Michael (46-50)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

"Nicht umsonst eine 97%-ige Weiterempfehlungsquote

6,0/6
Tolles 5 Sterne Hotel, dass seinem Ruf und den bisher getätigten Empfehlungen absolut gerecht wird. Wir hatten ein Meerblickzimmer (Superior), dass einen herrlichen Blick auf das Meer zuließ.
Der Zimmer Service war wirklich außergewöhnlich gut. Sauber, ordentlich, unheimlich freundlich und für alle Wünsche der richtige und kompetente Ansprechpartner. Großes Kompliment!! Bei Anreise unbedingt nach dem W-Lan Code an der Rezeption fragen (150 MB pro Zimmer frei und der Zugang ist mit 2 Handys bzw. Laptops möglich)
Nationalitätenmix: 40% Deutsch inkl. Holländer und Österreicher/40 % Engländer und der Rest ein wenig von allem. (Keine Russen!!!)
Massagecenter im Haus (Ägyptische Massage (90 Minuten) zu empfehlen, da Sie danach kaum noch einen Sonnenbrand bekommen - Salz, Öle und eine 1A-Massage für ca. 70 ,- € p. Pers. (unbedingt handeln, ansonsten 90,- € p Pers.)
GYM ist kostenfrei bei Pharaoh Club (All Inclusive) enthalten.

Lage & Umgebung6,0
Wer Ruhe und Erholung sucht, ist hier richtig! Jeden Tag drei morgendliche Verbindungen (kostenfrei) zum Dive-Center per Shuttle. (also bloß nicht schleppen, ist nämlich ein ganzen Stück)
Ab und zu ist mal ein Flugzeug zu hören, stört aber nicht wirklich jemanden. (15 Min. Transfer vom Airport zum Hotel)
Da das Hotel fußläufig ca. 500m von allen anderen Hotels entfernt ist, eine Oase der Ruhe!!

Zimmer6,0
Die Ausstattung der Zimmer ist gut und dem Standard des Hotels entsprechend. Gute Betten und alle Zimmer mit Klimaanlage. Minibar wird einmal pro Aufenthalt aufgefüllt (Softdrinks) Wasser - kleine Flaschen a 600ml- werden täglich aufgefüllt.
Tipp: Nutzen Sie die Flaschen auch zum Zähneputzen. Das Wasser ist KEIN Trinkwasser. Viele hatten Magen-Darm "Problemchen"
Shampoo, Duschgel und Bodylotion können Sie getrost zuhause lassen. Dies bekommen Sie in einer sehr guten Qualität kostenfrei im Zimmer.
Wie oben ebenfalls beschrieben ist die Zimmerreinigung - inkl. täglicher ausgefallener Handtuchdekoration - ohne Fehl und Tadel.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Klares Statement: Das Hotel lebt von der Freundlichkeit seiner Mitarbeiter. Ohne diese, wären die Bewertungen anders. Jeder grüßt einen, jeder ist bemüht einem einen Wunsch zu erfüllen und wenn mal was nicht so funktioniert, (unsere Klimaanlage leckte) ist nach 10 Minuten jemand da, der sich sofort darum kümmert.
Fast alle Angestellten (männlich) wohnen in unmittelbarer Nähe des Hotels und sind in der Regel aus größeren Städten. Klar ist somit, dass Sie dort zum arbeiten sind und sich auch über ein paar Dollar freuen (€-Kleingeld wird zwar auch genommen, diese können aber nur schwer gewechselt werden, somit sind kleine Scheine eine tolle Anerkennung, die man auch gerne gibt)

Gastronomie6,0
Einmal pro Aufenthalt, freies Abendessen im A la carte Restaurant Fayrouz - in der Regel 4 Gang - (Achtung: unbedingt fragen, welches Motto/Menü es gibt. Es gibt von Orientalisch bis Sea-Food) Wer das eine, oder andere nicht mag, geht einfach an seinem Lieblingsessenstag.
Abendessen im Al Maha Restaurant täglich in Büffetform (ebenfalls jeden Tag ein anderes Motto) Orientalisch, Italienisch, Französisch, Gala-Dinner, etc.
Alle Getränke sind enthalten, allerdings leider viel zu oft zu warm. (wer will schon warmen Weißwein!) Aber auch hier... einfach Bescheid sagen und schon geht´s.
Was leider ein wenig ungewöhnlich war, dass leider schon direkt zur Öffnungszeit um 19.00 Uhr sich Schlagen vor dem Eingang bildeten und das, obwohl es fast rund um die Uhr etwas zu Essen gibt?! Da aber jeder Gast wohl an "seinem Tisch" und vor allem draußen sitzen möchte, scheint das wohl ein Muss zu sein. Insofern haben wir einfach "mitgemacht"
Sehr gute Auswahl an diversen Speisen, Salaten, Desserts. Wer hier nichts findet, ist selber Schuld! Und sollte es wiedererwartend mal so sein, dass einem nichts "unter die Nase geht", es gibt auch jeden Tag Pasta, Pommes, Eis und Co.
Nettes "Schmankerl" Gegen 16.00/16.30 Uhr kommen die Köche an den Pool mit Obst, Sandwiches usw.

