Archiviert
Hermann-Josef (46-50)
Alleinreisendim Juli 2015für 1 Woche

Keine 5 Sterne, aber trotzdem ein gutes Hotel

4,5/6
Die Hotelanlage besteht auf vielen maximal dreigeschossigen Gebäuden. Insgesamt macht dir Anlage einen leicht renovierungsbedürftigen Eindruck. Zwar ist alles sauber und ordentlich, aber überall blättert etwas ab, ist ein wenig defekt oder wackelt einfach nur. Dies erstreckte sich in unserem Zimmer über unsere Eingangstür sowie die Einrichtungsgegenstände im Bad. Die Gäste waren in trotz der Ferien überwiegend Paare zwischen 20 und 40, einige Kinder und auch einige ältere Menschen. Entgegen unseren Befürchtungen warn die meisten Gäste aus Deutschland, die in diesen Gefilden üblichen Russen fielen nicht allzu sehr auf. Ich war mit meiner 16 Jahre alten Tochter dort.

Lage & Umgebung5,0
Die Hotelanlage befindet sich direkt am etwas grobkörnigen Strand und nur ca. 30 km von Hurghada entfernt, wo auch der Flughafen ist. Allerdings sind 30 km zu weit, um mal abends bummeln oder shoppen zu gehen. So verbringt man die Abende weitestgehend in der Hotelanlage selbst. Ob es eine Busverbindung nach Hurghada gibt, weiß ich nicht. Meistens wird man eines der günstigen Taxis nehmen. Insgesamt ist die Lage der Hotelanlage für einen Badeurlaub optimal.

Zimmer5,0
Unser Zimmer hatte den versprochenen Meer- und Poolblick, war geräumig, sauber, komfortabel eingerichtet und - bis auf einige Kleinigkeiten, die ich bereits zuvor beschrieben hatte - okay. Ferngesehen haben wir nicht, und auch auf dem Balkon haben wir uns eher nicht aufgehalten. Die Klimaanlage funktionierte einwandfrei, wenn auch ein wenig laut. In der Minibar wurden täglich kostenlose Wasserflaschen nachgelegt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Das Personal ist sehr freundlich und spricht meistens Deutsch oder Englisch. So kann man sich mit jedem Mitarbeiter irgendwie verständigen. Unser Zimmer wurde tadellos gereinigt.

Gastronomie3,0
Das Essen im sehr großen Buffet-Restaurant ist lecker, schmeckt aber wie bei Muttern zu Hause. Wer gern Gulasch, Hähnchen, Reis, Pommes und Nudeln mag, ist hier genau richtig. Allerdings haben mich die Menschenmassen gestört, die hier speisen, und kommt das Personal - das ohne Ende malocht - leider dennoch nicht immer nach. An der Beachbar gibt es mittags Kleinigkeiten, die lecker sind, da sie frisch zubereitet werden. Leider bekamen wir nur an einem Abend einen Tisch in einem der Themenrestaurants. Dort gab es auch Gulasch mit Reis, allerdings schärfer gewürzt, und als wir nach einem zweiten Bier fragten, stellte man uns eine Dose auf den Tisch. 5 Sterne würde ich hierfür nicht geben.

Sport & Unterhaltung5,0
Die verschiedenen Pools sind sehr schön. Alles ist sehr sauber. Abends gab es Kinderdisco und traten verschiedene lokale Künstler auf, die sangen, tanzten oder zauberten. Leider beschallt die zentrale Bühne die gesamte Hotelanlage und findet man nirgendwo ein wenig Ruhe. Am Strand und um die Pools herum sind genügend Liegen und Schirme vorhanden. Wenn nur nicht diese doofen Handtuch-Reservierer bereits mitten in der Nacht die besten Liegen für sich beanspruchen würden.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Das Mobilfunknetz in Ägypten ist super. Da WLAN und die Roaming-Gebühren nicht unbeträchtlich sind, sollte man sich bereits zu Hause eine ägyptische Prepaid-Karte besorgen und einen passenden Tarif buchen. Das ist wegen der arabischen Sprache zwar nicht ganz einfach, das Hotelpersonal war uns hierbei jedoch behilflich. Da wir im Juli dort waren, war es sehr heiß. Da ist es mittags über 40 und nachts nur knapp unter 30 Grad warm. Wer das nicht mag, muss außerhalb des Sommers dort hin oder ins Sauerland fahren. Was uns erstaunt hat, war, dass man alles hätte in Euro bezahlen können. Also kann man sich das Geldwechseln sparen. Und man sollte immer ein wenig Kleingeld zur Hand haben, da das Bakschisch ( Trinkgeld ) zum ständigen Begleiter wird.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Hermann-Josef
Alter:46-50
Bewertungen:14
NaNHilfreich