Hans-Peter (51-55)
Verreist als Paarim November 2018für 3 Wochen

Urlaub mit fadem Beigeschmack /Trotz All Inclusive

5,0/6
Das Sun Island Resort & Spa liegt auf der Insel Nalaguraidhoo im Alifu Dahhlu Atoll (Süd Ari Atoll). Es ist ca 107 Km von Male entfernt. Es handelt sich um eine weitläufige Anlage mit viel Natur und Grünflächen. Das Hotel ist sehr gepflegt und sauber. Trotzdem gab es den ein oder anderen Mangel aus meiner/unserer Sicht.

Es wurde für alles extra Geld verlangt! und wir hatten All Inclusive!!!!!!!!!!!!!!
Einige Kostproben davon?
Der Gratisausflug ( wer länger als 6 Nächte bleibt) ist nicht gratis!, es wird einem das Fischen angeboten.Die anschließende Zubereitung des gefangenen Fisch im Anschluss soll man mit 20 US-Dollar p.p bezahlen!
Auch das Abendprogramm was angeboten wird, ist nicht immer kostenfrei!
Z.b eine "Feuershow"(von dem Animateur) die auf der Freilichtbühne am Strand stattfindet, soll man auch 20 US-Dollar p.p Eintritt bezahlen!
Der Hammer war aber die Stranddisco , für die sollte man 40 US-Dollar p.p Eintritt bezahlen!!!

Jeden Tag wurde man von Mitarbeitern am Pool, im Restaurant usw...mehrmals angesprochen ,ob man nicht Lobster essen gehen will , für 79 US-Dollar p.p
Selbst beim essen wurde man angesprochen. Was soll sowas?

Ausserdem kann man trotz "AI" nur im Mainrestaurant essen, und nur an 2-3 Bars(Pool, Main und noch irgendeine ) gratis Getränke bestellen, in alle anderen Restaurants und Bars muss man bezahlen wenn man was möchte!
Selbst die Fahrräder sind zu bezahlen(5 US-Dollar/Tag, oder 35 US - Dollar /Woche)

Wir waren schon oft in verschiedenen Ländern unterwegs im All Inklusive Bereich, aber sowas wie hier habe ich noch nirgends auf der Welt erlebt.

Spontan ist mir sofort das Wort Abzocke eingefallen.


(Sun Island Resort & Spa is located on Nalaguraidhoo Island in Alifu Dahhlu Atoll (South Ari Atoll). It is about 107 km from Male. It is a spacious facility with lots of nature and green spaces. The hotel is very well maintained and clean. Nevertheless, there were a few shortcomings from my / our point of view.

It was extra money for everything! and we had all inclusive !!!!!!!!!!!!!!
Some samples of it?
The free excursion (if you stay longer than 6 nights) is not free !, it is a fishing offered. The subsequent preparation of the fish caught in the connection should be paid with 20 US dollars p.p!
Also the evening program which is offered, is not always free!
Z.b a "fire show" (by the entertainer) on the open-air stage on the beach takes place, you should also pay $ 20 p.p entrance fee!
The hammer was the beach disco, for which one should pay 40 US $ p.p entrance!

Every day one of staff at the pool, in the restaurant, etc ... several times addressed, if you do not want to eat lobster, for $ 79 p.p
Even when eating one was addressed. What should something like that?

In addition one can eat despite "AI" only in the main restaurant, and only at 2-3 bars (pool, Main and still some) free drinks order, in all other restaurants and bars you have to pay if you want something!
Even the bikes have to be paid (5 US dollars / day, or 35 US dollars / week)

We have been to various countries in the All Inclusive area many times, but I have not experienced anything like this anywhere else in the world.

Spontaneously I immediately came up with the word rip-off).

Lage & Umgebung6,0
Das Resort ist ca.107 Km vom Male Intern. Airport entfernt, der Transport zum Resort wurde per Inlandsflug (ca. 25 Minuten) und Bootstransfer (ca.10 Minuten).
Ausflugsziele sind verständlicherweise bei der geographischen Lage, mehr oder weniger nicht möglich oder angeboten. Es werden Einige Tauchausflüge angeboten oder auch andere Wassersportaktivitäten.

