alles war. Leider mussten wir von 11 Uhr bis 16 Uhr auf unser Zimmer warten. Das war extrem lang. Eine Entschuldigung durch die Hotel Direktion folgte aber.
Die Gästebetreuerin Maria Gonzales war sehr kompetent und nett dabei.

Anlage
Die Anlage ist sehr sauber und gepflegt. Oft sind Gärtner und Reparatur-Teams unterwegs. Bei Beschwerden wird relativ schnell Abhilfe geschaffen.
Komisch ist, dass es ein Hotel im Hotel gibt - das Essencia. Diese Gäste dürfen alles benutzen, umgekehrt haben sie aber für sich einen abgesperrten Bereich. Damit verbunden gibt es auch Unterschiede im All Inclusive Bereich. Es gibt verschiedene Bändchen. Mit dem schwarzen Bändchen bekommt man deutlich mehr an unterschiedlichen alkoholischen Getränken. Obwohl wir nichts vermisst haben, war dies einfach komisch von der Wirkung her.
Im Bereich der Sicherheit muss schnell nachgebessert werden: Es gibt zugestellte Notausgänge und bei Feuermeldern fehlt der Knopf. Darüberhinaus sind einige Klotüren nicht abschließbar und der Papierkorb quillt über, gerissene Sitzkissen in der Bar werden nicht ersetzt.

Zimmer
Es ist absolut in Ordnung. Allerdings auch etwas in die Jahre gekommen. Die Wände sind mit zwei unterschiedlichen Farben gestrichen und zwar innerhalb einer Wand. Wasserhähne bleiben nur an, wenn sie ganz aufgedreht sind. Warmes Wasser gibt es zu Stoßzeiten gegen 18:00 Uhr öfter mal nicht.

Restaurants
Das Essen hier ist sehr vielseitig mit unterschiedlichen Themenabenden. Es ist stets sehr lecker. Gerade Pizza und Kuchen sind der Hammer! Die Beschriftungen sind leider mindestens zur Hälfte völlig falsch zugeordnet oder falsch übersetzt: Rindfleisch wird z. b. als Schweinefleisch gekennzeichnet, Milchreis ist angeblich Melone. Dies ist für Allergiker z. b. gegen Fisch ein Problem, denn Fischstäbchen wurden als Chickennuggets beschrieben.
Das Spätaufsteherfrühstück ist sehr reichhaltig und von der Location ansprechender als im Hauptrestaurant. Hier gibt es auch den frisch gepressten O-Saft.
Mittags gibt es von 13 Uhr bis 15 Uhr noch einen Barbecuegrill. Das Essen wird immer sehr schnell nachgefüllt. Große Wartezeiten bleiben damit größtenteils aus. Im Service muss nachgebessert werden. Tische werden hier sehr unterschiedlich gedeckt. Meistens fehlt ein kleiner Löffel. Selbst die Kellner "klauen" diese dann von anderen Tischen. Beim Nachdecken wird meistens ein kleiner Löffel nicht mit dazu gelegt, einige bekommen vier Bestecke und zwei Gläser, andere dieses nur in einfacher Ausführung. Abgeräumt werden die Sachen relativ schnell aber auch das Besteck wird mitgenommen und ein nachnehmen des Bestecks ist nicht so einfach möglich. Tische müssten dringend auch am Rahmen und den Füßen gesäubert werden. Abends ist leider die Kaffeemaschine ausgeschaltet. Zum Dessert wäre ein Cappuccino aber sehr toll. Dies ist von der Hotelleitung so gewünscht, sollte aber dringend geändert werden.
Ja, es gibt Spatzen beim Essen. Sie klauen sich was vom Müll und ganz ganz selten mal vom frischen Brot. Kaum problematischer als Fliegen in anderen Restaurants zuhause.

