So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Lisa (19-25)
Verreist als Paarim Juli 2015für 1 Woche

Bewertungen lesen, sind hilfreich bei der Buchung!

3,3/6
Wir haben das Hotel als Ultra All inclusive Gäste gebucht und waren mehr als enttäuscht. Nach 23 Uhr gab es keine Getränke mehr. Erst nach Druck wurde nachgegeben und auch nur um keinen Ärger zu bekommen. Das Hotel wird als All In und Ultra All in beworben, man merkt keinen Unterschied. Die Getränke bekommen alle schon vor 10 Uhr. Nachdem wir uns beim Reiseleiter beschwerten bekamen wir lediglich einen Obstkorb angeboten, den wir bis heute nicht gesehen haben. Wir haben uns vorher von all den Bewertungen nicht inspirieren lassen, da wir normalerweise keine Kritiker sind oder alles genörgel nicht als schlimm empfinden, aber die Bewertungen sprechen wirklich für sich. Das Hotel ist besessen von Russen, die sich nicht benehmen können.
Außerdem ist es echt armselig, dass es Leuten angeboten wird ein goldenes Armband. einen Obstkorb aufs Zimmer, 1 Tag kostenloses W-Lan ( W-Lan sonst immer kostenpflichtig !!) etc zu bekommen, wenn man eine gute Bewertung bei Holidaycheck abgibt, was kann man da dann noch glauben ?!
Das Hotel allgemein ist in die Jahre gekommen. Mit Kindern kann man dieses Hotel schon buchen, da Mini Club und Wasserrutschen gegeben sind.
Das Hotel ist nicht nur schlecht zu bewerten, allerdings sollte man die Bewertungen ernst nehmen und nach eigenem Bedarf handeln, wie gesagt wir haben vorher auch nie auf die schlechten Bewertungen geachtet und waren nicht so nörgelich aber bei diesem Hotel waren wir echt enttäuscht. Vor allem sind wir sauer darüber, dass man sobald man Beschwerden äußert sofort auch vom Reiseleiter schnell abgewiesen wird.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel ist ca eine halbe Stunde vom Flughafen entfernt und liegt zusammen mit dem Stella Beach mitten in der Wüste. Die nächsten Hotels sind alle ca 2-3 km auseinander. Es gibt ein paar Geschäfte in dem Hotel und im Stella Beach gibt es mehr. Es fährt täglich ein Shuttle von 20-23.30 Uhr nach Hurghada City (halbe Stunde Fahrzeit) für 7€ Hin-und Rückweg pro Person. Ansonsten ist weit und breit nichts. Hurghada City ist klein New York die Stadt ist sehr befahren und es gibt keine Ampeln also auch sehr gut auf die Kinder aufpassen, da man, wie man es auch in solchen Ländern gewohnt ist, an jeder Ecke angequatscht wird.

Die Anbindung vom Stella Gardens zum Stella Beach ist gut. Man kann zu Fuß laufen ca. 7-10 min, es fährt aber auch alle 15 min ein Shuttle, den viele nutzen.

Zum Nightlife ist zu sagen, dass es im Hotel eine Disco gibt, die um 23 Uhr startet. Ich glaube jede Woche oder alle 2 Wochen ist auch eine Schaumparty am Strand des Stella Beach für 15 € pro Person inkl. Getränke.

Zimmer5,0
Die Zimmer waren gepflegt und jeden Tag sauber. Wir hatten zu Zweit ein Doppelzimmer das echt riesig war mit Badewanne, Dusche, Föhn und allem was dazu gehört. Empfangen kann man dort aber nur ZDF und ARD. Der Room Boy war sehr nett und wenn man ihm 50 cent aufs Bett gelegt hat, hat er auch was kleines aus Handtüchern gezaubert. Die Minibar wurde jeden Tag mit 2 Flaschen stillem Wasser gefüllt. Wir hatten Ultra All inclusive gebucht und waren darüber enttäuscht, das es nicht mehr Auswahl gab.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Lowcost
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Der Service war im großen und ganzen ok.
Zum Zimmerservice hatten wir nichts zu beanstanden. Alles war sauber und gepflegt. Der Room Boy war auch sehr freundlich.
Der Service im Hauptrestaurant war grotten schlecht. Das Besteck und die Teller waren teilweise nicht richtig sauber die Tische haben gott weiß wie ekelig geklebt, trotz das sie kurz abgewischt wurden. Und wenn man später zum Essen kam, hat man die Serviette des Vorgängers noch mitbenutzen müssen.


