Archiviert
Holger (31-35)
Verreist als Paarim April 2015für 2 Wochen

Toller Urlaub am Roten Meer

5,3/6
Das Steigenberger Al Dau Beach verfügt über 388 Zimmer, die meisten mit Meerblick. Das Hotel und die Anlage sind sehr sauber. Sehr beeindruckend ist die riesige Lobby. Wifi in der Lobby ist inklusive. Das All-Inclusive steht 24h zur Verfügung. Die Gäste kamen zumindest am Anfang unseres Urlaubs zu einem großen Teil aus arabischen Ländern, Russland und Deutschland. Später nahm der Anteil arabischer Familien stark ab. Da das Hotel eher eine gehobenere Klientel anspricht gab es auch mit russischen und deutschen Gästen keinerlei alkohol- und lärmbedingte Probleme.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel befindet sich in Sichtweite zum Flughafen von Hurghada, dennoch bekommt man meist nur wenig vom Flugverkehr mit. Der hoteleigene Privatstrand ist in die Anlage integriert. Vor dem Hotel befindet sich eine Promenade mit Einkaufsmöglichkeiten und Bars (bspw. Hardrock-Café). Besonders erwähnenswert ist die gepflegte riesige Anlage. Negativ fiel leider die laute Beschallung durch das Nachbarhotel auf. Auch wenn das Steigenberger nichts dafür kann, die Ruhe am Strand war dadurch oft gestört.

Zimmer5,0
Unser Zimmer war sehr groß, über 50 qm. Es gab genügend Stauraum für Kleidung und Koffer. Flatscreen, Minibar, Wasserkocher, Klimaanlage etc. waren vorhanden. Der Blick vom Balkon über die Anlage hin zum Meer ist traumhaft. Das Bad ist ebenfalls ausreichend groß. Hier sieht man schon, dass das Hotel nicht mehr nagelneu ist. Dennoch war alles sauber und in Ordnung. Kleines Manko: Zwei Mal fiel das Wasser morgens beim Duschen aus. In einem Land wie Ägypten jedoch aber sicher ein absolutes Luxusproblem.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Wir waren nun zum dritten Mal in diesem Hotel und kannten aus unseren vergangenen zwei Urlauben durchaus das eine oder andere Defizit beim Service. Diesmal waren wir sehr positiv überrascht. Beginnend mit der Bitte um die Lage des Zimmers per E-Mail wurde uns als "Stammgäste" der private Transfer angeboten, der wesentlich Zeit bei der Ankunft einsparte. Vielen Dank Frau Melanie Holland-Nell dafür. Die allermeisten Bedienungen in den Bars und Restaurants waren sehr zuvorkommend, freundlich und immer gut drauf. Besonderen Dank den Herren Hossam Ahmed und Bassem Ragy von der Beach Bar und Abends im Alexanders für den besonders aufmerksamen Service, ebenso Herrn Mohamed Hassan von der Lobbybar. Die Poolbar fiel wie gewohnt von diesem Service-Level eklatant ab. Hier musste man meist ewig warten und wurde regelmäßig von den Bedienungen ignoriert. Die Zimmerreinigung war in Ordnung, ohne besonders aufzufallen. Beschwerden hatten wir keine.

Gastronomie5,0
Neben dem Hauptrestaurant, in dem Frühstück, Mittag- und Abendessen in Buffetform angeboten werden gibt es weitere Spezialitätenrestaurants: Libanesisch, Mediterran sowie drei asiatische Restaurants. Das Hauptrestaurant ist typischerweise sehr groß und laut, man kann allerdings auch auf der Terrasse sitzen, für kältere Abende stehen Heizpilze bereit. Das Essen ist von excellenter Qualität. Die anderen Restaurants kann man am Guest Relations Counter buchen. Man isst á la carte. Libanesisch und Mediterran sind ebenfalls vorzüglich mit tollem Service. An dieses Leistungsniveau kam von den asiatischen Restaurants lediglich der japanische Grill heran. Die anderen beiden fielen deutlich ab, insbesondere im unterirdischen Service (bswp. ca. 45 Minuten Wartezeit auf die Getränke). In der Form passen diese keinesfalls zum Steigenberger Niveau.

Sport & Unterhaltung5,0
Animation wird angeboten, allerdings erfreulich zurückhaltend und unaufdringlich. Der Pool ist riesig, wenn auch leider Mitte April noch kalt. An den sehr heißen Tagen jedoch dann eine akzeptable Abkühlung. Besonders schön ist der Lazy River. Alle Liegen und Schirme am Pool sind neu und von sehr guter Qualität. Die hoteleigene Joggingstrecke ist klasse. Das Fitnessstudio dagegen ist sehr klein und mit wenigen, nicht sehr ansprechenden Geräten ausgestattet. Insbesondere die Laufbänder sind deutlich in die Jahre gekommen.

Hotel6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Holger
Alter:31-35
Bewertungen:2
NaNHilfreich