So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
vor Renovierung oder Betreiberwechsel
Kristina (41-45)
Verreist als Familieim Oktober 2015für 2 Wochen

Empfehlenswertes Hotel und super Urlaub im Herbst

4,5/6
Unsere Bewertung des Hotels ''Stella Makadi Beach'' (bitte beachten Sie, dass das Schwesterhotel ''Stella Garden'' nicht zu der Bewertung zugehört) im Monat Oktober.
Das Hotel bestand aus mehreren Gebäuden, die aufgebaut sind wie eine ganze Stadt. Dazu gehörten z.B. diverse Läden, Restaurants, ein Minigolf Platz,.. (dazu später dann mehr). Angekommen um 3:00 nachts bekamen wir direkt unsere Zimmerkarten und unsere Koffer wurden von einem Mitarbeiter in unsere Zimmer gebracht. Wir hatten Zimmer im 7000er Bereich und waren nah am Strand und etwas weiter von der Rezeption und dem Hauptrestaurant. Die Rezeption ist schön eingerichtet und die Mitarbeiter können (fast) alle Deutsch. Im ganzen Hotel gibt es nur All-Inclusive, etwas anderes kann nicht gebucht werden. Je nach Nationalität wird dann ein Band an Ihrem Handgelenk befestigt. Deutsch sprechende Gäste bekommen Orange, Russische Gäste bekommen z.B. blaue Bänder. Durch andere Kritiken soll das Hotel als "Russen-Bunker" oder gar 'Russen-Bevorzugt" sein. Davon hatten wir absolut nichts gemerkt. Meiner Meinung nach sind die Bänder nur dafür, damit andere Wissen, auf welcher Sprache geredet werden muss. Und im Hotel gab es mindestens genau so viele Deutsche wie Russen, und auch wenn manche Russen lauter waren gab es genauso Deutsche, die laut waren und sich nicht an alle Regeln gehalten haben (z.B. Nicht in den Pool springen oder keine Liegen reservieren).

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel ist nicht richtig in Hurghada sondern außerhalb und auf der Fahrt vom Flughafen zum Hotel (30 Minuten) sah man nur Wüstenlandschaften.

+NAHER STRAND
Der Strand ist gut zu erreichen vom kompletten Hotel sind es je nach Lage des Zimmers max. 5 Minuten zu Fuß.
+STRANDLIEGEN, HANDTÜCHER
Es gab immer genug Strandligen, Windschutz und Handtücher. Die Strandliegen und Handtücher sind relativ neu und noch mit guter Qualität. Der Windschutz war eher unnötig und auch teilweise nicht ganz neu. Auch 2 Strandbars sind vorhanden.
+KORALLENRIFF
Das Riff ist leicht mit einem

Zimmer5,0
+ZIMMERAUSSTATTUNG
Klimaanlage, Fernseher und kleiner Balkon mit zwei Stühlen immer vorhanden, das Zimmer ist relativ groß, die Betten bequem und das Bad ist groß, mit schön-gefliester Dusche, Föhn, großer Spiegel
+SAUBERKEIT
Handtücher wurden täglich gewechselt, Bettbezug auf Wunsch auch, es wurde täglich geputzt.
+FRISCHES WASSER
Wir haben täglich Wasserflaschen bekommen, üblich ist täglich eine pro Person, auf Wunsch bekommt man ohne Aufpreis auch mehr (Wir hatten täglich 2 Flaschen pro Person und das reicht)

-MINIBAR
Minibar ist kostenpflichtig, schlimmer ist, dass die Preise echt Wucher sind. Eine kleines Trinkpäckchen Saft für umgerechnet fast 2€ ist nicht normal
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
+FREMDSPRACHENKENNTNISSE
Englisch und/oder Deutsch werden von allen Mitarbeitern gesprochen.
+LÖSUNG VON BESCHWERDEN
Ein Fernseher in einem unserer Zimmer hat nicht funktioniert, wurde sofort repariert.
+LUNCHPAKETE
Am Tag unserer Abreise haben wir (auf Anfrage am Tag vorher) Lunchpakete bekommen mit reichlich Essen und Trinken. Natürlich kostenlos.

