Archiviert
Jeannette (41-45)
Verreist als Paarim September 2015für 1-3 Tage

Nix verpasst

4,0/6
Das Hotel ist ein kleines Hotel, mit guter Lage zum Stadtzentrum, zur Messe und zum Bahnhof.

Lage & Umgebung5,0
Direkt am Bahnhof, bei geschlossenen Fenstern waren keine Geräusche mehr wahrnehmbar. Das Zentrum von Frankfurt ist von dort aus fussläufig erreichbar.
Aus dem Hotelzimmer rausschauend, haben wir das Bahnhofsgebäude gesehen (kein schöner, aber auch kein hässlicher Ausblick).

Zimmer3,0
Gebucht haben wir ein Doppelzimmer mit Frühstück. Das Doppelzimmer war sehr klein. Hatte leider keinen Balkon. Dafür haben wir ein Upgrade bekommen, heisst wir durften auf einem größeren Doppelbett schlafen und die Minibar gratis mitnutzen. Leider hätten wir lieber einen Balkon gehabt, da mein Mann zum Rauchen so schnell mal hätte rausgehen können. In dem Hotel gibt es aber keinen Balkon.
Das Hotel hat eine gehobene Ausstattung, unser Zimmer war nicht gründlich geputzt (eine dicke Staubschicht auf dem Fernseher).
Die Handtücher im Bad haben nicht frisch gerochen, so wie auch das Bad selbst.
Aufgrund der kleinen Zimmergröße (1 Sessel, 1 Schreibtisch mit Kaffeemaschine, 1 Doppelbett, 1 kleines Bad, indem 2 Leute nicht Platz haben) können wir dieses Hotel nur für Kurztrips empfehlen. Wie gesagt sollte man in dem Hotel nicht so sehr auf Sauberkeit wert legen.
Wir haben ein Traditionshaus gebucht, um sicher zu gehen, dass wir etwas geboten bekommen. Leider war es enttäuschend. Nochmal würden wir nicht einchecken.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service6,0
Das Personal war sehr freundlich. Wir hatten uns auch andere Zimmer zum Vergleich zeigen lassen. Leider waren die auch nicht größer.

Gastronomie3,0
Wir hatten das Frühstücksbüfet gebucht. Es wurde eher Standard geboten, nichts besonders. Frühstückseier und warme Getränke musste man beim Personal bestellen. Wenn man Pech hatte so wie wir, wurden die Frühstückseier vergessen.
Es gab eine große Auswahl an verschiedenen Brotsorten und Milchsorten (laktosefrei, Sojamilch usw.).
Die Beschilderung von den einzelnen Wurstsorten war nicht sortiert, sodass die fremdsprachigen Touristen sicherlich Schwierigkeiten hatten, die richtige Wurstsorte (z.B. ohne Schweinefleisch) auszuwählen.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt aus den oben genannten Gründen für uns nicht.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Jeannette
Alter:41-45
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Jeannette,

vielen Dank für ihre offenen Worte. Es tut mir sehr leid, dass wir ihre Erwartungen nicht ganz erfüllen konnten.
Es hat mich sehr gefreut, dass sie mit der Freundlichkeit unseres Personals sehr zufrieden waren. Hier legen wir einen großen Fokus drauf, da wir denken, dass wir hier einen entscheidenden Wohlfühlfaktor bei unseren Gästen erzielen können.
Gerne gehe ich auf ihre genannten Verbesserungsvorschläge ein:

Unser Hotel hat 131 Zimmer und ich gebe ihnen Recht, dass es damit eher zu den kleineren bis mittleren Hotels in Frankfurt gehört, was ich jedoch eher als Vorteil sehe, da es hierdurch möglich ist, einen individuellen Service, den sie ja auch sehr lobend erwähnt haben, immer zu gewährleisten.

Es tut mir sehr leid, dass die aufgenommenen Eierspeisen vergessen wurden. Dies sollte auf keinen Fall passieren. Ich hoffe, dass sie dies beim Service angemerkt haben und die Eier dann sofort nachgebracht wurden?!
Wir servieren Kaffee, Tee und Kaffeespezialitäten à la carte, um die Frische der Produkte und die perfekte Temperatur zu gewährleisten. Ebenso bereiten wir à la carte warme Speisen zu. Dies beginnt beim standardmäßigen Rührei, Omelette oder Spiegelei in allen Varianten und wird ergänzt durch spezielle Gerichte wie Weisswurst, Eier Benedict oder Florentine, Pfannkuchen oder Waffeln.

Ebenso versuchen wir auf dem Buffet mit Vielfalt und Frische zu überzeugen. So servieren wir ihnen z.B. einen Andechser Biojoghurt oder ein frisch aufgeschnittenes Roastbeef, um nur 2 Produkte zu erwähnen.
Ich werde ihre kritischen Worte bezüglich unseres Frühstücks jedoch zum Anlass nehmen, unser Frühstücksangebot zu überdenken!

Auch im Zimmerbereich ist es sehr schade, dass wir hier in puncto Sauberkeit (Staub auf dem Fernseher) nicht überzeugen konnten. Hier habe ich bereits mit unserem Housekeeper gesprochen, um dies sofort abzustellen.
Mit dem kostenfreien Upgrade hatten sie ein Zimmer der Superiorkategorie mit ca. 25 qm. Ebenso hatten sie eine kostenfreie Kaffeemaschine von Nespresso im Zimmer und im Badbereich sowohl eine Dusche und eine Badewanne.

Sehr geehrte Jeannette, wir versuchten sie durch unseren guten Service, durch die tolle Lage des Hotels, durch ein kostenfreies Upgrade von unserer Dienstleistung und unserem Hotel zu überzeugen. Normalerweise ist auch unser Frühstück und die Auswahl ein sehr guter Start in den Tag und ein Highlight.

Leider ist das bei ihnen nicht so angekommen. Das tut mir sehr leid. Ich würde mich dennoch freuen, wenn sie uns nochmals die Chance geben, sie von unserem Haus und vor allem dem Frühstück zu überzeugen.
Mit gastfreundlichen Grüßen

Christian Gindele
Direktor
NaNHilfreich