Archiviert
Tatjana (31-35)
Verreist als Familieim Mai 2015für 2 Wochen

Schöner erholsamer Urlaub, exzellenter Service

5,3/6
Das 5*Sterne Hotel besitzt eine 5000qm große Pololandschaft, Thalasso- und Spa Einrichtung, einen Golfplatz, den nahen Strand, Jacuzzi und einen Kinderpool mit Kinderbetreuung ab 3 oder 4 Jahren (ist mir leider entfallen).

Zudem gibt es ein Hauptrestaurant, eine Lobbybar, eine Poolbar, ein Strandrestaurant und als "A la Card Restaurants" das "Alexanders", Das "S-Square" und 3 asiatische Restaurants sowie ein japanisches Restaurant auf der Al Dau Promenade.

Das Hotel ist sehr sauber, jedoch etwas in die Jahre gekommen. So ein paar Feinheiten, wie abgeplatzte Fließen im Bad, am Pool etc. könnten mal erneuert werden.

Die öffentlichen Toiletten an den Restaurants waren auch immer sehr sauber. Jedoch haben so manche Damen in den Toilettenschüsseln ihre "Spuren" hinterlassen. Finde ich dem Personal gegenüber sehr peinlich.

Wir hatten "Al Inklusive". Es gibt kein nerviges und auffälliges Armbändchen. Keiner kriegt einen "Stempel" aufgesetzt. Jeder Gast muss nach der Bestellung in einem Buch die Rechnung unterschreiben. Bei Al In steht der Betrag 0,00 da.

Wir waren das zweite mal da und sind somit "Stammkunden". Als Stammkunde profitiert man von paar Privilegien wie z.B.
- kostenlosen Transfer vom Flughafen zum Hotel und umgekehrt
- freie Minibar Auffüllung
- freie Internetnutzung auf den Zimmern, tägl. Turndown- Service (Betten aufschlagen, alles wird "bettfertig" gemacht. Dies haben wir jedoch nicht wahrgenommen
- freier Zugang zum Thalasso- und Spa Bereich
- 10% Rabatt auf Tauchkurse, Friseur, auf importierte Getränke in allen Restaurants und Bars
- kostenloser Late Check out bis 16h nach Verfügbarkeit.

Einige der o.g. Goodies sind allerdings auch als Erstbesucher im All Inklusive vorhanden.

Wir waren Ende April/ Anfang Mai in Ägypten. In der ersten Woche war die Gästestruktur zu 90% Russen, paar Deutsche, wenige Schweizer.
In der zweiten Woche waren vermehrt deutschsprachiges Publikum vorhanden. Viele Deutsche und Schweizer, paar Engländer.

Vom Alter her war alles vertreten. Viele junge Eltern mit Kindern (viele mit Buggys und/oder Kinderwagen), aber auch viele 40-50 Jährige und auch Senioren.
2010 haben wir nur ein Kind mal gesehen. Dieses mal waren wir doch überrascht wie viele Kleinkinder hier waren.

Lage & Umgebung5,0
Zum hoteleigenen Strand läuft man ca. 5 Minuten. Der Flughafen ist ca. 10-15 Minuten mit dem Auto entfernt. Mir kam der Transfer jedoch deutlich kürzer vor. Man hört (je nach Wind) und sieht die Flieger starten. Als Fluglärm würde ich dieses jedoch nicht bezeichnen.

Wir lagen hauptsächlich am Pool, da uns der Strand bzw. das Meer zu steinig waren. Das Meer sieht wunderschön aus. Jedoch ist es sehr weitläufig, so dass man da nicht gut drin schwimmen kann. Man hat einen markierten Bereich für die Schwimmer. Man kann natürlich auch darüber hinaus schwimmen. Jedoch fangen dann auch die Boote an, Windsurfer etc.

Der Strand war immer voll. Am Pool hingegen gibt es so viele Liegen. Das Hotel kam einem gar nicht ausgebucht vor.