(The resort is about 107 Km from Male Intern. The transport to the resort was by domestic flight (about 25 minutes) and boat transfer (about 10 minutes).
Excursions are understandably the geographical location, more or less impossible or offered. There are some diving trips or other water sports activities.)

Zimmer6,0
Hatte eine Sunset Villa gebucht, diese war hochwertig eingerichtet und sah neuwertig aus. Es wurde täglich 2 mal gereinigt, somit kann man nur sagen es war top sauber. Zu der Villa gehörten 2 Strandliegen (mit Zimmernummer versehen) sowie passende Auflagen, die direkt (ca.100 Meter vom Zimmer) am Strand waren.
Zu der Ausstattung geört ein TV, Minibar, Fön, Wlan(was gut funktionierte, für WhatssApp usw... ausreichend) 2x Klimaanlage seperat zu bedienen (Bad und Schlafraum), desweiteren wurde einem Shampoo, Duschgel,Zahnbürste, Zahncreme, Einwegrasierer, Rasierschau, usw... kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Bett war Bequem und die Matratze neuwertig und nicht durchgelegen.

Besonders möchte ich hier unseren Housekeepingboy Mohamed erwähnen, er war sehr aufmerksam, freundlich, kurz und knapp gesagt , hat er einen sehr guten Job gemacht.

(We had booked a Sunset Villa, this was high quality and looked new. It was cleaned twice a day, so you can only say it was very clean. To the villa belonged 2 beach chairs (with room number provided) as well as appropriate conditions, which were directly (about 100 meters from the room) on the beach.
To the equipment a TV, minibar, hair dryer, wifi (which worked well, for WhatssApp etc ... sufficient) 2x air conditioning separately to use (bathroom and bedroom), was also a shampoo, shower gel, toothbrush, toothpaste, disposable razor, shaving show , etc ... provided free of charge. The bed was comfortable and the mattress was new and not saggy.

I would especially like to mention our housekeeping boy Mohamed, he was very attentive, friendly, in a nutshell, he did a very good job).

Service4,0
Den Service muss ich in 2 Kategorien unterteilen, der eine Teil war Top, der andere eher schlecht!
Fangen wir mit den Top Service an, Dort sind vor allem die Abteilungen Restaurant, Küche, Fahrdienst.
Beginnen möchte ich mit dem Restaurant und unserem Kellner Elias. Falls Ihr dort den Urlaub verbringt ,schaut bei der Tischverteilung das ihr einen Tisch bei Elias bekommt. Ich habe schon viele Kellner erlebt in aller Welt, aber so einen extrem zuvorkommenden und freundlichen Menschen,der mit totaler Hingabe seine Arbeit erledigt, in kürzester Zeit wusste was zu jedem Essen gewünscht wurde usw.... das mir fast die Worte fehlen!
Die Küche ist hervorragend wer dort sagt er findet nichts zu essen oder es schmeckt nicht, der sagt einfach die Unwahrheit. Bei allen Mahlzeiten war immer genug von allen Speisen vorhanden und das bis kurz vor Schließung des Restaurant. Großes Lob an die Küchenbrigade, und auch hier ein besonderen Dank an den Koch namens Gayana, der mit seiner herzlichen und freundlichen Art schon beim frühstück gute Laune verbreitet hat , was sich bis zum Abendessen fortführte.
Zum Schluss möchte ich noch ein großes Lob für den Fahrdienst aussprechen, alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit ohne Ausnahme! Trotzdem möchte ich mich speziell bei dem Fahrer Manna und Gafoor bedanken, ihr wart große Klasse.
Ach ja und ich möchte mich bei den beiden Toilettenmännern(kenne nur einen Namen den von Khalid) bedanken die an beiden Seiten des Restaurant alles Tip Top sauber gehalten habt.
Bitte geht als Urlauber nicht einfach an den beiden vorbei, den die machen einen harten und sehr guten Job!

Ich werde euch niemals vergessen,denn zu euch allen kann man Aushängeschild des Resort sagen.

Nun zu der Schattenseite oder der Kritik.
Aus meiner Sicht ist die Lobby und deren Mitarbeiter ein total Ausfall! Bei Fragen wurde standardisiert geantwortet, einige waren aus meiner Sicht der Englischen Sprache nicht mächtig, man wurde eher vertröstet bei Beschwerden usw... und im Grunde wurde nichts unternommen! Selbst am letzten Tag, hat man nicht mal den Weckruf hinbekommen!!!
Der am Vortag von der Lobby vorgegeben wurde mit den anderen Daten der Abreise. Einfach nur lächerlich.