Der Service an der Rezeption war gut. Man konnte sich mit einigen auch auf Deutsch verständigen.

Der Spa Service war auch gut. Die Leute liefen den ganzen Tag an allen Pools rumm um dir was zu verkaufen. Wir haben das Türkische Hamam mitgemacht und Pediküre und konnten uns nicht beklagen. Man sollte allerdings handeln, da der Preis sehr hoch angesetzt wird, ist natürlich klar.

Gastronomie4,0
Im Hauptrestaurant (siehe auch Service) gab es viel Auswahl, es war sicherlich für jeden was dabei, was einem geschmeckt hat, es gab auch jeden Tag ein anderes Motto zb. Oriental, German etc. Allerdings musste man sich sehr lange anstellen. Es waren viele Russen dabei, die sich unmöglich benommen haben und auch alle vorgedrängelt haben.
Die Magenprobleme sollte man nicht ausschließlich auf das Essen dieses Hotels schieben. Ich war das Dritte mal in Ägypten und hatte immer Magenprobleme. Die Ägypter selbst sagen, dass man auf Salat und viel Fleisch verzichten sollte, da der Salat mit unreinem Leitungswasser abgewaschen wird (auch nicht zum Zähneputzen benutzen) und das Fleisch sollte gut durchgebraten sein. Auch der Wechsel kühles Hotelzimmer und Hitze draußen sind Faktoren, wo es immer wieder passieren kann.

Außerdem gab es ganz hinten links ein Restaurant (ehemaliges Italian Restaurant) wo viele Deutsche essen gegangen sind, dort war es sauber und ruhig, es gab aber nicht so viel Auswahl wie im Hauptrestaurant.

Man hatte 1 mal die Auswahl eines der a la Carte Restaurants in beiden Hotels zu benutzen, wir haben uns für das Italian im Beach entschieden und es war sehr lecker, der Service dort war auch gut.

Sport & Unterhaltung1,0
Der Hauptpool war jeden morgen richtig dreckig. Tagsüber wurde der Dreck mit dem Kescher rausgeholt. Mindestens jeden 2. Tag mussten alle den Pool komplett verlassen, da jemand meinte sein Geschäft dort zu verrichten. Die Getränke an allen Pool Bars sind warm und schmeckten unserer Meinung immer nach Chemikalien.
Von den Liegen ganz zu Schweigen. Dick gedruckt steht es auf dem Flyer den man beim einchecken bekommt, dass es verboten ist, liegen zu reservieren. Das Ende vom Lied war, dass wir jeden Tag um 6 aufstehen mussten um wenigstens noch 2 zu bekommen. Dies war wohl an allen Pools so.
Am Strand hingegen war weit und breit immer etwas frei.
Die Animation war schlecht. Es sind Zeiten ausgeschildert worden für Pool Games etc, die im Endeffekt immer geändert wurden und man wusste überhaupt nicht, wo etwas statt findet. Das Team konnte auch überhaupt kein Deutsch. Die Disco Abends besuchten nur viele Russen.

Zur Verfügung steht noch ein Fitnessstudio, dass auch bei Temperaturen von 46°C noch genutzt wurde.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Das Hotel hat keine 5 Sterne verdient. Zum ersten mal enttäuscht von Ägypten.
Man sollte sich besser die Bewertungen genau ansehen und das was man häufiger liest, auch glauben. Außerdem raten wir auf keinen Fall Ultra All In zu buchen, da man die versprochene Massage, 24 Stunden Getränke etc. alles nicht bekommt und es rausgeschmissenes Geld ist.

Es sei auch gesagt, dass die Leute noch mehr auf das Geld der Touristen aus sind und sehr dreist sind. Wenn man so wie wir, zb eine Quadtour etc bucht, dass man ohne Trinkgeld nicht weg kommt, da die Leute einen sonst bis aufs Zimmer begleiten. Oder auch das erst unsere Koffer auf dem Hinflug alle schön in den Bus getragen worden sind (man denkt aus Höflichkeit, da die Koffer sofort ohne Nachfrage genommen wurden) und nachher muss man Geld für die Dienste abdrücken.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Lisa
Alter:19-25
Bewertungen:1