An den Handtuchcountern gibt es auch die Handtücher. Diese holt man sich (morgens) ab und bringt sie nach Ende des Strand-/Pooltages wieder zurück.

Wenn man aus dem Hotel geht befindet man sich direkt auf der Promenade. Unweit ist das Hard Rock Café Hurghada. Ansonsten die üblichen Geschäfte für Souveniers und natürlich andere Hotels.
Direkt gegenüber vom Hotel befindet sich ein kleiner Einkaufsladen mit Naschzeug, Taschentüchern etc., nebenan ist eine Apotheke und paar Meter weiter befindet sich ein großer Souvenierladen mit Einheitspreisen. Dort bekommt man auch Schwimmflügel, Schwimmreifen, Spielzeug für den Strand/Wasser.

Zimmer5,0
Großes Zimmer (50qm) mit einem sehr gemütlichen großen Bett.

Auf dem Zimmer mit Klimaanlage befindet sich ein Telefon, ein Wasserkocher. Tee und Kaffee zum Zubereiten stehen bereit.
Minisafe und Minibar sind vorhanden. Die Minibar wurde bei uns (All in) täglich neu aufgefüllt. (2 Schokoriegel, Wasser, Saft, Limo). Zudem stehen jeden Tag zwei große Flaschen stilles Wasser auf dem Zimmer.

Alles war recht sauber. Jedoch war die Brause an der Dusche recht locker. Hier sieht man die Abnutzung der vielen Gäste.
Zudem hatten wir Ameisen im Zimmer. Ich weiss nicht, wie die da hin gekommen sind. Wir hatten keine Ameisenstrasse. Dies haben wir weitergegeben und wurde sofort mit Pestiziden "bereinigt". Dies war jedoch schon gegen Ende unseres Aufenthaltes. Vereinzelt haben wir noch ein paar laufen sehen. Ameisen empfinde ich jedoch nicht als schlimm. Es waren ca. 20 Stück und wie gesagt nur auf der Badewanne, keine ganze Strasse durch das Zimmer.

Wir hatten einen großen Balkon mit Meerblick. Hier kann man schön sitzen und den Abend ausklingen lassen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Wirklich sehr freundliches Personal! Alle sind immer sehr hilfsbereit. Ein großes Dank an alle und wirklich Respekt, vor allem, vor den Herren die am Pool und Strand arbeiten und Kilometer lange Wege laufen, um uns das Trinken zu bringen.
Danke auch an Nancy. Die deutsche Gästebetreuerin ist sehr aufmerksam und sehr hilfsbereit. Wir mussten uns um nichts kümmern. Sie übernahm alles.
Auch die beiden Damen am Empfang des Hauptrestaurantes (Merwe und Shimaa) haben immer gelächelt und sich immer um einen Sitzplatz oder Anliegen gekümmert). Der ägyptische Koch Akram A. Elnaby war immer nur mit einem lächelnden Gesicht zu sehen und der ägyptische Chefkoch Mahmoud S. hat uns sehr zuvorkommend behandelt, auch als meine Familie krank auf dem Zimmer lag. So durften wir uns Essen mit auf das Zimmer nehmen oder er hat dafür gesorgt, dass es auf das Zimmer kam. Und natürlich Danke auch an "unsere" Bedienung(en).

Es blieb ab und an mal ein Teller "zu lange" auf dem Tisch- hauptsächlich morgens beim Frühstück. Dies fand ich jedoch nicht schlimm. Wenn man beobachtet, was diese ganzen Leute rennen und schaffen, da ist ein nicht abgeräumter Teller auf dem Tisch zu verschmerzen. Zumal man ja diesen einfach nochmal für den weiteren Gang benutzen kann.