-TRINKGELDER
Viele Mitarbeiter wollen für selbstverständliche Dinge wie Koffer tragen oder Zimmer putzen immer Trinkgeld.

Gastronomie5,0
+AUSWAHL DES ESSENS
Die Auswahl der Gerichte im Hauptrestaurant Andalus war echt groß. Es gab immer reichlich Salate, Brote, landestypische Essen und jeden Abend ein anderes Thema für das Abendessenbuffet (z.B. Orientalisch, Seafood, Italian Night,...)
+GETRÄNKE
Große Auswahl der Getränke, vor allem auch diverse Säfte und auch alkoholische Getränke und Cocktails immer vorhanden.
+ATMOSPÄHRE
Im Hauptrestaurant war es echt schön, teilweise aus z.B. Kürbissen geschnitzte "Kunstwerke" und bequeme Sitze.
+SERVICE
Nicht aufdringliche aber freundliche Mitarbeiter, mit denen wir uns gut verstanden haben, Tisch wurde immer schnell abgeräumt
+RUND UM DIE UHR
Man konnte so gut wie immer essen, es gibt sogar ein Langschläfer-Frühstück
+RESTAURANTS
Im Stella Beach gab es zusätzlich noch 2 Restaurants (Indisch und Italienisch). Man konnte jede Woche je einmal in jedem Essen.

-DRAUßEN
Draußen, auf der Terasse, Essen war leider nicht gestattet

Sport & Unterhaltung4,0
+ANIMATIONPROGRAMM
Das Animationsprogramm war täglich von 21:00-23:00 (manchmal nur bis 22:00) und war immer gut! JedenAbend anderes Programm, von Karaoke, Dance Shows bis Live Singer alles dabei.
+KINDERPROGRAMM
Täglich gab es die "Kinderdisco" mit der Kinder fast eine Stunde lang mit Betreuung Tanzen und Spielen konnten.
+DISCO
Jeden Tag konnte man zu einer Disco von 23:00-02:00 (kostenlos)
+GRÖßE UND ANZAHL POOLS
Alleine im Stella Beach gab es 3 Hauptpools und 2 Kinderpools und 2 PoolBars, an denen man auch kostenlos Getränke holen konnte

-POOL SCHON ABGENUTZT
Die Pools sind leider schon etwas abgenutzt, es fehlen teilweise Fliesen an den Wänden.
-REINIGUNG
Die Reinigung der Pool lässt leider auch zu wünschen übrig

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Tipps, die Ihnen vielleicht helfen können:
*Trinkgelder sind in Ägypten sehr wichtig. Am besten holt man sich bei seiner Bank in Deutschland Dollar (am besten 50 Dollar holen, das sollte für 2 Wochen reichen). Euro wird auch akzeptiert aber Dollar mehr und ist handlicher als 1€-Stücke mit zu tragen
*Ausflüge niemals bei denen am Strand kaufen, immer direkt beim Reiseleiter. Wir haben einen Schnorchel-Ausflug am Strand genommen und es war furchtbar. Keine Sicherheit, Boote fallen halb auseinander, es wurde mehr versprochen als wir am Ende gesehen haben. Beim Reiseleiter haben wir Quad fahren mit Besuch eines Beduinendorfs gebucht. Sehr empfehlenswert!
*Mobiles Internet wird teuer, am besten mobile Daten schon vor dem Flug ausschalten
*Reisezeit im Herbst am besten, weniger Menschen und immer noch 40°C im Schatten
*Wasser aus dem Wasserhahn auf keinen Fall trinken. Auch die Zahnbürste immer mit Wasser aus Flaschen waschen. Wenn noch Platz im Koffer ist am besten schon aus Deutschland Wasser mitnehmen
*Am Flughafen in Hurghada kommen häufig Kofferträgen. Diese verlangen erst am Ende Geld, lieber Koffer selbst tragen
*In Läden immer handeln, man kann teilweise die Hälfte des Preises runterhandeln, eine gute Strategie ist ''Wir gehen lieber in den anderen Laden, da war es billiger'' und einfach rausgehen, Verkäufer laufen dann hinterher


Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Oktober 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Kristina
Alter:41-45
Bewertungen:1