Archiviert
Anja (46-50)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Urlaub unter Freunden

5,5/6
Das Hotel ist frisch renoviert und ist sehr modern gehalten. Dennoch ist es gemütlich und man kann sich dort sehr wohlfühlen, was wohl auch an der überschaubaren Größe liegt. Alles ist problemlos zu erreichen und die Etagenanzahl ist auf zwei begrenzt. Die Anlage war sauber und ordentlich. Der Sandstrand ist mit ein paar Schritten zu erreichen. Daher haben wir dort auch keine Infrastruktur vermisst. Während unseres Aufenthalts waren die meisten Gäste dort aus Deutschland und aus den Niederlanden. Insgesamt eine angenehme Atmosphäre.

Lage & Umgebung6,0
Die Lage ist traumhaft nah zum feinen Sandstrand mit dick gepolsterten Liegen. Aber auch für Unterhaltung ist in nächster Nähe gesorgt. Supermärkte, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Bars und Bushaltestelle sind fußläufig direkt erreichbar.
Es gab übrigens auch zu unserer Reisezeit ausreichend Geld an den Bankautomaten und Probleme mit Flüchtlingen sind uns dort vor Ort keine aufgefallen.

Zimmer5,0
Das Zimmer war sehr geräumig und frisch renoviert. Am besten waren die Betten mit tollen dicken und bequemen Matratzen. Sogar das Kinderbett in einem Extraraum war sehr komfortabel. Auch das große Bad (Dusche und Wanne in einem) mit Glasduschwand und viel Ablagemöglichkeit hat uns begeistert. Ein Flatscreen TV mit ausreichend Programmen, ein kleiner Kühlschrank, zwei Nachttische, ein Sideboard mit viel Ablagefläche und Kleiderschränke boten genug Platz. Die Klimaanlage im Zimmer funktionierte einwandfrei. Wir hatten einen Balkon zum Meer hin, welcher mit Tisch und zwei Stühlen ausgestattet war. Es gab zusätzlich zu der Glastür zum Balkon hin auch eine Rolladen-Schiebetür und eine Fliegengittertür, was eine Lüftung zu jeder Zeit möglich machte. Nur der Standort des Gegenstücks zu der Klimaanlage in einer Ecke des Balkons war nicht besonders glücklich gewählt. Bei laufender Klimaanlage wurde es in dieser Ecke dann doch sehr warm. Dafür wurden in dieser Ecke die Handtücher aber besonders schnell trocken.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Der Service war überall im Hotel ausgesprochen herzlich. Bedanken möchten wir uns hier eigentlich bei allen: z. B. Toni, der tagsüber am Pool freundlich und auch bei Temperaturen von 38 Grad stets gut gelaunt für ausgesprochen gute Getränke und Snacks gesorgt hat, MIka für ihre ansteckende Fröhlichkeit, unkomplizierte und schnelle Erfüllung von Sonderwünschen, was die Sitzplätze im Freien betraf und Ihren herzlichen Humor, die Köche, die morgens und Abends in der Hitze am Grill standen und dennoch immer ein Lächeln übrig hatten. Auch an der Rezeption und in den anderen Bars des Hotels waren alle sehr zuvorkommend und unaufdringlich gesprächsbereit, sofern man es wollte. Auch der Reinigungsservice war sehr zu loben. Es war gefühlt den ganzen Tag jemand vor Ort um sich an die an den Türen befestigten Schilder "Bitte nicht stören" auch wirklich halten zu können und das Zimmer auch später am Tag noch zu reinigen. Da ich leider etwas krank war in der ersten Woche, wussten wir das sehr zu schätzen. Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt. Vielen Dank dafür!

Gastronomie5,0
Da wir eher zu den Nachtmenschen zu zählen
sind, haben wir die Essenszeiten bis zur letzten Minute ausgereizt und immer noch genügend Auswahl vorgefunden. Alles war nett angerichtet und sehr schmackhaft. Es wurde jeden Tag frisch gegrillt. Auch morgens gab es schon show-cooking mit Speck, Spiegelei, Pfannekuchen usw. Normalerweise gehen wir auch gerne mal auswärts Essen, was wir aber dieses Mal tatsächlich nicht vermisst haben. Der nette Service hat hier sicher auch seinen Beitrag gleistet. Besonders schön war es auch, dass man im Freien essen konnte.

Sport & Unterhaltung5,0
Der Pool ist nicht riesig, aber das wussten wir vorher. Er war aber ausreichend groß und nie überfüllt. Durch die Strandnähe waren auch immer wieder zwischendurch mal Liegen frei, die übrigens sehr bequem waren, obwohl das Design sehr ungewöhnlich ist und ich zuvor etwas skeptisch war. Da die Poolbar direkt neben dem Pool liegt, kann man im Fall von fehlenden Liegestühlen auch die Wartezeit dort gut überbrücken und sich von Toni verwöhnen lassen. Allerdings gibt es die Getränke natürlich auch auf den Liegestühlen. Sport und Unterhaltung gibt es nicht. Das war auch von uns bewusst so gewählt, weil wir eine Animation nicht benötigen. Abgesehen von einem griechischen Abend mit sehr professionellen und netten Tänzern und Tänzerinnen. Dies fand aber erst nach dem Essen statt und störte somit nicht die Ruhe bei der Mahlzeit.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wlan funktionierte im ganzen Hotel zu sehr passablen Geschwindigkeiten. Nur auf unserem Balkon (ganz hinten mit Blick zum Strand) war kein Empfang mehr möglich.
Aufgrund des nah gelegenen Salzsees hatte ich befürchtet, dass die Mücken sehr zahlreich sein würden. Doch eine erhöhte Anzahl von Mückenstichen konnte ich glücklicherweise bei keinem Familienmitglied feststellen. Es war wirklich heiß während unsere Anwesenheit dort, aber durch die Nähe zum Meer, an welchem meist ein leichter Wind ging, war die Hitze dennoch sehr erträglich. Trotz der angespannten politischen Lage hat sich an der griechischen Gastfreundschaft absolut nichts geändert. Überall wo wir waren - ob Essen, Trinken oder Einkaufen - haben wir ungezwungene bis zu freundschaftliche und auch sehr herzliche und persönliche Begegnungen gehabt, Wir werden auf jeden Fall weiterhin mit einem sehr guten Gefühl nach Griechenland reisen und können dieses Hotel wärmstens empfehlen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Anja
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich