vor Renovierung oder Betreiberwechsel
Dagmar (26-30)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Schlimmster Urlaub den wir je hatten

2,0/6
Der Urlaub war schlichtweg unzumutbar. Alle deutschen Urlauber mit denen wir gesprochen haben, hatten die Diarrhö und waren schlichtweg mit dem Hotel unzufrieden. Keiner von ihnen will wieder kommen.
Zudem gibt es dank der Armbänder eine Kategorisierung der Gäste. "Russen bevorzugt!"

Lage & Umgebung5,0
Einzig die direkte Strandlage ist wirklich positiv zu bewerten.

Zimmer2,0
Die Zimmertür schloss kaum und war daher auch nicht wirklich vertrauenserweckend. Durch besagte offene Tür wurden wir auch jeden Morgen durch das Personal geweckt, welches sich wiederholt jeden Morgen lautstark um 7.35 vor unserer Tür unterhielt.
Die Handtücher hatten jeden Tag neue Flecken – Schminkflecken und was wissen wir noch – und rote Ameisen im Zimmer waren keine Seltenheit. Vor unserem Zimmer und auch in der restlichen Anlage standen Teller mit Essenresten herum und zur Krönung wurden wir an einem Morgen mit Erbrochenem auf dem Weg begrüßt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service1,0
Das Restaurant und die Terrasse waren einfach nur dreckig. Nicht nur, dass die Tische wackelten, klebten und nur mit Servierten darüber gewischt wurde - einen sauberen Lappen hatten die Tische mindestens mehrere Wochen nicht gesehen - , sahen wir auch, dass heruntergefallenes Besteck beim Eindecken der Tische einfach wieder auf die Tische platziert wurde. Die Sitzstühle der Terrasse hatten teilweise keine Sitzbezüge, man klebte an den Lehnen fest und am Abend einen Tisch zu ergattern, kann man schon als große Kunst bezeichnen.

Gastronomie1,0
Die Teller, Gläser und Tassen hatten Schmutzränder und waren auch im Inneren verunreinigt. Dadurch musste man sich jeden Abend das beste Geschirr heraussuchen, oder sich ehemalige Essensreste abkratzen. Dies ist nicht nur in einem 5 Sterne Hotel eine Zumutung. Da muss man sich nicht wundern, dass man Magen-Darm-Probleme bekommt, auch wenn man sonst nur das Wasser aus den geschlossenen Flaschen für alles andere benutzt, um diesen vorzubeugen.
Zudem wurden einem vom Personal beim Essen wiederholt die Gläser abgeräumt, egal ob man wollte oder nicht. Urlaubs-Feeling entstand so keinesfalls, sondern eher das Gefühl in einem Schnellrestaurant zu sein.
Die Qualität des Essens kann man einfach nur als untragbar bezeichnen. Das Fleisch war kategorisch verbrannt, die Braten trocken und das Gemüse tot gegart. Einziger Lichtblick boten hier die drei Reisvariationen und eventuell die Nudeln mit Tomatensauce, von denen wir uns dann auch mehrere Tage ernähren mussten; kein Zustand für ein 5 Sterne Hotel, nicht einmal würdig für ein 2-3 Sterne Hotel. Mit einer zu großen Quantität kann man eben keine Qualität verbessern.

Sport & Unterhaltung2,0
Die Pools hatten zudem schon bessere Zeiten erlebt. Nicht dass Mosaiksteine abfielen und der Boden oft versandet war, auch unter den eigentlich schön angelegten Wasserfällen im Pool, bildete sich Schimmel. Gesundheitlich wirklich kritisch zu sehen, vor allem da der Schimmel nicht nur von einer Woche stammen dürfte. Zu erwähnen ist auch die Tatsache, dass einem beim Abkühlen im Pool leere, aber teils auch halbvolle Becher entgegen schwimmen konnten. Einfach widerlich.
Weiter wurde der Poolbereich ab 18.00 rigoros gesperrt. Dies hinderte das Personal jedoch nicht, bereits ab 16:30 anzufangen die Liegen zusammenzuklappen und die Sonnenschirme zu schließen. Die Handtücher vom Hotel für die Liegen waren zudem auch schon mehrere Jahre alt und strotzten vor Löchern oder waren einfach zu dünn.

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
WLAN gibt es nur gegen Bezahlung in der Lobby

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dagmar
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich