Archiviert
Maik & Manu (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 1 Woche

Licht und Schatten im Paradise Beach

4,2/6
Das Hotel hat seine Vorteile, aber auch einige, weniger schöne Nachteile.
Die gesamte Anlage war sauber und gepflegt, der Strand wirklich super.
Im Pool waren mehrere Fliesen gerissen und somit bestand Verletzungsgefahr.
Der Familienblock hat keinen Aufzug. Also hieß es, bei über 45 Grad, täglich mehrmals diesen "Aufstieg" mit 3 Kindern zu bewältigen. Das geht echt gar nicht.
Wifi kostenfrei nur in der Lobby, und das auch nur sehr schlecht. Leider sind in der Lobby nur wenige Sitzmöglichkeiten.
Das Personal ist zu 90% sehr nett, die Animation war super. Die Roomboys sind sehr ausverschämt, wenn es ums Trinkgeld geht.
Zu unserem Reisezeitpunkt waren 70% deutsche Urlauber im Hotel.

Lage & Umgebung5,0
Die Lage direkt am Meer. Der Strand ist toll. Um das Hotel herum gab es ein paar Geschäfte. Leider sind dort viele Verkäufer sehr aufdringlich.

Zimmer3,0
Die Zimmer im Familienblock sind ok. Nur wie schon erwähnt ohne Lift. Ein No Go. Die Größe war gerade noch ok. Das Bad war schon ziemlich klein, und die Dusche schon sehr gefährlich für kleinere Kinder, wenn die Fliesen noch nass waren.
Der Fernseher war winzig, 3 deutsche Sender, aber wer braucht das schon im Urlaub.
Die Betten und die anderen Möbel sind schon sehr in die Jahre gekommen. Bei laufender Klimaanlage war an Schlaf nicht zu denken, weil viel zu laut. Also Klima aus, und schwitzen, bei 36 Grad in der Nacht.
Super war Dauerstrom. Auch beim Verlassen des Zimmers konnte man die Klimaanlage anlassen.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Der Service war gut. Ein Herr an der Rezeption war sehr unfreundlich. Wenn wir ein Anliegen hatten, sind wir lieber abends zu seinem Kollegen gegangen. Dann wurde uns wirklich geholfen.
Unser Kühlschrank war kaputt und lief aus. Er wurde innerhalb weniger Stunden repariert. Das Zustellbett war kaputt. Es wurde nach einem Tag gewechselt. Der Roomboy hat sich das wieder extra bezahlen lassen. Die Matratze des Zustellbettes war echt eine Zumutung. Dort sollte man doch mal Geld investieren.
Ein Fenster im Zimmer ließ sich nicht richtig schließen, die ganze Nacht hörte man durch den Schlitz die Geräusche vom Wind. Das Fenster wurde in 7 Tagen nicht repariert. Wir hatten 8x reklamiert.

Gastronomie3,0
Die Kellner waren alle sehr freundlich und nicht so gierig nach Trinkgeld wie die Zimmerjungen.
Leider hieß es täglich bei allen Malzeiten auf Teller, Tassen, Gläser und Löffel zu warten. Sehr, sehr nervig. Die Tische waren oft vom Vorgänger sehr schmutzig und klebrig. Das war schon manchmal grenzwertig.
Das Essen wurde von Tag zu Tag besser. Man hat immer etwas Leckeres gefunden. Leider gab es zum Frühstück nur ekelhaft süße Säfte.
Wir haben es noch nie erlebt, dass man in einem 4 Sterne Hotel nicht einmal abends die Getränke serviert bekommt, komplette Selbstbedienung den ganzen Urlaub. Da half auch kein Trinkgeld.
Die Getränke aus den Plastikbechern abends, schmeckten nach wenigen Minuten nur nach Plastik. Die Bedienung an der Strandbar war oft überfordert.
Am besten wurden wir an der Poolbar bedient, immer schnell, nett und freundlich.

Sport & Unterhaltung6,0
Das gesamte Animationsteam war toll. Niemand war aufdringlich. Für die Kinder wurde viel getan.
Lange Weile kam weder am Pool, noch am Strand auf. Wir wurden alle 5 sehr gut unterhalten.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Die Weiterempfehlung gebe ich zwar, weil man ja ein JEIN ;o) nicht geben kann. Ja für den tollen Strand, den Pool und die vielen netten Mitarbeiter. Nein zu den Zimmern und zu den Kritikpunkten im Restaurant.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:3
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Maik & Manu
Alter:41-45
Bewertungen:34
NaNHilfreich