Archiviert
Toni (36-40)
Verreist als Familieim August 2015für 3-5 Tage

Gutes Kinderhotel mit paar winzigen Mängeln

4,7/6
Große Hotelanlage mit mehreren Gebäuden, vier Pools (ein tiefer Pool, ein 1,35 m tiefer Pool, ein Kinderbecken und ein Pool in dem ein Wasserspielehaus für Kinder Stand) und einem Wasserpark mit drei Rutschen. Sowohl die Wege, als auch die Plätze bei den Liegen, die Klos, die Zimmer und Restaurants waren sehr sauber. Putzkräfte laufen ständig durch die Anlage und kehren oder wischen Wasserlachen auf. Wir hatten Halbpension (Frühstück/Abendessen), die Kinder haben zusätzlich Mittagessen in einem eigenen Bereich und Nachmittags Eis als Snack. Es gibt Kinderclubs in verschiedenen Altersstufen und einen Kinderspielplatz im Hotelgelände. Das Gelände ist aber leider nicht umzäunt o.ä., so dass auch Gäste umliegender Hotels und auch Einheimische/Besucher aus den umliegenden Ferienhäuschen zutritt haben und zum Baden kommen können, was aus meiner Sicht das größte Problem bezüglich freier Liegen ist. WiFi war im Zimmer und auf dem Gelände beim Pool kostenlos und auch in ausreichender Geschwindigkeit verfügbar. Gästestruktur war hauptsächlich Familien mit Kindern und von den Nationalitäten zu der Zeit wo wir da waren, hauptsächlich Österreicher und Italiener.
Parkplätze waren ausreichend vorhanden und kostenlos.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel liegt am Rande von Umag. Ein Bummelzug fährt den ganzen Tag bis in die Nacht hinein alle 15 Minuten hin und zurück (Kosten für eine 4-köpfige Familie ca. 10 Euro). Dauer ca. 15 Minuten. Vom Hotel zum Strand sind es ca. 200 m und es muss auch keine vielbefahrene Straße überquert werden (wie ich in anderen Berichten gelesen habe), sondern einfach nur die Zufahrtsstraße zum Hotel wo kaum ein Auto fährt. Allerdings ist der Strand Felsen/Beton und nicht besonders schön. weitere 200m weiter Richtung Umag gibt es einen Kies/Fels/Betonstrand, der im Wasser aber sandig ist. Trotzdem einer der hässlichsten Strände an denen ich war. Wasserschuhe sind wg. den Seeigeln zu empfehlen (meine Familie kam die zwei Mal, die sie am Strand waren aber auch ohne aus). In der Nähe habe ich keine Supermärkte, Restaurants o.ä. gesehen, bezüglich Nightlife bietet das Hotel abends immer Show und ansonsten bietet sich auch ein Ausflug nach Umag an obwohl nicht sehr schön, aber eben eine Abwechslung. Ich war schon in vielen Küstenstädten Kroatiens aber leider hat mir Umag mangels einer schönen Promenade oder schönen Altstadt am wenigsten gefallen (ist aber Geschmackssache). Die Lage des Hotels ist etwas abseits und ich kann auch nichts zu den öffentlichen Verkehrsmittel sagen, da wir sie - bis auf den Bummelzug - auch nicht gebraucht haben.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Familienzimmer mit Verbindungstür. Das Zimmer war geräumig hatte ein Doppelbett Schreibtisch mit Stuhl und Sessel. Ausstattung war (bis auf den Sessel und den Schreibtischstuhl) modern, neuer und sauber. Bei Schreibtischstuhl war das Polster beschädigt und im Bad bei der Tür die Fuge nicht zu - das sollte in einem 4-Sterne Haus zwar genauso wenig sein wie einlagiges Toilettenpapier, hat uns aber nicht gestört und ist jammern auf hohem Niveau. Das Zimmer war im Nebengebäude und es war ruhig. Ich kann nicht sagen, ob Zimmer zum Pool oder zur Straße hin lauter sind. Von der Straße haben wir nichts mitbekommen. Im Bad mit Dusche war auch reichlich Platz und es war sauber. Klimaanlage und Safe hatten wir ebenso wie W-Lan (mehrere Geräte möglich mit gutem Signal). Matrazen waren gut.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service5,0
An Service und Freundlichkeit gabs nichts zu meckern, weder an der Rezeption, noch im Restaurant oder bei den Animateuren. Wir hatten den Check-out um fast zwei Stunden verbummelt und nicht einmal da gab es ein schlechtes Wort.
Deutsch wurde gesprochen und die Zimmer jeden Tag gereinigt. Die Zimmermädchen waren sehr freundlich und haben immer nachgefragt, ob man noch etwas benötigt. Handtücher gabe es mehr als ausreichend und immer frisch.
Die Kinderbetreuung ist das große Plus dieses Hotels und super abwechslungsreich mit tollen und freundlichen AnimateurInnen. Es gibt Kinderclubs für ganz kleine bis 4 Jahre, dann für Kindern bis 14 und einen für ältere. Es gab Poolspielchen oder sonstige Aktivitäten in den Clubs (Mini-Olympiade, Kochen...).

