Archiviert
Dieter (56-60)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Urlaub für "Frühaufsteher"

3,2/6
zuerst eiinmal möchte ich vorwegschicken, dass wir schon in einigen Anlagen in Ägypten unseren Urlaub verbracht haben. Allerdings hatten wir noch nie soviele Probleme mit der Sauberkeit wie in dieser Anlage! - vor allem die Sauberkeit in den vorhandenen 2 Hauptrestaurants lassen doch massiv zu wünschen übrig - vermutzte Teller und Tassen sowie die Auswahl an Gerichten sind zumindest ausbaufähig. Für Familien mit Kindern sei noch erwähnt, dass es in den Restaurants keine Pommes gibt, aber dafür jede andere Form von Kartoffeln - gedünstet und als Püree oder auch mal angebrannte Kartoffeln...also - an die Familien mit Kindern - Pommes gibt es in der ganzen Anlage nicht! Im eigentlichen Hauptrestaurant ist die Auswahl an Gerichten vom Prinzip her durchaus vorhanden, aber dafür muss man sich mit den Freunden aus Osteuropa auseinander sezen - im 2. Hauptrestaurant sind Gäste aus Osteuropa nicht zugelassen, aber dafür ist in diesem Restaurant die Auswahhl an angebotenen Gerichten sehr überschaubar. Das wohl größte Ärgernis aber ist die Tatsache, dass man morgens zwischen 04:30 -05:00 Uhr sich die Liegen resevieren muss, danach hat man keine Chance mehr! Der Hotelleitung ist das Problem bekannt, aber man unternimmt einfach nichts! Und ist aufgefallen, dass die Anzahl der vorhandenen Liegen in keinem Verhältnis zu der Anzahl der Gäste steht! Auch dies ist der Hotelleitung bekannt! Die ausgegebenen Badehandtücher haben wohl auch schon bessere Zeiten erlebt! Ein Großteil der Handtücher sollte dringend ausgetauscht werden, da sie sich so langsam in ihre Bestandteile auflösen. Zudem muss man wissen, dass alle Liegen auf Sand stehen - die Anlage hat 8 Pools und hier wurden alle Stellmöglichkeiten mit aufgeschüttetem Sand versehen - was sich größtenteils im Pool und davor bemerkbar macht! Abgesehen davon, dass es sehr unsauber und unangenehm ist. Die Größe der Zimmer ist mehr als ok und Sauberkeit ist zumindest hier gegeben. Zu den Themenrestaurants können wir nur den Asiaten empfehlen - der Italiener im Schwesternhotel - Stella Makadi Beach war eine einzige Entäuschung! Von der Bedienung hin bis zu den Mahlzeiten!

Lage & Umgebung4,0
vom Stella Makadi Gardens bis zum Beach im Schwesternhotel fährt morgens ab 08:00 Uhr alle 10 Minuten ein Shuttel - die reine Fahrzeit vom Flughafen bis zum Hotel entspricht der im Prospekt angegebenen Fahrzeit von ca. 30 Minuten. Einkaufsmöglichkeiten gibt es nur im Hotel oder auch im Schwesternhotel oder aber in Hurghada selbst. Von den angebotenen Ausflugszielen haben wir lediglich das Ziel - Dolphin House mitgemacht - der Tag hat sich durchaqus gelohnt - allerdings war die Rückfahrt durch die an diesem Tag enorme Hitze nur schwer zu ertragen.

Zimmer4,0
die Zimmer sind sehr geräumig und die Sauberkeit ist zumindest hier positiv zu erwähnen. Durch die teilweise schlechte Stromversorgung an der Makadi Bay kommt es häufig zu kompletten - teilweise längeren - Stromausfällen, wovon natürlich auch die Klimaanlage in den Ziummer betroffen ist.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service3,0
ein Servive in den Hauptrestarants findet eigentlich nur im 2. Hauptrestaurant statt - dort wo Osteuropäer nicht zugelassen sind - ansonsten ist der Servive im Themenrestarant beim Asiaten durchaus erwähnenswert! Beim Italieber im Schwesternhotel ist der Service eine einzige Zumutung.
Zum Thema Beschwerden - diese werden zwar durchaus zur Kenntnis genommen - wie bereits oben erwähnt - allerdings braucht es hier viel Geduld- nämlich Zeit - bis sich etwas ändert - falls sich etwas ändert!

Gastronomie3,0
wie bereits oben erwähnt ist die Sauberkeit in dem eigentlichen Hauptrestaurant eine einzige Zumutung - für Menschen mit einem schwachen Magen empfehle ich dringend die passenden Medikamente mitzunehmen. Die Qualität der angebotenen Speisen kann man durchaus geteilter Meinung sein - mit persönlich hat es nicht zugesagt, da meine Familie und ich in anderen Anlagen die wir in Ägypten schon besucht haben bessere Gerichte bekommen haben. Auch hier nochmal der Hinweis für Familien mit Kindern: im Stella Makadi Gardens und auch im Nachbarhotel gibt es keine Pommes - und Kinder essen für ihr Leben gerne Pommes....

Sport & Unterhaltung2,0
Kinder werden an den Pools entsprechend begrenzt bechäfftigt - die Aendveranstaltungen sind durchaus sehenswert - die Kinderdisco und auch die jeden Abend stattfindenen Veranstaltungen. Zum Thema Sonnen liegen habe ich mich bereits oben schon geäußert - aber hier gerne nochmal - die Sonnenliegen müssen in der Ziet von 04:30 - 05:00 Uhr reserviert sein - ansonsten geht man leer aus, da eindeutig die Anzahl der Liegen nicht mit der Anzahl der Gäst zu vereinbaren ist! Die Sauberkeit an den Pools ist durch die Stellpätze der Liegen - auf Sand - nur schwer zu gewährleisten.

Hotel3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dieter
Alter:56-60
Bewertungen:3
NaNHilfreich