Pools
Die Pools sind sauber. Das Wasser könnte etwas wärmer sein. Gerade am Kleinkindbecken ist es mit 25° relativ kalt. Es gibt leider zu wenig Plätze im Schatten. So kommt man nicht drumherum zeitig vor dem Frühstück Liegen zu reservieren - um 8 Uhr ist man teilweise schon zu spät dran. Es gibt eine Poolbar. Die ist leider unterbesetzt und der Mitarbeiter ist total überfordert mit der Masse an Menschen. Einige Mitarbeiter sind zudem sehr langsam beim Bedienen. Gebrauchte Gläser stapeln sich dann zu Türmen. Hier sollte eine Station für nicht alkoholische Getränke zum selber zapfen sein. Die Schlange ist teilweise so lang, dass man bis zu 30 Minuten anstehen muss. Alternativ zieht man sich kurz ein T-Shirt an und zapft in dem Restaurant am Stranddurchgang selber.
Unverständlich ist auch, dass es teils Einmal-Plastikbecher gibt.

18+ Bereich
Ein Bereich ist nur für Erwachsene. Dort gibt es eine Bar an der es neben Getränke auch Softeis gibt, welches es für Kinder an der allgemeinen Bar nicht gibt. Warum nicht? Dieser Bereich enthält ebenso Liegen mit Sonnenschirmen, einen Pool, einen Wirlpool und einen schönen Saunabereich. Hier gibt es eine Sauna mit Badezeug und eine ohne. Leider werden die Saunaregeln nicht von allen Gästen eingehalten. Handtücher werden nicht untergelegt und die Bänke vollgeschwitzt. Mit Badeanzug sitzen auch einige in der Nackt-Sauna. Teenager benutzen diesen 18+ Bereich auch. Hier müsste es für die Saunen und generell definitiv eine Kontrolle durch das Wellnessteam geben.


Animation
Es gibt drei Animationen. Eine für die Franzosen - der LOOKÉA Club- , eine für die Italiener und eine für alle anderen. Der LOOKÉA Club hinterlässt dabei einen Eindruck als Babysitter für die Franzosen. Sie holen Neuankömmlinge vom Bus direkt ab, übersetzen alles auf französisch und tragen ihnen auch so beinahe alles hinterher. Dadurch müssen die französischen Urlauber keine andere Sprache sprechen und verhalten sich dementsprechend auch so absondern. Diese LOOKÉA Animation hat sehr viele Mitglieder. Bei Aktivitäten wie Beach-Volleyball ist es daher überfüllt. Hier sollten mindestens zwei unterschiedliche Zeiten zum Beachvolleyball eingerichtet sein.

Strand und Klima
Der Strand ist schön und das Schwimmen in den Wellen macht viel Spaß. Am Strand gibt es liegen die jedoch separat bezahlt werden müssen und nicht zum Hotel dazugehört. Den Wind habe ich hier unterschätzt. Er ist an vielen Tagen recht stark gewesen, wodurch es jedoch mega geniale Wellen gibt. Die Temperaturen sind sehr angenehm nicht zu heiß und nicht zu kalt. abends kühlt es sich dann doch soweit ab, dass eine leichte Jacke nötig ist, wenn man draußen sitzen möchte.

Fazit
Für ein 4 Sterne Hotel gibt es im oberen Bereich definitiv noch Luft und es müsste einiges nachgebessert werden. Wir hatten dennoch einen schönen und erholsamen Urlaub, jedoch würden wir nicht noch einmal dieses Hotel wählen.

Lage & Umgebung5,0

Zimmer4,0

Service4,0

Gastronomie5,0

Sport & Unterhaltung4,0

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juli 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Martin
Alter:41-45
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Martin,

Vielen Dank, dass Sie uns Ihre Kritikpunkte so ausführlich mitgeteilt haben, denn nur so erfahren wir aus Sicht des Gastes, wo wir uns verbessern müssen. Wir nehmen Ihre Anmerkungen sehr ernst und werden diese umgehend an die verantwortlichen Abteilungsleiter weiterleiten, damit diese Schwachstellen behoben werden können.

Mit freundlichen Grüßen,

RRPP Fuerteventura Princess
NaNHilfreich