Ralph & Marion (61-65)
Verreist als Familieim Oktober 2015für 1 Woche

In den Foren überbewertet. Hat nachgelassen.

5,3/6
Als Stammgäste, die bereits viermal dort Urlaub machten und auch sechs Neukunden mitgebrachten, werden wir uns, u.a. wegen der Ignoranz der Beschwerden, in Zukunft für ein anderes Hotel entscheiden. Ein Hotel wie das Steigenberger Al Dau sollte in der finanziellen Lage sein, die zu verantwortenden materiellen Schäden zu kompensieren und sich nicht wegen „Peanuts“ rausreden.
Am 25.10. regnete es in Hurgharda sehr stark. So kam es in unserem Zimmer (1598) zu einem starken Wassereinbruch im Flur. Nach der Schadenmeldung kümmerten sich die Angestellten umgehend um das aus der Decke laufende Schmutzwasser. Im laufenden Zeitraum wurden die erheblichen Massen von Wasser entsorgt. Als wir gegen 22.30 das Zimmer wieder betraten, war der Fußboden gereinigt und für das nachtropfende Wasser Behälter aufgestellt. Erst jetzt bemerkten wir, dass in die Schubladen des Schranks auch Schmutzwasser eingedrungen war. Hier wurden 2 Fachbücher, 1 Bedienungsanleitung für die Kamera und diverse Medikamente und Sanitätsmaterial durchnässt. Wir verteilten die beschädigten Sachen zum Trocken auf Handtücher und dokumentierten dieses mittels Fotos.
Wir hatten uns just bettfertig gemacht, da erfolgte ein Anruf von der Rezeption mit dem Angebot das Zimmer zu wechseln. Wir lehnten dieses ab, wer hat schon Lust mitten in der Nacht die Koffer zu packen und umzuziehen.
Tags drauf wollten wir bei der Guest Relation, Nanci, die Schäden reklamieren: 2 Fachbücher, Kosten unter 20€. Mit den Worten: ”für den Regen können wir nichts”, sowie ”eine Erstattung für die Schäden sei nicht vorgesehen” und „außerdem hätten wir ja den Zimmertausch abgelehnt“ wurden wir abgewiesen. Sie wollte aber mit dem Management sprechen und uns Bescheid geben. – Dieses erfolgte bis zu unserer Abreise nicht.
Ansonsten ein gutes Hotel, leider sind ab 2015 (Management wechsel?) einige Abstriche zu machen. Unsere Freunde und wir werden dieses Hotel nicht mehr weiterempfehlen.

Lage & Umgebung5,0
Gute Lage. Allgemein ruhig mit Ausnahme der Lautstärke vom Nachbarhotel am Vormittag. Dann ist das Liegen am vorderen Poolbereich kaum zumutbar. Diverse Shops in der Nähe, gut zu fuß zu erreichen.

Zimmer6,0
Zimmer sind gut und sauber wie immer.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service5,0
Das Personal, z.T. deutschsprachig, ist freundlich & hilfsbereit bei Problemen, aber nicht bei Beschwerden. Die Zimmer sind sehr sauber. In den Restaurants & Bars: schneller Service. Große Unzulänglichkeit bei der Gäste Betreuung, mangelhafter Umgang mit Beschwerden (siehe oben).

Gastronomie5,0
Das Alexander’s ist ein Toprestaurant, das Bawla (Pool) bietet eine sehr gute Küche. Das Tanga Beach ist nicht so empfehlenswert. An allen Bars hatten wir einen sehr guten Service.
Im Tamarind, dem "Hauptrestaurant" gab es abwechslungsreiche Speisen in großer Auswahl. Leider mussten wir des öfteren kühle Speisen zu uns nehmen. Die Qualität der Fleischgerichte hat u.E. im Gegensatz zu den Vorjahren, auch nachgelassen. Pastrami (Frühstück-Auflage) war z.B. nur an einem Tag erhältlich.

Sport & Unterhaltung6,0
Strand/Pool, Liegestühle/Sonnenschirme, Badetücher alles Ok. Das Personal organisiert Liegestühle, baut sie Schirme auf & plaziert die Badetücher. Ein gutes & fachkundiges Fitnessangebot zu normalen Lautstärken (im Gegensatz zum Nachbarhotel).

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Es wäre schön, wenn der frühere Standard wieder hergestellt würde (vor dem Management wechsel). Wie gesagt, drei Mal spitze, das letzte Mal eher befriedigend.


Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Oktober 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ralph & Marion
Alter:61-65
Bewertungen:1
NaNHilfreich