Die Zimmer waren immer schön hergerichtet. Kamen wir mal früher aufs Zimmer, wurde sich gleich von dem "Roomboy" entschuldigt, dass er noch nicht fertig war. Lediglich ab und an empfand ich, dass nicht nass durchgewischt wurde?!?

Wir hatten auch den Arzt in Anspruch nehmen müssen. Dies verlief auch super. Er wäre aufs Zimmer gekommen. Wir sind jedoch zu im in die Praxis (Untergeschoss) gegangen.

Die Kinderbetreuung haben zwei? junge Mädchen getätigt. Eine davon sprach russisch, die andere deutsch. Mit Englisch kommt man jedoch überall weiter, obwohl hier (also im gesamten Hotel) eigentlich jeder mindestens zwei Sprachen sprechen und verstehen kann.
Die Kinderbetreuung macht mit den Kindern den ganzen Tag Programm (außer 14-17 h soweit mir in Erinnerung). Basteln, kochen Spiele spielen etc. und abends dann die Kinderdisco.

Leider hatten wir auch Beschwerden. Dies sogleich am Anfang beim Check in. Mir ist die Laune schon vergangen, da ich darauf keine Lust hatte. Ich wollte nur erstmal "ankommen". Jedoch wurde dies SOFORT und ohne Probleme zu unserer vollsten Zufriedenheit geregelt. Danke an die unproblematische Abwicklung Seitens der Rezeption.

Als Wiederholungsgast haben wir den privaten Shuttle am Abreisetag zum Flughafen wahrgenommen. So konnten wir eine Stunde länger im Hotel bleiben. Zudem bekamen wir die Zimmerverlängerung. Nancy hat sich um alles gekümmert.

Auch wurden unsere Wünsche und Anregungen gerne angenommen.

Der Service der in diesem Hause stattfindet ist grandios. Man muss nur Wünsche äußern und alles machbare wird machbar gemacht. Und wenn man verärgert ist soll man einfach mit dem Personal oder Nancy reden. Nur so wissen sie um das Ärgernis Bescheid und versuchen ihr bestmögliches den Gast zufrieden zu stellen.


Gastronomie5,0
Wie oben beschrieben gibt es ein Hauptrestaurant, eine Lobby-Bar, eine Poolbar, ein Strandrestaurant und als "A la Card Restaurants" das "Alexanders", Das "S-Square" und 3 asiatische Restaurants sowie ein japanisches Restaurant auf der Al Dau Promenade.

Von den "A la Card" Restaurants haben wir nur das "Alexanders" wahrgenommen. Jedoch kann man in jedem Restaurant pro Aufenthalt einmal die Woche (in den Asiatischen sogar öfters - jedenfalls zu unserer Reisezeit?) essen gehen. Dies allerdings mit vorheriger Reservierung.

Für das "Alexander" haben wir erst 4 Tage nach Reservierung einen Termin erhalten. Dieses Restaurant ist sehr, sehr zu empfehlen. Es gibt eine Karte, wo das Essen nichts extra kostet und eine Karte, wo man dafür zahlen muss. Beides ist absolut zu empfehlen und unglaublich lecker. Zudem gibt es eine extra Weinkarte. Alle Getränke, die im All In sind, sind auch hier inklusive. Man wird hier bedient. Sehr zuvorkommendes Personal und einmalig leckeres Essen. Sogar für unser Kleinkind gab es eine extra Kinderspeisekarte mit Auswahl von 4 Hauptgerichten, Vorspeisen und Nachtisch (wie für die Erwachsenen auch). Und auch unser Kind wurde behandelt wie eine kleine Große: Stuhl herangeschoben, Serviette auf den Schoß bzw. umgebunden. Richtig goldig.

