Archiviert
Nico (26-30)
Verreist als Paarim Juni 2015für 1 Woche

Schöner Urlaub mit einigen Abzügen

4,2/6
Zuerst einmal sei gesagt, dass wir einen schönen Urlaub hatten und die Zeit sehr genossen haben. Für einmal war das Hotel in Ordnung. Eine Wiederholung im Sol y Mar wird es aber eher nicht geben.
Die Zimmer sind eher klein und die Einrichtung in die Jahre gekommen. Vor allem die Klimaanlage entspricht nicht mehr dem heutigen Standard, denn sie war sehr laut. Da es nachts noch nicht allzu heiß war, konnte man auch ohne eingeshaltete Klima schlafen. Im Hochsommer kann man sich bei eingeschalteter Klima aber auf kurze Nächte einstellen auf grund der Lautstärke.
Von der Sauberkeit her können wir nichts beanstanden. Nur hat der Abfluss im Bad merklich gerochen, was bei geschlossener Tür im Bad oftmals unangenehm war.
Die WLAN-Verbindung gibt es gratis nur in der Lobby des Hotels, welche von der Geschwindigkeit her auch nicht die Beste war. Aber da ja schließlich Urlaub ist, kann man sich damit gut arrangieren.
Von der Gästestruktur her war es deutsches und russisches Publikum in bunt gemischtem Alter und sehr angenehm.
Ein Punkt, der uns sehr negativ aufgefallen ist, waren die Liegenreservierungen am Strand. Die besten Plätze in der ersten Reihe wurden schon abends über die komplette Nacht reserviert. Das empfanden wir als total assoziales Verhalten (hoffentlich lesen das die betreffenden Gäste). Auf Nachfrage wurde von Seiten des Hotels argumentiert, dass man lästigen Gesprächen aus dem Weg gehen möchte. Deshalb wurden die Handtücher nicht weg geräumt, was eigentlich auf dem Empfangsbogen angekündigt wurde.

Lage & Umgebung5,0
Die Entfernung zum Flughafen Hurghada beträgt ca. 50min mit dem Bus. Das Hotel befindet sich direkt am hoteleigenen Sandstrand. Von der Umgebung her gibt es unmittelbar vor dem Hotel wenig, aber wir haben auch nicht weiter die Umgebung erkundet.

Zimmer3,0
Wie oben erwänt sind die Zimmer klein und die Ausstattung alt. Der Fernseher ist eine kleine Röhre, was uns aber nicht weiter gestört hat, da man ja nicht zum Fernsehen in den Urlaub geht. Wir haben von modernisierten Zimmern mit neuer Klimaanlage gehört, unsere war wie gesagt alt und laut.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Der Service war gemischt. Manche waren sehr nett und zuvorkommend, andere wirkten eher genervt. Hervorzuheben ist der Strandchef Mohamed, ein super netter Typ.
Die Fremdsprachenkenntnisse sind soweit gut.

Gastronomie4,0
Wir hatten All-inklusive. Es gibt ein Hauptrestaurant sowie eine Pizzeria am Strand. Für eine Woche war das Essen ok, aber große Abwechslung gab es nicht. Geschmacklich war es ebenfalls in Ordnung.

Sport & Unterhaltung4,0
Das sogenannte Fitnesscenter hat seinen Namen eigentlich nicht verdient. In dem Raum steht ein Laufband und ein heruntergekommenes Multifunktionsgerät. Für etwas sportliche Betätigung reicht es aber trotzdem.
Das Animationsprogramm haben wir wahrgenommen und die Animateure waren stets engagiert, die Gäste für aller Art Spiele zu motivieren. Wir haben aber nicht aktiv teil genommen. Die Shows am Abend waren eher mäßig.
Am Pool war es sehr leer und wir lagen nicht eine Minute dort, da der Strand viel schöner war.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Absolut zu empfehlen ist ein Schnorchelausflug mit Max auf der Discovery. Das garantiert 2000% Spaß ;-)
Ansonsten grast gegen Nachmittag eine Riesenschildkröte vor dem Hotel, was toll zu beobachten ist.
Ansonsten gibt es aber kein schönes Riff zum Schnorcheln. Am schönsten fanden wir die alten Säulen am Bootsteeg 200m links vom Hotel. Hier haben sich einige schöne Korallen gebildet und es gibt einige bunte Fische zu bestaunen.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Nico
Alter:26-30
Bewertungen:2
NaNHilfreich