Archiviert
Annett (31-35)
Verreist als Familieim Juni 2015für 2 Wochen

Schöner Urlaub mit Abzügen

4,2/6
Im Hotel angekommen wurden wir sehr nett begrüßt, leider verstand der Rezeptionist nur schlecht englisch, oder wir können es nicht ;). Aber der Check-In klappte soweit. Die Koffer wurden aufs Zimmer gebacht und uns der Weg durch die riesige Anlage zu unseren Zimmern gezeigt. Da wir gegen 23 Uhr eingecheckt haben hatten wir natürlich Hunger, das Essen was uns am 1. Abend präsentiert wurde war das, was vom Abendessen übrig war und sah dementsprechend auch aus. Die Lobby ist riesig, wir wurden aber den Eindruck nicht los, dass es dort nach erbrochenen riecht. Die Anlage an sich ist riesig und mit viel grün. Die insg. 7 Pools sind super, der Relaxpool wurde dann von den Deutschen übernommen. ;)
Leider mussten wir kämpfen um das Beach Hotel, wie im Katalog beschrieben, zum Essen mitnutzen zu können. Soll angeblich ab diesem Jahr nicht mehr möglich sein.

Bitte, Bitte das Essen verbessern, wenigstens so wie im Beach und die Athmosphäre im Hauprestaurant ändern dann kommen wir auch nochmal wieder!

Lage & Umgebung5,0
Irgendwo im Nirgendwo. Das trifft es. Es ist ein Hotel neben dem anderen, aber sonst nix. Der Strand ist klasse, dass es dort Ebbe gibt und man Badeschuhe tragen soll wussten wir. Leider muss man sich ziemlich quetschen um auch einmal in den Genuss zukommen dort zu schnorcheln.

Zimmer6,0
Groß und schön eingerichtet. Mit Badewanne und Dusche. Die Möbel sind ok.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Trinkgeld regiert dieses Hotel, ohne geht nix. Waren nur nach der Ankunft und am 1.Tag dort im Hotel essen und haben dann das Beach vorgezogen.
Die 2 an der Poolbar (Relaxpool) waren super, machten immer wieder neue Cocktails und waren flott.
Der Service an der Bar an der abends die Show stattfindet und der Lobbybar lässt sehr zu wünschen übrig.
Zimmerreinigung war super, Es wurde täglich gewischt und die Handtücher gewechselt.

Gastronomie1,0
Hygiene ist sehr verbesserungs würdig. Gläser, wenn welche da waren, waren schmutzig. Besteck für die Tische mussten wir uns organisieren. Essen im Gardens geschmacklich unter allem was ich kenne. Es gab immer genug zu Essen, ob man das aber essen wollte, so wie es aussah, steht auf einem andere Blatt.

Sport & Unterhaltung4,0
Sport und Animation haben wir nicht genutzt. Liegestühle waren immer da, wenn man zeitig genug aufgestanden ist. Am Meer waren immer welche vorhanden. Einmal wurde der Pool gesperrt, leider wusste niemand wieso und warum. Die Abendshows waren nicht so unterhaltsam.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
W-Lan sehr teuer und nur im Lobby-Bereich. Wir haben uns eine Sim-Karte im Shop gekauft 3GB für 15,- Euro, nur zu empfehlen.
Sehr viele Russen, wir haben uns nachher einen Spaß draus gemacht und gewettet wieviele Waffeln oder Pfannkuchen noch auf die Teller passen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:3
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Annett
Alter:31-35
Bewertungen:1
NaNHilfreich