Anita (56-60)
Verreist als Paarim November 2015für 2 Wochen

Wunderschöner Urlaub in ruhiger Lage!

5,0/6
Das Hotel ist vom Flughafen Marsa Alam nur ca. 10 – 15 Minuten entfernt. Ist sehr sauber und wunderschön mit vielen Blumen und Pflanzen angelegt. Die Bougainvillea ist dort führend und traumhaft schön in allen Farben zu bewundern.
Die Größe unseres Zimmers war ausreichend. Sauberkeit und der Zustand war gut. WiFi haben wir nicht benötigt, da wir mal komplett abschalten wollten. Wir hatten AI und haben es genossen, dass das Hotel Kinder frei war. Außerdem fanden wir es sehr angenehm, dass sich in diesem Hotel keine Russen befanden. Aufgrund der vorangegangenen Situation in Sharm el Sheikh, waren sehr viel ältere Skandinavier im Hotel, die sich leider teilweise nicht benehmen konnten. Obwohl freie Platzauswahl in den Restaurants war, bestanden manche darauf, immer wieder den gleichen Platz zu bekommen und wenn dieser nicht frei war, wurde mit den dort platz genommenen Gästen heftig gestritten. Sodass - meistens Deutsche Gäste - diese aufstanden und sich einen anderen Platz suchten. Hier hätte das Personal schon einschreiten können, um dies zu unterbinden; Leider geschah in dieser Richtung nichts! Während unseres Aufenthaltes 17.11.-02.12. 15, befanden sich sehr viele Deutsche und Nordeuropäer - mit einem Altersdurchschnitt zwischen 45 - 50 Jahre - im Hotel.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt an einer Bucht, welche sehr schön und nah ist. Die Entfernung hängt natürlich immer davon ab, wo sich sein gebuchtes Zimmer befindet. Man kann die Treppen wählen, aber auch die Wege. Aufgrund dessen ist das Hotel - mit kleinen Einschränkungen - auch Behindertengerecht. Der Flughafen ist in 10 - 15 Minuten erreichbar. Kommt immer darauf an, wie viele Hotels vorher angefahren werden müssen. Der nächste - künstliche - Ort ist: "Port Ghalib", welcher in ca. 15 Minuten erreichbar ist. Jedenfalls ist es eine Abwechslung, sich diesen anzusehen.
Zurück zu unserem Hotel: Eine kleine Shopping Mall befindet sich direkt am Hotel. Aber man kann auch einen schönen Abendspaziergang durch die Bucht machen. Dort befinden sich noch andere Hotels – diese gehören alle der JAZZ-Gruppe an – und man findet dort auch eine Apotheke und man kann auch Shoppen, wer es braucht! Nachtleben sucht man in diesem Hotel vergeblich. Es tritt jeden Abend jemand auf, um auch die Tanzbeine schwingen zu lassen, aber um spätestens 23:00 Uhr ist Schluss, denn dann ist Nachtruhe angesagt. Es finden auch jeden Abend im Theater- von den Animateuren - Veranstaltungen statt. Diese könnten tatsächlich besser sein, aber es sind eben keine professionellen Auftritte, wurde schlecht angenommen.

Zimmer5,0
Das Zimmer und Bad war ausreichend groß und sauber. Außerdem wurde das Bett immer wunderschön dekoriert mit Tierfiguren, die aus Handtüchern, Bettlaken und anderen Materialien bestückt wurden. Die Ausstattung ist Geschmacksache, dunkles Holz etc…..wer es mag? Im Bad beginnt der Schimmel anzusetzen, dies müsste besser kontrolliert werden. Außerdem ist es nicht nötig Duschgel, Shampoo, Lotion etc. von zuhause mitzubringen, da diese täglich aufgefüllt werden.
Die Minibar wurde mit alkoholfreien Getränken befüllt. Leider konnten wir als AI Gäste nicht verstehen, warum man das Bier in der Minibar bezahlen sollte? Auch hier ist das Management gefragt! AI Gäste mussten sich deshalb tagsüber für den Abend mit Bierdosen bestücken.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Das gesamte Personal war immer super freundlich und zuvorkommend. Beschwerden gab es unsererseits keine, lediglich wurde am Anfang das Zimmer gewechselt und dies funktionierte vorbildlich. In der ersten Woche - alle 2 Tage - kam immer ein Mitarbeiter von der Rezeption an den Strand und befragte die Gäste, ob alles in Ordnung sei. Dieser schrieb sich die Anregungen der Gäste auf, oder wenn möglich, behob er diese gleich. Wir hatten dies bisher in keinem Hotel so erlebt und teilten ihm dies auch so mit. Dies hätten wir lieber lassen sollen, da in der 2ten Woche dann keiner mehr an den Strand kam. Schade, es muss ja nicht alle 2 Tage sein, aber 1x pro Woche sollte man dies machen.

