Archiviert
Dennis (31-35)
Alleinreisendim April 2015für 1 Woche

Auch das zweite mal nicht bereut :)

5,5/6
Zum Hotel selber muss ich sicherlich nichts großartiges mehr schreiben, die Eckdaten hat sich eh schon jeder Interessent selber rausgesucht. Ich war für eine Woche Ende April zu Gast im Steigenberger al Dau Beach Hotel. Das Publikum war schon wie bei meinem ersten Besuch 2013 bund gemischt, es dominieren aber immer noch die Russen. Normalerweise schreibe ich nichts zur Gästestruktur, aber ich weiß, dass es einigen gerade in Ägypten wichtig ist zu wissen, wieviele Russen vor Ort sind. Aber ich kann getrost sagen, dass trotz 70% Russen mir absolut niemand negativ aufgefallen ist. Viele Familien mit Kinder, keine Partyurlauber. Ich denke mal das liegt dann auch an der Exklusivität und letztendlich auch dem Preis vom dem Hotel. Im nachhinein würde ich das Hotel als sehr ruhig beschreiben in dem man absolut fehl am Platz ist, wenn man "saufen" und feiern will.

Lage & Umgebung6,0
Die Lage des Hotels, welches einen direkten privaten Strand besitzt, würde ich nahezu als perfekt ansehen. Fast direkt am Flughafen (10 Minuten Transfer) aber vom Fluglärm absolut geschützt. Nur ganz selten bekommt man das Starten eines Fliegers mit und selbst dann ist es nicht störend! In der näheren Umgebung sind einige Geschäfte, Apotheken. Eigentlich alles was man so braucht. Für Nightlife und Restaurants muss man allerdings ein Stück fahren.

Zimmer5,0
Die Größe und Ausstattung der Zimmer ist super! Ein riesiges 2x2m großes Bett, ein Tisch mit Stühlen und Wasserkocher für Tee + Kaffee, ein riesen Balkon, eine Sitzecke mit Tisch, genügend Stauraum, großer LCD Fernseher, Minibar und großes Bad mit Regendusche und Wanne lassen normalerweise keine Wünsche offen. Wenn da nicht die Klimaanlage wäre. Die Lautstärke bei eingeschalteter Klimaanlage ist schon recht laut. Gerade im Sommer wenn man die Klimaanlage auch nachts eingeschaltet wird, würde ich Ohrstöpsel empfehlen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Am Service gibt es absolut nichts zu bemängeln und würde ich als absolut professionell bezeichnen. Nach dem ich ausversehen mein Safe mit einer falschen PIN belegt habe, hat es nach meinem Anruf ganze 2 Minuten gedauert bis sich ein "Techniker um meim Problem gekümmert hat. Ansonsten wird Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft ganz groß geschrieben auch ohne Trinkgeld. Sollte man allerdings Trinkgeld verteilen, wird man fast wie König behandelt, so dass es mir teilweise schon etwas peinlich geworden ist.

Gastronomie6,0
Das Hotel hat neben den Hauptrestaurants noch 2 oder 3 Themenrestaurants, welche ich aber nicht genutzt habe. Das das Hauptrestaurant jeden Abend ein verschiedenes Thema (Deutsch, Italienisch, Ägyptisch, Asiatisch, Fisch uvm.) und somit viel Abwechslung geboten wurde, hat mir vollkommen ausgereicht. Die Vielfalt und die Qualität der Speisen sind abolut top! Dort findet garantiert jeder das richtige für sich. Mein Problem war 1 Woche lang, dass ich nicht alles essen konnte was ich wollte. Es wäre vielleicht doch gegangen, aber dann wäre ich mit +5 Kilo wieder nach Hause geflogen und das will man ja nicht! Die Atmosphäre im Restaurant würde ich als sehr gemütlich beschreiben. Es war weder laut noch überfüllt. Man hatte das Gefühl sich in einem richtigen Restaurant zu befinden, vom Kantinenatmosphäre wie in anderen Restaurants keine Spur.

Sport & Unterhaltung4,0
Hier möchte ich bitte meine Bewertung zu differenzieren. Wäre ich ein Poolurlauber würde ich 6 von 6 Sonnen geben. Der Pool mit seinem "Lazy River" ist sicherlich die Hauptattraktion von dem Hotel. Die größe sucht man in Ägypten wahrscheinlich vergeblich. 5000qm Pool ist schon eine ordentliche Hausnummer. Da ich aber eher der Strandurlauber bin, bezieht sich meine Bewertung auf den Strand. Liegen und Sonnenschirme sind top! Zu jeden Liegenpaar gehört ein Sonnenschirm sowieso ein Windschutz. Dadurch hat man enorm viel Platz und durch den Windschutz hat man auch genügend Privatsspähre. Sardinenliegen ist dort absolut nicht der Fall. Der Strandabschnitt der nur zum Hotel gehört hat mir nicht so gut gefallen. Der Sand ist einfach nicht schön (oftmals sehr hart, viele kleine Steine) und die Bucht ebenfalls nicht. Sofern man sich im Badeabschnitt (durch Bojen eingegrenzt) befindet, ist schwimmen eh Fehlanzeige, da das Wasser maximal Hüfthoch ist. Man müsste zum wirklichen schwimmen schon weiter raus, aber dort fahren auch die Schiffe die vom Hotel aus starten. Schnorchneln ist ebenfalls nicht möglich, da es kein Hausriff gibt.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Was vielleicht noch wichtig zu wissen ist

- Es gibt keine typischen AI Bändchen. Stattdessen muss man jedes Getränk bzw. jedes Essen unterschreiben. Das war auf Dauer einfach nur nervig und der für mich größte Kritikpunkt in dem sonst super Hotel

- WLAN ist in der Lobby kostenlos Verfügbar. Dort gibt es einen sehr guten Empfang und die Geschwindigkeit ist sogar sehr akzeptabel. Desweiteren hat man die Möglichkeit sich im Zimmer bzw der Analge WLAN freischalten zu lassen. Kosten für eine Woche liegen bei ca. 35€

- Es gibt ein sehr gut ausgestattetes Fitnessstudio!


Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dennis
Alter:31-35
Bewertungen:13