Im Hauptrestaurant gibt es immer einen freien Platz. Man kann drinnen als auch draußen sitzen. Draußen gibt es zudem eine Station mit Gegrilltem und zwei Beilagen zur weiteren Auswahl. Innen befindet sich eine riesige Auswahl an Essen. 10 oder 12 Warmhaltebehälter mit Fleisch, Fisch und Beilagen sorgen dafür, dass man satt wird. Zudem gibt es zwei Suppen zur Auswahl, eine große Auswahl an Nachtisch und die Brotstation, mit Brot, Bötchen, Toast, Laugenbrötchen, Pita etc. ist auch immer vorhanden.
Auch gibt es eine Salatstation, wo der Salat für einen persönlich zubereitet wird.
Speiseeis gibt es im Speisesaal nur ca. alle zwei Tage. Jedoch an den Bars den ganzen Tag über. Bei der 24-Std. Bar sogar rund um die Uhr.
Leider empfand ich die Auswahl an Obst sehr mager. Es gab Äpfel, Bananen, Wasser- und Honigmelone, Grapefruit). Vielleicht habe ich etwas vergessen. Aber hier könnte es reichhaltiger Zugehen.

Die Chefköche (Ägyptisch und Deutsch) stehen einem immer zur Verfügung. Sie nehmen Kritik und Wünsche (z.B. SpeiseEis ;) immer an und helfen wo sie können. Danke !

Zu den 10 Warmhaltebehälter mit dem Essen gibt es noch eine Cooking Station mit Nudeln und Soße und immer ein themenbezogenes Gericht. Pommes und Nudeln gibt es jeden Tag. Satt wird man hier auf alle Fälle.
Jeden Tag findet ein anderer "Themenabend" statt. So gibt es Montags z.B. German Food, Mittwochs Seafood etc.

Zum Frühstück gibt es Kaffe und/oder Tee, einen Automaten für Cappuccino und Kakao. Zudem Müsli, Joghurt. Käse und Wurst aus Rind. Auch stehen hier Warmbehälter mit Eiern, Würstchen, Crepes, Rührei etc. bereit. Hierüber kann ich nicht viel sagen, da ich es nicht wirklich wahrgenommen habe.
An der Cooking Station gibt es neben frisch zubereiteten Rühreiern oder Spiegeleiern auch Waffeln.

Es ist soviel an Auswahl hier, ich habe bestimmt einiges vergessen zu erwähnen.

Das Essen im Poolrestaurant haben wir nicht wahrgenommen. Wir waren mittags immer an der Strandbar. Dort gibt es ab 12h Buffet. Zudem sitzen immer zwei ägyptische freundliche Damen an den zwei Öfen und backen frisch Pitabrote und kleine Teigtaschen. Ab 13h gibt es dann A la Card (Burger, Nudeln, Fleisch, Pizza etc). Ich hatte immer die Pizza und kann diese nur empfehlen. Sie war wirklich sehr lecker.

Die Cocktails schmecken überall etwas unterschiedlich. Ich hatte immer einen alkoholfreien Pina Colada- der war lecker. Leider empfand ich die anderen (mit Grenadine) als viel zu süß.

Die Öffnungszeiten im Hauptrestaurant starten um 7h-10:30h, um 12 bzw. 13h geht es dann mit Essen am Pool oder Strand weiter. Zuvor wird auch schon wieder Trinken angeboten (Pool und Strand). Pool - und Strandbar sind bis 17h geöffnet und um 18.30h fängt das Abendessen an. Eine Bar hat 24 Stunden geöffnet, ansonsten von 9-17/18h.
Man wird hier rundum mit Essen und Trinken betreut.

Sport & Unterhaltung6,0
Ich habe die tägliche Wassergymnastik bei "Uno" und ...oje, mir ist der Name entfallen. War es Svetlana? gemacht.
Beide machen dies super. Uno ist der Spaßmacher und hat immer ein Lachen auf dem Gesicht- von morgens bis abends. Die Dame mit den kurzen blonden Haaren gibt richtig Power u.a. mit Schwimmnudeln. Danke für den täglichen "Tritt in den Allerwertesten" ;)

Leider hat man nicht immer mitbekommen, wo die Gymnastik gerade stattfindet bzw. das sie stattfindet. Die Animation ist so zurückhaltend in ihrer Animation Anpreisung. Dies ist natürlich gut für diejenigen die keinen Sport machen wollen und nur ungestört auf ihren Liegen bleiben möchten. Es befindet sich jedoch am Pool und am Strand ein Aushang mit dem Animationsprogram.