Gastronomie5,0
Es gab ein großes Restaurant, wo das Frühstück und das Abendessen eingenommen wurde. Ich habe mir vor dem Urlaub Bewertungen durchgelesen und kann jetzt im Nachhinein nicht glauben und verstehen, wie sich jemand über die Speisen beschweren oder diese bemängeln sollte. Die Speisen waren unglaublich reichhaltig und abwechslungsreich. Frischer Fisch oder gegrilltes Fleisch, landestypische Speisen, frisch angemachte Nudeln, Spiegelei/Omelette-Station und eine riesen Auswahl an Desserts und und und... Alles wurde umgehend nachgelegt, wenn es leer war. Natürlich gab es auch jeden Tag Pizza, aber das ist nur eine Speise von über 15 (!) verschiedenen, aus denen man wählen kann - Salatbar, Früchtestand und Dessert nicht mitgezählt. Es würde zu lange dauern alles im einzelnen aufzuzählen, aber die Speisen und deren Qualität lassen keine Wünsche offen. Im Restaurant selber wurde sehr auf Sauberkeit und Hygiene geachtet. Selbstverständlich ist es in einem großen Raum mit vielen Leuten und vielen Kindern sehr laut. Wem das aber zu viel ist, der kann auf einen der beiden Nebenräume ausweichen (oder nicht in einem Kinderhotel buchen). Vorallem im Bankettraum ist es viel ruhiger, viel kühler und nicht überfüllt. Was mich aber am meisten gestört hat ist, dass wir trotz Halbpension beim Abendessen für Getränke zahlen mussten. Wenigstens Wasser (wenn nicht auch alkoholfreie Getränke generell) sollte es umsonst geben. Die Kinder haben in einem separaten Bereich am Kinderpool umsonst Mittagessen bekommen und Nachmittags umsonst Eis. Das Hotel sollte an der Stelle lieber All-Ink. auch für Erwachsene anbieten. Beides (für alkoholfreie Getränke nichts zahlen und Mittagessen für alle) gibt es bei anderen Kinderhotels in Kroatien bereits und das für's fast gleiche Geld. Deshalb ein Stern Abzug.

Sport & Unterhaltung5,0
Was hier geboten wird ist der Wahnsinn. Das Highlight für die Kleinen ist der Rutschenpark, den Hotelgäste umsonst nutzen dürfen (Band ums Handgelenk). Ebenso fanden die Kinder das Wasserspielhaus toll. Es gibt, wie bereits erwähnt, vier Pools (ein tiefer Pool, ein 1,35 m tiefer Pool, ein Kinderbecken und ein Pool in dem ein Wasserspielehaus für Kinder Stand). Es gibt Poolspiele für Kinder. Leider keine Animation für Erwachsene (z.B. Wasserball oder Wasservolleyball, auch kein Beachvolleyball oder Fussball-/Basketballturnier o.ä.), das finde ich schade. Zwar gab es jeden Tag die gleichen sportlichen Aktivitäten (Zumba, Spinning, BBP), aber eben nichts außerhalb der Sporthalle. Obwohl so viele Pools, fand ich sie fast zu wenig für die Gäste. Auch die großen Pools sind zwar lang aber nicht breit und können schon fast "kuschelig" werden, wenn viele Menschen darin sind. Bahnen schwimmen geht gar nicht, außer morgens vor dem Frühstück, da war klasse, da man da maximal mit 2 anderen Gästen im Pool war. Liegen werden mit Handtüchern reserviert. Zwar bekommt man manchmal (manchmal ! ich würde mich nicht darauf verlassen) auch gegen später noch eine Liege, aber vielleicht nicht an einer Stelle, die man gerne hätte. Die Tatsache, dass auch hotelfremde an den Pool kommen führt wahrscheinlich dazu, dass es nicht genug Liegen für die Gäste an sich gibt und die Pools voller sind. Das führt dazu, dass viele die Liegen vor dem Frühstück mit Handtüchern reservieren. Sonnenschirme gibt es auf jeden Fall zu wenige. Ein Schirm auf zwei Liegen wäre das mindeste - ist hier aber bei weitem nicht der Fall. Ansonsten war die ganze Anlage sauber. Abends gab es immer Unterhaltung mit Kinderdisco, Zaubershows oder Musicals. Da ist unbedingt (!) das König-der-Löwen Musical zu empfehlen! Es gibt Kinderclubs für ganz kleine bis 4 Jahre, dann für Kindern bis 14 und einen für ältere. Und ja, ich kann bestätigen, dass (so wie in anderen Bewertungen, die ich vor meinem Urlaub gelesen habe) im Kinderpool Fliesen kaputt waren und sich Kinder potentiell daran schneiden könnten. Tatsächlich ist aber nichts passiert und war auch nicht so scharfkantig und dass neun Fliesen auf einem Quadratmeter in einem 5000 qm Pool kaputt sind - mein Gott, finde ich persönlich jetzt nicht so schlimm, sollte aber in einem echten 4-Sterne-Haus vielleicht nicht unbedingt vorkommen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Tipp ist auf jeden Fall beim Essen den Nebenraum (Bankettraum) zu nutzen, da ruhiger und kühler.
Schwimmen am Morgen, vor dem Frühstück ist toll, wenn man den Pool für sich alleine hat.
Liegen so früh wie möglich vor dem Frühstück mit Handtüchern belegen!
Übrigens: zum Kinderpool mit dem Wasserspielhaus kommt man frühmorgens (wenn man Liegen reservieren will :-) ) auch wenn das Tor vorne zu ist, wenn man außen herum an den Toiletten vorbei geht. ;-)
Für Kinder auf jeden Fall tolles Hotel.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:3-5 Tage im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Toni
Alter:36-40
Bewertungen:10
NaNHilfreich