Sport & Unterhaltung6,0
Wie schon oben beschreiben, ist der SPA-Bereich eine Empfehlung wert. Ansonsten in einfachen Sätzen ausgedrückt: Es gibt eine Animation, die sehr unaufdringlich ist. Wenn man will, kann man teilnehmen, muss aber nicht. Jeden Abend gibt es eine Show, die man aber auch ignorieren kann und stattdessen lieber in der Billard Bar (45 Minuten Billard for free) oder auf der schönen Terrasse genießen kann.
3 Pools inkl. einem mit Sitz-Bar im Wasser!
Service von 09.00 - 18.00 Uhr am Pool (alle Getränke) inkl. Kuchen.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Zuerst einmal ein besonderer Dank an YUMNA (die nicht Yvonne heißt, wie die meisten Sie wohl nennen) YUMNA ist einer der Gästebetreuerinnen und die Freundlichkeit in Person. Selten haben wir - außer im 500m entfernten Hotel YAZ Solaya jemanden getroffen - der derart freundlich, kompetent und zuvorkommend war. Wirklich außergewöhnlich. Was immer Sie in diesem Hotel haben sollten an Themen, einfach nach Ihr verlangen und das "Thema ist definitiv vom Tisch"
Leider gibt es an der Bucht nur ein DIVE-Center, welches einen dementsprechenden Zulauf hat. Sollten Sie tauchen wollen UNBEDINGT vorher via Mail eine Box reservieren (www.coraya-divers.com). Keine Box- kein Tauchgang... oder eben tägliches Schleppen des Equipments in die Tauchbasis, oder eben Nutzung des Shuttle-Services
Wichtige Information für alle Reisenden: Das Iberotel Coraya Beach hat eine andere Belegungstaktik, als die meisten vermuten. Sind Ferien, ist das Hotel, aufgrund der erst ab 16 Jahren zugelassenen Reservierung - angenehm leer. Sind die Ferien zu Ende, ist das Hotel in der Regel komplett ausgebucht. Gerade dann ist das Hotel ein beliebtes Ferienziel von Engländern, was leider auch damit verbunden ist, dass das elende Handtuchliegenreservieren stark zunimmt, was wir vorher überhaupt nicht hatten. Es ist zwar laut Hotelordnung verboten Liegen zu reservieren, aber was wollen Sie machen, wenn morgens um 08.00 Uhr schon alle Liegen rund um den Pool belegt sind, aber keiner zu sehen ist. Hier sollte das Hotel, konsequenter durchgreifen, denn, wenn es etwas zu beanstanden ist, dann war es für uns, dieses Thema. (Anmerkung: Laut Info werden die Liegen, sofern Sie 90 Minuten nicht belegt sind, geräumt, aber unsere netten Nachbarn von der Insel sind so clever und lassen einige persönliche Sachen dort, die dann - logischerweise - nicht weggeräumt werden)
Eine letzte Anmerkung und unser wirklicher Verbesserungstipp- wenn man hier überhaupt noch viel verbessern kann - : Wenn das Management erwartet, dass zum Abendessen lange Hosen getragen werden sollen - was wir als äußerst angenehm und gut empfanden - dann sollten Sie das auch umsetzen und auch hier keine Ausnahmen machen.
Alles in allem: Ein gelungener Urlaub in einem tollen und schönen Hotel. Absolut zu empfehlen!!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:46-50
Bewertungen:7
Kommentar des Hoteliers
Lieber Michael und Familie,

vielen vielen vielen lieben Dank fuer diesen ausserordentlich netten Kommentar! Das ist ein Ansporn fuer unser gesamtes Team den Standard zu halten bzw, ihn noch weiter auszubauen.

Es hat mich sehr gefreut diesen zu lesen! Und ein besonderes Dankeschoen, dass Sie sich die Zeit genommen haben einen so ausfuehrlichen Kommentar zu verfassen!! Ihre netten Worte haben allen ein laecheln aufs Gesicht gezaubert!

Und ein doppelt beonderes Dankeschoen meinerseits (nicht Yvonne danke vielmals) fuer diese besonders lieben Worte! Ich kann meinen Dank gar nicht in Worte fassen!

Bezueglich des Dresscodes werden wir noch einmal brainstormen und eine Regelung finden !


Es war schoen Sie alle kennengelernt zu haben und wir wuerden uns freuen Sie bald wieder als Gaeste in unserem Hotel begruessen zu duerfen!

Alles Gute und mit freundlichen Gruessen
Yumna Kanjo
Guest Relation
NaNHilfreich