Kinderdisco haben wir einmal wahrgenommen. Diese war bei uns zum Glück draussen. Den Raum, wo sonst die Kinderdisco stattfindet empfand ich als sehr verqualmt.

Wir lagen am Pool. Hier kommen immer wieder die netten Damen vorbei und putzen einem die Brille oder bringen einem kleine Erfrischungen. :)

Liegen waren genug vorhanden. Es waren so viele Sonnenliegen frei, obwohl das Hotel ausgebucht war. Ein Sonnenschirm wird geteilt von/mit zwei Liegen.
Super finde ich, dass hier so viel Platz ist zwischen den Liegen. Man liegt nicht, wie die Sardinen, dicht auf dem Nachbar. Man hat sogar Platz die Liegen so zu stellen, dass man immer Sonne abbekommt (sofern man dies möchte) ;)
Auch die Sonnenliegen im Wasser sind super zum Sonnen. Hier hat man direkt die Erfrischung unter sich ;)

Duschen sind vorhanden, ebenso wie Umkleidekabine und WC.
Vom Pool und dem "Lazy River" muss ich gar nicht sprechen. So eine Ruhe und so viel Platz zum Schwimmen. Herrlich. Für den Lazy River sind genügend Schwimmreifen vorhanden.

Der Pool hatte Ende April 20/ 21 Grad. Sehr, sehr erfrischend. Ich bin rein, jedoch war ich teils die einzigste. Anfang Mai hatte er dann schon um die 24 Grad. Es gibt aber einen kleineren beheizbaren Salzwasserpool mit 29 Grad. Der Kinderpool ist auch mit 28/29 Grad beheizt.

Am Kinderbereich gibt es einen Pool mit Wasserpilz. Auch hier sind Liegen (12 Stück etwa) vorhanden. Diese stehen im Schatten. Der Pool ist nicht überdacht. Da unser Kind UV Kleidung anhatte empfand ich dies nicht als schlimm. So konnte ich mich sonnen, während ich nebenher im Wasser immer mit herumgelaufen bin ;)
Auch hier ist eine Dusche und Toilette vorhanden. Zudem ist hier der Raum der Kinderanimation und ein Spielplatz mit Sand und Klettergerüsten (Rutsche und Schaukel).

Es wäre wünschenswert wenn hier die Kinder Schwimmwindeln anhätten. Darauf wird hier nicht geachtet und das russische Publikum kennt Schwimmwindeln wohl nicht ???

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wlan ist sonst nur in der Lobby vorhanden. Aber generell ist das Wlan sehr langsam. Aber da wir im Urlaub sind, klappt es ja mal auch ohne ;)

Wir waren Ende April/Anfang Mai hier und die erste Woche war es schon recht windig. An einigen Tagen sind sogar die Liegen durch den Wind von der Stelle gerutscht und es war sehr kalt am Pool. Wir würden zu einer späteren Jahreszeit wieder kommen. Jedoch war dies dieses Jahr zeitlich nicht möglich. Daher sind wir so "früh" geflogen.

Trinkgelder kann man geben. Das Personal ist jedoch mehr über "Scheine" erfreut. Diese dürfen sie wohl persönlich behalten, wobei Münzen in den gemeinsamen Pott kommen.

Fazit: Tolles Hotel mit einem exzellenten Service und leckerem Essen, großen Zimmern und einer tollen Poolanlage. Wir hatten einen sehr erholsamen und ruhigen Urlaub.


Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Tatjana
Alter:31-35
Bewertungen:14