Gastronomie5,0
Die Strand-bar bietet zwar Mittagstisch an: wie z. B. Salat, Roastbeef und noch etwas, nie mehr als 3 kleine Gerichte und alles kalt. Dies hatten wir bemängelt, denn so musste man immer mittags sich anziehen und ins Restaurant zum Essen gehen. Wir denken dies geht besser und ist auch möglich, man könnte auch gegrilltes anbieten. Ein Grill benötigt wenig Platz, mindestens 1 Koch war immer anwesend und dieser könnte das Grillen übernehmen. Dann noch verschiedene Salate und Brot und die Gäste wären glücklich! Hierüber sollte sich das Management ernsthaft Gedanken machen, denn dies war sehr ärgerlich für Strandgäste. Außerdem könnte man diese Strand-bar etwas attraktiver gestalten, damit die Gäste nach dem Sonnenbaden sich hier - bevor sie das Zimmer aufsuchen - nochmals einen Trink bei Sonnenuntergang zu sich nehmen können. Dies hatte uns sehr gestört, und wir hörten dies auch von vielen anderen Gästen. Außerdem ist die Pool-bar für alle Gäste zu klein.
Sicherlich sind die Speisen als Büffetangebot nicht perfekt. Ab und zu ist natürlich das Fleisch sehr zäh, das Gemüse verkocht, aber wir müssen dazu sagen, man findet immer etwas und wir haben es in Ägypten schon viel schlechter erlebt, auch im Hotel Dana Beach Resort in Hurghada. Die Köche sind alle bemüht und wenn man mal einen Wunsch hat, so versucht man diesen zu erfüllen.
Die Spezialitätenrestaurants kann man eigentlich nicht empfehlen, bis auf das Restaurant Fayrouz, obwohl auch hier, bei unserem Besuch, nicht alles ganz glatt gelaufen war.
Die Hygiene war super. Jeden Montag wird ab 10:00 Uhr eine Küchenführung in englischer und deutscher Sprache durchgeführt, wir haben daran teilgenommen und waren von der Hygiene begeistert. Mancher deutscher Gastronom könnte sich hier ein Beispiel nehmen. Die Speisen wurden – wie eben meistens - für uns europäisch/deutsch gehalten bzw. International.
Die Atmosphäre in allen Bars, Restaurants usw. war immer gut. Da wir AI hatten, können wir zu den Preisen nichts sagen. Das Trinkgeld gibt jeder Gast, seinem eigenen Portmonee angepasst, bzw. wie jeder eben möchte.


Sport & Unterhaltung5,0
Sport wurde in großer Anzahl angeboten. Die Unterhaltung am Abend war sehr eingeschränkt, aber dem Alter der Gäste angepasst.
Die Duschen, Liegen am Pool und am Strand waren sauber und in Ordnung. Lediglich fehlte es an Auflagen, nach Aussage an der Rezeption wurden bereits mehrere geordert.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname: Anita
Alter:56-60
Bewertungen:4
Kommentar des Hoteliers
Liebe Frau Anita,

Vielen Dank fuer Ihre motivierende Bewertung. Das ist fuer uns eine wichtige und positive Unterstuetzung, unseren Service fuer Sie noch weiter auszubauen und dauerhaft zu verbessern. Das hat uns sehr gefreut, dass Sie unser Hotel fuer Ihren Urlaub gebucht und einen schoenen Aufenthalt gehabt haben.

Ihre Bewertung ist wirklich sehr gut ausfuehrlich und hat viele wichtige Informationen erwaehnt, die die neuen Gaeste natuerlich helfen wuerden, wenn sie ein gutes Reiseziel suchen.

Wir haben schon Ihre Kommentare ueber das Essen im Restaurant und Beachbar an unserem Kuechechef weitergeleitet und wir arbeiten wirklich daran.

Normalerweise sind alle Getraenke im Minibar Extras. Bei uns im Coraya haben wir nur Bier und Snacks im Zimmer extra und alle anderen Softdrinks sind frei.

Wir bedanken uns nochmal, dass Sie in unserem Hotel zu Gast waren und wir werden uns sehr auf ein baldiges Wiedersehen freuen.

Mit freundlichen Gruessen
Amr Mohamed
Rooms Division Manager
NaNHilfreich