(The service I have to divide into 2 categories, one part was top, the other rather bad!
Let's start with the top service, There are mainly the departments restaurant, kitchen, car service.
I would like to start with the restaurant and our waiter Elias. If you spend the holidays there, look at the table distribution that you get a table at Elias. I have experienced many waiters all over the world, but such an extremely courteous and friendly man, who does his job with total dedication, in no time knew what was desired for each meal, etc ... I almost miss the words!
The kitchen is excellent if you say there is nothing to eat or it does not taste, it just says the untruth. With all meals there was always enough of all food and that until shortly before closing the restaurant. Kudos to the kitchen brigade, and also a special thanks to the chef named Gayana, who with his warm and friendly nature at the breakfast good mood has spread, which continued until dinner.
Finally, I would like to express a big praise for the car service, all staff are very friendly and helpful without exception! Nevertheless, I would like to thank especially the driver Manna and Gafoor, you were great class.
Oh yes, and I want to thank the two cleaners (know only a name of Khalid) on both sides of the restaurant all tip top clean.
Please do not go as a vacationer just past the two, who do a hard and very good job!

I will never forget you, because to all of you can say the flagship of the resort.

Now to the downside or the criticism.
In my view, the lobby and its staff is a total failure! For questions was answered standardized, some were not powerful in my view of the English language, they were rather comforted with complaints, etc ... and basically nothing was done! Even on the last day, you did not even get the wake up call !!!
The previous day was dictated by the lobby with the other dates of departure. Just ridiculous).

Gastronomie5,0
Es gab eine abwechselungsreiche Küche, natürlich viel Fisch, aber auch Fleisch war immer vorhanden. Es war schmackhaft. Immer in ausreichender Menge da. Es wurde auch immer frisches Obst zubereitet.
Die Atmosphäre sollte man eher als Großkantine bezeichnen, was aber die Mitarbeiter wett gemacht haben, sonst wäre die Beurteilung um einiges schlechter ausgefallen!


(There was a varied cuisine, of course a lot of fish, but meat was always available. It was tasty. Always in sufficient quantity there. It was always fresh fruit prepared.
The atmosphere should rather be called a large canteen, but the staff made up for it, otherwise the assessment would have been a lot worse!).

Sport & Unterhaltung3,0
Die Poolanlage war sehr schön gestaltet, es waren immer ausreichend liegen da und meistens frei.
Hier möchte ich besonders den Poolboy Shameem erwähnen. Er hat mit sehr viel Freude,Humor und Höflichkeit, einem jeden Wunsch der in seinem Aufgabenbereich gefallen ist zu erfüllen! Das war Klasse!

Ein Fitnessstudio ist vorhanden, Wellness Anlage sehr schön aber leider extrem überteuert(wie vieles in dem Resort).

Auch hier war nicht alles Top! so muss ich leider sagen, das der männliche Animateur (es gab nur 2 ein Mann und eine Frau) ein Totalausfall war, er war nur an der Selbstdarstellung interessiert und an den jungen Urlauberinnen. Die Animateurin, war eine freundliche Person, die hingebungsvoll mit den Kindern der Gäste umgegangen ist, für alle ein freundliches Wort übrig hatte, ihr Yoga Kurs und Tanzen am Pool waren meistens gut besucht.

(The pool area was very nicely designed, there were always enough there and mostly free.
Here I would like to mention especially the pool boy Shameem. He has with a lot of joy, humor and courtesy to fulfill every wish that has fallen within his remit! That was great!

A gym is available, wellness area very nice but unfortunately extremely overpriced (as much in the resort).

Again, not everything was great! unfortunately I have to say that the male entertainer (there were only 2 a man and a woman) was a total failure, he was only interested in the self-expression and the young tourists. The entertainer, was a friendly person, who was devoted to the children of the guests, had a friendly word for everyone, their yoga class and dancing by the pool were mostly well attended).


Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im November 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Hans-Peter
Alter:51-55
Bewertungen:2
NaNHilfreich